1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ProSiebenSat.1 bleibt bei Europa League am Ball

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 20. Juni 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.224
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Lange Zeit sah es so aus, als würde die Europa League ohne einen Free-TV-Partner starten. Nun die Kehrtwende: ProSiebenSat.1 hat den Vertrag mit der Uefa doch noch verlängert. Die Spiele werden künftig jedoch ausschließlich bei kabel eins laufen.

    Die Champions League hat man an das ZDF verloren, doch nun steht fest, dass ProSiebenSat.1 auch weiterhin am Ball bleiben wird. Die Sendergruppe hat sich die Rechte an der Europa League bis zur Saison 2014/15 gesichert. Damit hat die Uefa also doch noch einen Abnehmer für den eher ungeliebten Wettbewerb gefunden - lange Zeit war unklar, wer die Spiele künftig im freiempfangbaren Fernsehen zeigen wird.

    Anders als in den vergangenen Jahren wird Sat.1 allerdings nichts mehr mit den Live-Übertragungen zu tun haben. Stattdessen wandert die Europa League nun komplett zu kabel eins, wo auch schon zuletzt die meisten Spiele zu sehen waren und dem Sender Rekord-Reichweiten von teils mehr als vier Millionen Zuschauer bescherten. Die Zahl der Spiele wird ab der kommenden Saison allerdings verringert: kabel eins wird fortan nur noch ein Spiel pro Spieltag übertragen.

    Welche Partie live übertragen wird, kann der Sender allerdings frei wählen. Wer alle Spiele mit deutscher Beteiligung sehen möchte, muss somit auf Sky zurückgreifen. Jürgen Hörner, Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 TV Deutschland: "Wir bleiben am Ball und freuen uns, dass wir auch weiterhin mit der Uefa Europa League internationalen Vereinsfußball im Programm haben. Ein Top-Gewinn für kabel eins - bereits in der vergangenen Saison sorgten die Spiele für Rekordquoten bei kabel eins."

    Quelle: DWDL
     
    #1

Diese Seite empfehlen