1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Probleme im "relativ" großen Heimnetz

Dieses Thema im Forum "Netzwerk und Server (NAS)" wurde erstellt von AlexK2508, 16. April 2012.

  1. AlexK2508
    Offline

    AlexK2508 Freak

    Registriert:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    So da ich nicht genau wusste wo ich es Posten sollte habe ich es jetzt mal in den Netzwerkbereich geschrieben .

    Grundlegendes (Aufbau)

    1 .Kabelmodem Thomson (Vertrag mit KD 16000 leitung)
    2. Fritzbox 7170
    3. noname Switch von dort wird Verteilt auf 3 Wohneinheiten (1x direkt an diesem Switch angebunden - 1 x an einen weiteren Switch DLink Des-1026G der 2 Wohnungen versorgt )

    nun habe ich folgendes Problem :

    -In Wohnung 2 direkt am DES-1026G steht mein Debian Server mit IPC, auf diesen greifen Receiver sowohl im HomeCS als auch per Inet zu

    -wenn nun jedoch mein Schwager(16j) in Wohnung 1 anfängt das Inet intensiv zu Nutzen kommt es zu Aussetzern bzw Verbindungsabrüchen bei mir

    Gibt es irgendwelche möglichkeiten der Priorisierung bzw der Optimierung so das die "wichtigen" Daten Pakete vorrang haben ?
    Wenn mein Schwager nen paar Sekunden länger auf seine youtube videos in voller Auflösung warten muss soll mir das vorerst egal sein :whistle2:

    p.s. es sind noch 2wlan repeater und 1 ap im netzwerk aber ich denke mal das spielt erstmal keine rolle .
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. laila-no1
    Offline

    laila-no1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    3.280
    Punkte für Erfolge:
    113
    hi Alex,

    du hast doch eine Fritzbox...ich hab da was gefunden evenutell hilft dir das!

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    lg, Laila
     
    #2
  4. AlexK2508
    Offline

    AlexK2508 Freak

    Registriert:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    mit der Priorisierung das habe ich schon Versucht , leider ohne den gewünschten erfolg .

    momentan ist der debian sowie die internen receiver eine "echtzeit anwendung " und der Pc von meinem Schwager läuft als "hintergrund anwendung" .
     
    #3
  5. sunnyat
    Offline

    sunnyat Hacker

    Registriert:
    22. April 2009
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Helfer
    wennst einen debain server hast, lass auf debian einen proxy laufen. Alle Rechner dann so einrichten dass sie über den proxy laufen; im proxy einstellen welche rechner oder dienst vorrang haben und freuen.
     
    #4

Diese Seite empfehlen