1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Problem mit smargo Triple Quad

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Talk" wurde erstellt von 01_Andy, 19. April 2013.

  1. 01_Andy
    Offline

    01_Andy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. April 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Wunschimage für W900V_7170

    Ich habe seit 3 Tagen einen Argolis Smargo Triple Card Reader.
    diesen kann man nur mit udev konfigurieren - ist aber in keinem bisherigem freetz-Image enthalten.
    laut Aussagen würde ein Image mit Kernel 2.6.30 funktionieren, da darin die Ftdi-1.5 Treiber sind.

    Das letzte Wunschimage für xbay (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    )
    hat auch noch kernel 2.6.13. -- schade

    ist es möglich ein Image zu bauen (external, mit samba, vpn, cams, Toolbox2.5, allen treibern usw.)

    Danke im voraus
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Gismotro
    Offline

    Gismotro Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    7.056
    Zustimmungen:
    4.010
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Freetztown
    AW: Wunsch Thema für freetz Image

    Ja,aber nicht mit dem Kernel denke ich. Für die 7170 gibt es keine neue FW seitens AVM.
     
    #2
  4. 01_Andy
    Offline

    01_Andy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. April 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Wunsch Thema für freetz Image

    Wunschimage für W900V_7170


    Danke Postman für die schnelle Antwort.
    Schade das kein neuer Kernel von AVM zu Verfügung steht.
    Kann man aber die udev mit einbauen?
    Laut FAQ kann man dann damit die 3 Ports des Readers manuel konfigurieren.
     
    #3
  5. Gismotro
    Offline

    Gismotro Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    7.056
    Zustimmungen:
    4.010
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Freetztown
    AW: Wunsch Thema für freetz Image

    Nein, das geht nicht. Dir bleibt nur der Weg über die OSCAM.config
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2013
    #4
  6. 01_Andy
    Offline

    01_Andy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. April 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Wunsch Thema für freetz Image

    wie kann ich das in der oscam.conf einstellen?
    habe doch nur 1USB Port, 1 ID und 1 Seriennummer des Gerätes.
    Wie kann ich die 3 verschiedenen internen Ports, ohne Treiber
    und ohne Interface-Symlinks in der udev, konfigurieren?
    Hab schon so viel gelesen, aber Lösungen = udev und (oder) Treiber.
    Argolis Triple
    Leider funktioniert die Methode nicht mit Serial Dazu nehmen wir die "Interfacenumber"

    listusb -v (Telnet)

