1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit den Aufnahmemedien

Dieses Thema im Forum "Smart MX40" wurde erstellt von Batchman, 30. April 2008.

  1. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    Irgendwie wollen die USB-Sticks und Festplatten manchma nich mit meinem MX40 zusammenspielen.
    USB-Sticks, werden am ehesten bis 2GB und FAT erkannt, und dann auch nur nach Neuboot.
    Ne 4GB-SD im Stick-Reader wird ebenso wenig erkannt wie ein 8GB-Stick von CnMemory.
    eine 160er-Maxtor wird manchmal bis garnicht erkannt, ebenso eine ältere 10GB-IBM.

    Its a Bug or a Feature?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Erika Vogel
    Offline

    Erika Vogel Newbie

    Registriert:
    30. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    hi Batchman - schon einmal getestet, die Sticks und Platten direkt mit dem Smart zu formatieren?

    Tatsache ist - der MX40 kann nicht mit jedem USB-Chip der externen Festplatten.

    ...für Sticks gibts "Integritätstest für USB-Sticks und andere Datenträger "Geschreddert statt gespeichert" c't 1/08, S. 24 (19.12.07),Tool um z.B. USB-Sticks zu überprüfen.
    Quelle: Heise Verlag, c`t Magazin" musste nach googeln weil ich nicht kopieren darf.

    für problematische FAT32 Größe gibt es:

    H2format:
    freeware Programm unter windows zum formatieren von Festplatten grösser 32GB auf
    FAT 32 um sie am Smart MX40 verwenden zu können.
    Wichtig: Die Platte darf KEINE Daten enthalten, und nur partitioniert sein, dann funzt das tool
    wird am PC gestartet - muddu auch nach googeln, sorry, darf das nicht

    Gruß die "orginal" Erika Vogel
    ;-)
     
    #2
  4. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    Wenn die Sticks nicht erkannt werden, kann man sie auch schlecht formatieren ;-)
    Mal davon abgesehen, ist der 8GB-Stick mit FAT32 formatiert und wird nicht erkannt.

    Das Tool h2format formatiert leider nur Partitionen, die nicht bereits vorformatiert sind.
     
    #3
  5. Erika Vogel
    Offline

    Erika Vogel Newbie

    Registriert:
    30. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    Entschuldige, du hast geschrieben"die USB-Sticks und Festplatten manchma nich " und von "nicht erkannt werden" stand da nix, heul....

    grins
     
    #4
  6. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    Problem gelöst!
    Offensichtlich stört sich der Smart an unterschiedliche Clustergrößen der Medien. Scheinbar kann das auch das erneute Formatieren unter Windows nicht ändern.
    Allerdings scheint sich was zu ändern, wenn man die Medien auf der DOS-Ebene formatiert.

    Dazu:
    a.) drückt man die Windows-Taste+R
    b.) Öffnen: "cmd"
    c.) im DOS-Fenster gibt man ein:

    format X: /fs:fat32

    wobei X der USB-Laufwerksbuchstabe ist.
    Wenn man will, kann man als Volumebezeichnung den Namen eingeben, den auch der Smart beim Formatieren vergibt:

    cnxt_pvr

    Alle Problem-Medien werden jetzt bei mir erkannt, ein 1GB-/2GB-/8GB-Stick, 10GB-Platte.
    Einzig die SD-Karten in einem USB-Stick-Reader werden nach wie vor nicht erkannt.
    Es kann lediglich sein, das die Medien nach einem Wechsel nicht gleich erkannt werden, bzw. bei einem Stick kann es 5-10s dauern. Ansonsten bootet man die Kiste neu und steck dann erst den Datenträger dran.

    Entgegen der Beschreibung versteht der Smart auch FAT16, und formatiert das ggfs. dann auch damit.

    Es gibt auch noch den DOS-Befehl "convert", mit dem man das Dateisystem ändern kann, ohne dabei den Inhalt des Mediums zu löschen, das geht allerdings nicht von FAT16 auf FAT32
     
    #5
  7. jennyxxx
    Offline

    jennyxxx Newbie

    Registriert:
    25. April 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    und welche größen bereiten probleme? h2format hat bei meiner alten 80gb excelstor hier 64kb ausgewählt.

    aufnahmen laufen über nen 0815 usb-ide adapter auch reibungslos, zeitversetztes fernsehen ebenfalls, soweit bin ich zufrieden.
    nur leider stürzt er nach timeraufnahmen ab :(

    mal sehen, morgen gehts los nen 4/8gb stick kaufen. hoffe der läuft auch problemlos dann...
     
    #6
  8. Erika Vogel
    Offline

    Erika Vogel Newbie

    Registriert:
    30. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    USB Sticks:
    Buffalo Ultra High Speed Professional Type R 8GB
    Kingston Data Traveler 8GB
    TDK-Transit 8GB
    TrekStor USB-Stick ME 8GB

    Speicherkarten:
    SDHC SD Karte 8GB Patriot

    Cardreader:
    SDHC USB2 Adapter Econdo
    Typhoon 6in1


    sollten gehen, mfg Erika
     
    #7
  9. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    Immer?

    Beim Geiz-is-Geil-Markt gibts derzeit einen 4GB-Stick von CnMemory für 11€, die 8GB-Ausführung (die am Smart läuft) kostet 20€
     
    #8
  10. Erika Vogel
    Offline

    Erika Vogel Newbie

    Registriert:
    30. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    Die 4GB Ausführung soll laufen - CNMemory Core 8GB auf FW1.97 soll aber anscheinend NICHT laufen - etwas verwirrt nun die Erika?
     
    #9
  11. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    Weiss nich, ich hab die V1.98 und der 8GB-Core läuft ;-)
     
    #10
  12. Erika Vogel
    Offline

    Erika Vogel Newbie

    Registriert:
    30. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    Danke fürs Feedback, Batchman
     
    #11
  13. jennyxxx
    Offline

    jennyxxx Newbie

    Registriert:
    25. April 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

     
    #12
  14. jennyxxx
    Offline

    jennyxxx Newbie

    Registriert:
    25. April 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    so, in ermangelung eines geil-marktes und eines sticks aus der liste, habe ich mir einen der wenigen im örtlichen laden überhaupt vorhandenen 8gb-sticks geholt. nen 0815 traxdata (26 euro)
    wird zwar problemlos erkannt, aber scheint zu langsam zu sein :( egal welche clustergröße, nach start der aufnahme hab ich immer nen ruckelndes bild mit tonaussetzern. werd noch nen bisschen rum probieren, aber mache mir da momentan kaum noch hoffnung.

    werd dann wohl mal zusehen, dass ich den nächste woche mit auf arbeit nehme und dann dort einsetze und mir stattdessen einen funktionierenden ordere...
     
    #13
  15. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    hast du den Stick mal mit dem smart formatiert?
    und:
    Loop=OFF
     
    #14
  16. jennyxxx
    Offline

    jennyxxx Newbie

    Registriert:
    25. April 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Probleme mit den Aufnahmemedien

    ja, formatieren mit dem smart hab ich auch probiert. kein unterschied. loop=off
    abspielen tut er die getätigten aufnahmen ohne probleme. schliesse daraus, dass er nicht schnell genug ist um gleichzeitig aufzunehmen und wiederzugeben. deswegen die aussetzer
    nun ja, mal sehen, dass ich den stick los werde. der noch jemand ne idee?
     
    #15

Diese Seite empfehlen