1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Private Spice Neujahrs Highlights

Dieses Thema im Forum "XXX-Sender News" wurde erstellt von kiliantv, 11. Januar 2010.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Chef Mod

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.023
    Zustimmungen:
    15.698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Private Spice Neujahrs Highlights

    Auch im neuen Jahr gibt es wieder neue Filme und Serien auf Private Spice. Diesmal sind es 7 neue Filme und 6 neue Serien.
    Diesmal mit weniger Filmen, aber dafür starten mit 6 neuen Serien, so viele wie schon lang nicht mehr.

    Beginnen wir wie gewohnt mit den Serien. Den Anfang macht „Fresh Faced Fuckers 3“. Es ist eine Amateur Casting Serie. Dirk Bush ist wieder auf der suche nach neuen Pornosternchen.

    „Horny Wives“ die 2. neue Serie stammt vom US Label 21Sextury. Es ist eine typische Hetero Serie. Einsame Hausfrauen, vernaschen alles was ihn über den Weg läuft. „Porn Of The Dead” ist eine britische Mystery Porno Serie.

    Die 4. Serie nennt sich “ Pornovision“. Es ist ebenfalls eine britische Erotik Serie. In „Private Castings 38“ castet Pierre Woodmann neue Girls für Private. Hier werden meist tschechische und ungarische Girls gecastet. Einige von den Girls sind später echte Stars geworden.

    Die letzte der 6 Serien nennt sich „Young, Wet & Tight“. Mann könnte es mit „Jung, feucht & Geil“ übersetzen. Es ist eine typische Teen Serie. 18-22 jährige Girls die jede nacht ihren Spass haben.

    Dann noch ein Wort zu den Episoden Titel. Seit diesem Jahr nennt Private in der Programmvorschau nur noch den Namen der Serie. Nicht mehr wie früher noch die Nummer der Episode. In unserer Programmvorschau wird die Nummer der Episode weiterhin mit angegeben. Es kann aber passieren, das unsere Angabe nicht immer stimmt. Aber 80% der Angaben sollten
    stimmen, vor allem dann, wenn immer die 1. bis 4. Episode läuft. Sollte aber nur eine Episode laufen, dann kann es schon mal vorkommen, das diese Angabe nicht stimmt.

    Kommen wir nun zu den neuen Filmen. Den Anfang macht „Crime Sex Investigation“. Das ist eine Art Sexy Krimi, und wurde von Private Produziert und es ist die 104. Ausgabe der Private Gold Filmreihe. Wie für einen Film der Goldreihe üblich, ist der Filme sehr hochwertig, also keine billigen Rein-raus Nummern. Film Nummer 2 nennt sich „Fucking Your Ass Is The Best Sport Ever” es ist die 73. Ausgabe der Best by Private Reihe. Es ist ein sportlicher Anal Streifen.

    Dann noch 4 Filme für Leute die auf reifere Frauen stehen. Und zwar „Milf School 1,2,3 und 5“. Also zusammen 4 Filme mit geilen Müttern. Diese stammen vom US Label „Club Jenna“.

    Der letzte der 7 Filme nennt sich „Put Your Big Black Cock In My Ass“ die deutsche Übersetzung sparen wir uns lieber ; ( Es ist ein Anal Black Porno von Private, genauer gesagt die 44. Ausgabe der Private Xtreme Reihe.

    Das Fazit, des ganzen, es war kein Überragender Start ins neue Jahr. 6 neue Serien sind zwar top, aber bei den Spielfilmen hätte man sich mehr mühe geben können. Unter den 7 Filmen ist auch nur 1 Film, der herausragt. Alles andere könnte man(n) als Standard Ware bezeichnen.

    Trotz alledem, brauch sich Private Spice nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Weder gibt’s bei den anderen Sender eine Programmvorschau, noch vergleichbare Bildqualität oder ansehnliche Filme. Auch wenn letztere früher öfters auf Private Spice zu sehen waren.

    Quelle: saterotik
     
    #1
    degru gefällt das.

Diese Seite empfehlen