    Bus 001 Device 002: ID 0403:6011 Future Technology Devices International, Ltd FT4232H Quad HS USB-UART/FIFO IC
    Device Descriptor:
    bLength 18
    bDescriptorType 1
    bcdUSB 2.00
    bDeviceClass 0 (Defined at Interface level)
    bDeviceSubClass 0
    bDeviceProtocol 0
    bMaxPacketSize0 64
    idVendor 0x0403 Future Technology Devices International, Ltd
    idProduct 0x6011 FT4232H Quad HS USB-UART/FIFO IC
    bcdDevice 5.00
    iManufacturer 1 Argolis
    iProduct 2 Triple Reader+
    iSerial 3 00000044
    bNumConfigurations 1
    Configuration Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 2
    wTotalLength 19968
    bNumInterfaces 3
    bConfigurationValue 1
    iConfiguration 0
    bmAttributes 0xa0
    (Bus Powered)
    Remote Wakeup
    MaxPower 150mA
    Interface Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 4
    bInterfaceNumber 0
    bAlternateSetting 0
    bNumEndpoints 2
    bInterfaceClass 255 Vendor Specific Class
    bInterfaceSubClass 255 Vendor Specific Subclass
    bInterfaceProtocol 255 Vendor Specific Protocol
    iInterface 2 Triple Reader+
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x81 EP 1 IN
    bmAttributes 2
    Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x4000 1x 0 bytes
    bInterval 0
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x02 EP 2 OUT
    bmAttributes 2
    Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x4000 1x 0 bytes
    bInterval 0
    Interface Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 4
    bInterfaceNumber 1
    bAlternateSetting 0
    bNumEndpoints 2
    bInterfaceClass 255 Vendor Specific Class
    bInterfaceSubClass 255 Vendor Specific Subclass
    bInterfaceProtocol 255 Vendor Specific Protocol
    iInterface 2 Triple Reader+
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x83 EP 3 IN
    bmAttributes 2
    Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x4000 1x 0 bytes
    bInterval 0
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x04 EP 4 OUT
    bmAttributes 2
    Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x4000 1x 0 bytes
    bInterval 0
    Interface Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 4
    bInterfaceNumber 2
    bAlternateSetting 0
    bNumEndpoints 2
    bInterfaceClass 255 Vendor Specific Class
    bInterfaceSubClass 255 Vendor Specific Subclass
    bInterfaceProtocol 255 Vendor Specific Protocol
    iInterface 2 Triple Reader+
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x85 EP 5 IN
    bmAttributes 2
    Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x4000 1x 0 bytes
    bInterval 0
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x06 EP 6 OUT
    bmAttributes 2
    Transfer Type Bulk
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x4000 1x 0 bytes
    bInterval 0
    Device Status: 0x4c00
    (Bus Powered)
    T: Bus=02 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 2 Spd=480 MxCh= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=0403 ProdID=6011 Rev= 5.00S: Manufacturer=Argolis
    S: Product=Triple Reader+S: SerialNumber=00000044
    C:* #Ifs= 3 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr=150mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=Driver=(none)
    E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    I:* If#= 1 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=Driver=(none)
    E: Ad=83(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    E: Ad=04(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    I:* If#= 2 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=Driver=(none)
    E: Ad=85(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    E: Ad=06(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms

    eigentlich muss -->Driver=ftdi_sio<-- da stehen

    Vorschläge finde ich nämlich immer nur diese
    folgendes einfach im freetz-WebIF in der udev_final eintragen, dann sollten alle drei Ports erkannt und eingebunden werden.

    SUBSYSTEMS=="usb",KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{interface}=="Triple Reader+",ATTRS{bInterfaceNumber}=="00", SYMLINK+="triple1"
    SUBSYSTEMS=="usb",KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{interface}=="Triple Reader+",ATTRS{bInterfaceNumber}=="01", SYMLINK+="triple2"
    SUBSYSTEMS=="usb",KERNEL=="ttyUSB*", ATTRS{interface}=="Triple Reader+",ATTRS{bInterfaceNumber}=="02", SYMLINK+="triple3"
    nach einem Reboot sollte die Eingabe von "ls -la /dev |grep ttyUSB" folgendes Ergebniss liefern:

    root@fritzbox_7270:/var/mod/root# ls -la /dev |grep ttyUSB
    lrwxrwxrwx 1 root root 7 Mar 8 18:03 triple1 -> ttyUSB0
    lrwxrwxrwx 1 root root 7 Mar 8 18:03 triple2 -> ttyUSB1
    lrwxrwxrwx 1 root root 7 Mar 8 18:03 triple3 -> ttyUSB2
    bin total am Verzweifeln.
    hast du noch eine andere Idee, wie man die Ports fest mounten kann?
     
    #5
  7. Pilot
    Online

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.381
    Zustimmungen:
    23.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Problem mit smargo Triple Quad

    Hallo 01 Andy,
    hab deine Beiträge aus dem Wunsch Thema herausgelöst und dein eigenes Thema daraus gemcht.
    Grund: deine Fragen gehen weit über das Anliegen des Wunsch Themas raus.

    Mlg piloten
     
    #6
  8. 01_Andy
    Offline

    01_Andy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. April 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Wunsch Thema für freetz Image

    habe jede Menge Platz auf USB-Stick

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2013
    #7
  9. rolu2
    Offline

    rolu2 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. November 2009
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    3.908
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Problem mit smargo Triple Quad

    Du solltest deinen smargo lieber in die Tonne werfen. In allen Foren wird berichtet das das Teil Schrott ist und ihn noch keiner richtig an laufen bekommen hat

    Gesendet von meinem GT-S5830 mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2013
    #8
  10. 01_Andy
    Offline

    01_Andy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. April 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Problem mit smargo Triple Quad

    DANKE rolu2 für deine Mühe und du bestätigst genau das, was schon überall geschrieben wird.
    Ich habe schon dem Händler angedroht, das wertlose Stück Plastik zurück zu schicken.

    Gibt es einen anderen USB-Smartcard-Reader (für mehrere Karten)
    der mit W900V_7170_freetz, 2.6.13 Kernel, ftdi1.4 Treibern, läuft?

    würde es mit diesem Funktionieren?
    Quadmouse 4-fach Smartmouse Easymouse Smartcard Reader für PC o. Linux Receiver

    Für Parameter-Einstellungen der Karteneinschübe ist kein PC oder Notebook erforderlich.

    • Neue „stand-alone“ Konzeption
    • Für die Parameter-Einstellungen ist kein PC erforderlich
    • Nur ein USB-Anschluss erforderlich
    • Menügesteuerte 3-Tasten-Bedienung zur Einstellung der Smartcard-Parameter
    • Taktfrequenzen für jede Smartcard getrennt einstellbar
    • 4 gleichwertige Smartcard-Einschübe
    • Smartmouse kompatibel
    • USB-Seriell-Wandler mit FTDI-Chip FT-4232
    • Treiber für Windows, Linux, MacOs verfügbar
    • Treiber ist in neueren Linux-Distributionen bereits integriert
    • Reset-Polarität für jede Smartcard getrennt einstellbar (Mouse/Phoenix-Modus)
    • Beleuchtetes Grafikdisplay zur Anzeige der Konfiguration
    • Qiet-Modus für ungestörtes TV Erlebnis
    • RX- und TX-Leuchtdioden zur Flußkontrolle für jeden Smartcardeinschub (abschaltbar)
    • Stromversorgung über den USB-Anschluss
    • Hochwertiges Plexiglas-Gehäuse
    Lieferumfang

    • Quadmouse
    • USB-Kabel
    • Kurzanleitung für Inbetriebnahme
    Einstellbare Taktfrequenzen
    [TABLE="align: left"]

    Einschub 1
    Einschub 2, 3, 4

    3,00 MHz
    3,0 MHz

    3,20 MHz
    3,20 MHz

    3,43 MHz
    3,43 MHz

    3,56 MHz
    -

    3,69 MHz
    3,69 MHz

    3,84 MHz
    -

    4,00 MHz
    4,00 MHz

    4,36 MHz
    4,36 MHz

    4,80 MHz
    4,80 MHz

    5,33 MHz
    5,33 MHz

    6,00 MHz
    6,00 MHz

    6,40 MHz
    -

    6,86 MHz
    6,86 MHz

    8,00 MHz
    8,00 MHz

    9,60 MHz
    9,60 MHz

    12,0 MHz
    12,0 MHz

    16,0 MHz
    -
    [/TABLE]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2013
    #9
  11. Tengri3108
    Offline

    Tengri3108 Meister

    Registriert:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Elektro Meister
    Ort:
    Nordsee Küste
    AW: Problem mit smargo Triple Quad

    Hi

    Ich würde in Apollo Reader oder easymouse 2 investieren die laufen bei mir sehr gut bzw liefen da ich jetzt auf einen Igel mit IPC umgestiegen bin der sehr gut läuft.


    Gruß Ralf
     
    #10
  12. 01_Andy
    Offline

    01_Andy Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. April 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Problem mit smargo Triple Quad

    Habe soeben den Argolis-Triple zur Retoure fertig gemacht und mir 4 x Easymouse2 bestellt.
    Damit müßte es ja dann laufen.

    Vielen Dank an alle.
    Gruß, Andy
     
    #11

Diese Seite empfehlen