1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ProSiebenSat.1-Gruppe verkauft Anteile an billiger.de

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von TheUntouchable, 27. Februar 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Die Münchner Sendergruppe ProSiebenSat.1 hat am heutigen Donnerstag den Verkauf ihrer Anteile am Preisvergleich "billiger.de" bekannt gegeben. Erst

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    war das Unternehmen bei dem Online-Dienst eingestiegen.

    Als Begründung für den Verkauf nannte die dafür zuständige ProSiebenSat.1-Tochter SevenOne Intermedia, dass man die erhofften Synergien mit dem TV-Geschäft nicht erzeugen konnte. "Eine sinnvolle Vernetzung zu unserem TV-Content war kaum realisierbar", so ein Sprecher.

    Eigenen Angaben zufolge will man sich jedoch auch weiterhin stark im Internet engagieren und schließt dabei auch Zukäufe nicht aus. In Zukunft wolle man sich dabei jedoch nur noch auf Internetfirmen konzentrieren, mit denen man Synergieeffekte zum TV-Geschäft erzielen könne.

    "Wer unser Portfolio kennt, der weiß, dass wir uns auf erfolgreiche und erfolgversprechende Portale konzentrieren, die ein großes Synergiepotenzial im Hinblick auf die Vernetzung mit TV haben", erklärte Marcus Prosch von SevenOne Intermedia gegenüber unseren Kollegen von Golem.de. Neuer Eigner von "billiger.de" ist ein Konsortium aus der Adress- und Telefonbuchbranche.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen