1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von phantom, 14. Februar 2008.

  1. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Der Münchner Pay-TV-Betreiber Premiere hat das vergangene Geschäftsjahr wie erwartet mit tiefroten Zahlen abgeschlossen, die Anzahl der Abonnenten kletterte allerdings. Der Nettoverlust lag nach einer Mitteilung am Donnerstagmorgen bei 51,6 Millionen Euro, nach 161,5 Millionen Euro im Vorjahr. Der Gesamtumsatz fiel unter die Marke von einer Milliarde Euro und erreichte 984,5 Millionen Euro (2006: 1055,4 Millionen Euro) . Die operativen Kosten gingen gleichzeitig um knapp 11 Prozent auf 901,2 Millionen Euro zurück. Der Programmaufwand für Spielfilme, Serien und Sport reduzierte sich um 55,5 Millionen Euro auf 563,2 (2006: 618,7). Im Marketing und Vertrieb stiegen die Kosten auf 128,8 Millionen Euro (124,2). Im Bereich Hardware, beispielsweise Settop-Boxen, erhöhte sich der Aufwand auf 132,6 Millionen Euro (90,5). Die Kosten im Kundenmanagement sanken gleichzeitig auf 64,6 Millionen Euro (84,4), für Übertragung und Technik auf 89,4 Millionen Euro (95,7).

    Die Abonnentenzahlen stiegen unterdessen an. Nach einem Nettowachstum von 868.681 Kunden im Jahr 2007 zählte Premiere zum 31. Dezember 4.278.671 zahlende Kunden, der Pay-Sender bedient davon rund 628.000 indirekt mit der Bundesliga über Arena und Unitymedia. Die Zahl der direkten Premiere Abonnenten stieg um 241.152 auf 3.651.142. Bereits in der vergangenen Woche hatte das Unternehmen erstmals eingeräumt, dass durch eine Sicherheitslücke des verwendeten Verschlüsselungssystems das Wachstum beeinflusst wurde. Nagravision2 gilt seit mehr als einem Jahr komprimittiert. Die im Ausland hergestellten Receiver werden mittlerweile im größeren Umfang in Deutschland verkauft.

    Trotz der schwierigen Marktsituation durch die bevorstehende Bundesliga-Versteigerung und die Piraterie-Problematik habe Premiere das vergangene Jahr "erfolgreich abgeschlossen", sagte Premiere-Chef Michael Börnicke - der aber keine Prognose für das laufende Geschäftsjahr abgeben wollte. "In den ersten sechs Monaten hatten wir uns auf die Stabilisierung unserer Kundenbasis konzentriert, im zweiten Halbjahr hat unser Geschäft mit dem Erwerb der Bundesliga-Rechte wieder spürbar an Fahrt aufgenommen - Premiere konnte beim Umsatz zulegen und die Abonnentenzahlen deutlich steigern".

    Das gilt partiell auch für den Ableger Premiere-"Star", der über Satellit verbreitet wird und 18 Sender von Drittanbietern bündelt. Das neue Programmpaket konnte seit dem Sendestart am 13. September bis etwa 170.000 Abonnenten gewinnen.

    Börnicke zeigte sich unterdessen "zuversichtlich" für die anstehende Vergabe der Bundesliga-Rechte ab der Saison 2009/2010. Man sei offen für mehrere Modelle, am Samstag müsse es aber eine stärkere Exklusivität geben, erklärte der Manager. Die Abnahme eines vorproduzierten Bundesliga-Produkts lehnt das Unternehmen weiter ab. Premiere hält den Zwang ein fertiges Programm zu kaufen für nicht zulässig, außerdem sollte der Zuschauer ein Recht auf eine unabhängige und qualitativ hochwertige Berichterstattung haben, betonte der Bezahlsender. Abzuwarten bleibt, inwieweit der Einspruch beim Bundeskartellamt gegen die der Leo-Kirch-Tochter Sirius und der Deutschen Fußball Liga (DFL) gesteuerten TV-Produktion erfolgreich ist.

    Das neue Verschlüsselungssystem hat nach eigenen Angaben inzwischen "höchste Priorität". Ab dem zweiten Quartal wird eine neue Smartcard-Generation eingeführt, die auch weiterhin auf dem von der Kudelski-Tochter Nagravision entwickelten Ansatz basiert. Die Umstellung soll im dritten Quartal abgeschlossen sein. Bis dahin werde man "mit allen technischen und juristischen Mitteln gegen die illegale Nutzung seiner Programme vorgehen", hieß es. Der Abosender kündigte ebenfalls ein Kostensenkungsprogramm im zweistelligen Millionen Euro-Bereich an, das die Auswirkungen der Piraterie-Problematik auf den Geschäftsverlauf abmildern soll.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. TitanTX
    Offline

    TitanTX VIP

    Registriert:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    1.187
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Vor ca. 2 Monaten hat PW in einer Mitteilung noch geschrieben, das die "Piraterie-Problematik" dem Sender nicht weh tue:D
     
    #2
  4. skysurfer
    Offline

    skysurfer Guest

    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    :D:D:D...das Problem wurde zunächst unterschätzt
    und nun:

    Solange es den patchbaren 29,- Euro Baumarkt-Receiver gibt, den Lieschen Müller von nebenan mit ein paar Mausklicks :hellbekommt...

    Klar hat das jetzt "höchste Priorität" :D, um die roten Zahlen nicht ins uferlose wachsen zu lassen...
     
    #3
  5. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Bis dahin werde man "mit allen technischen und juristischen Mitteln gegen die illegale Nutzung seiner Programme vorgehen", hieß es. Der Abosender kündigte ebenfalls ein Kostensenkungsprogramm im zweistelligen Millionen Euro-Bereich an, das die Auswirkungen der Piraterie-Problematik auf den Geschäftsverlauf abmildern soll.

    HÄHÄ, wenn die das so wie bisher machen, dann ist ja nicht viel zu erwarten....
     
    #4
  6. Rock
    Offline

    Rock Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Wenn das mit diesen Baumarkt Receivern so weiter geht und Brummi nichts dagegen unternimmt wird es bald für immer dunkel bleiben. Denn dann gibt es kein Premiere mehr.
     
    #5
  7. kaba
    Offline

    kaba Freak

    Registriert:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Genau meine meinung Rock.
     
    #6
  8. Eifelyeti
    Offline

    Eifelyeti Meister

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Ich finde jeder hellseher sollte auch wenigstens ein kleines Pw Abo haben sonst gibts bald nix mehr zu testen.:diablo:
     
    #7
  9. motumba
    Offline

    motumba VIP

    Registriert:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    493
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Germany
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Hi.

    Soetwas habe ich mal vor 2 monaten geäussert. Wurde fast gesteinigt.:D
    Die meisten wollen kein Cent bezahlen und sind noch so fresch und bemängeln sogar das programm. Das muss man sich mal reinziehen :wacko:
    Das die irgendwann bankrott gehen könnten und wir dann alle ins schwarze gucken, ob mit abo oder ohne, daß raffen viele nicht. Wer so geizig ist um für 20€-Abo ein ">100€-Abo" zu bekommen soll sich mal vorstellen es wäre seine firma/arbeitsplatz. Jeder ein Miniabo und allen ginge es gut :hell

    gruss
     
    #8
  10. dirk73f
    Offline

    dirk73f Ist oft hier

    Registriert:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Hey wieviel Aktien hast du denn von PW???
    Die einzigen die davon profitieren sind die Manager und die Aktionäre.
    Das Problem mit dem Schwarzseher gibt es seit es PayTv gibt und so schnell gehen die Firmen nicht pleite. Dafür sorgen ja über 3,5 Mill. Abos :diablo:

    Und mir kommen die Tränen wenn hier so über PW geredet wird. Die bösen Schwarzseher und die guten Abonnenten!!! Schön das ihr euch soviele Gedanken über PW macht. Aber auf dem PC tausende ILLEGAL runtergeladene MP3!! Was ist denn mit der Musikindustrie??? Die verliert seit mehr als zehn Jahren jähjrlich Mrd. € und geht auch nicht Pleite. Aber über paar Schwarzseher aufregen. Keine Angst die nagen noch nicht am Hungertuch.
     
    #9
  11. mukkefuck
    Offline

    mukkefuck Ist oft hier

    Registriert:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Essen-Krey
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    HALLO LEUTE!

    Gibt es oder gab es irgendwann mal Berichte darüber das Personen oder Händler juristisch Belangt wurden. Habe soetwa noch nie in der Presse gelesen!
    Hab es schon mal deswegen Hausdurchsuchungen oder ähnliches?
    Würde mich mal interessieren...
     
    #10
  12. kaba
    Offline

    kaba Freak

    Registriert:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    KA hab auch noch nix dadrüber gelesen. Würd ich auch ma gern wissen.
     
    #11
  13. mukkefuck
    Offline

    mukkefuck Ist oft hier

    Registriert:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Essen-Krey
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Naja, bei den Raubkopierer gehen die ja auch sehr Radikal vor! Ich meine, es wäre hier ja noch ein leichteres Spiel mit einem Schlag mehrere Leute zu kriegen.

    Spinnen wir doch mal:
    Wenn ich so ein Beamter wäre mit o.g. Aufgabe würde ich zunächst mal hier alle Forembeiträge lesen, damit ich zunächst mal wüsste welcher User hier welchen Reciever hat. Dann würde ich die IP loggen oder über die Staatsanwaltschaft an den Forumbetreiber wenden, anschließend zu den Providern die mir zu jeder IP einen Namen und Adressen geben müsste. Bist jetzt hat kein User wind davon bekommen.
    Gezielt würde ich dann durch Hausdurchsuchungen nach den im Vorfeld recherchierten Reciever suchen und beschlagnahmen. Naja der Rest ist klar! Und wenn ich bei den einen oder anderen Reciever beweisprobleme haben sollte, würde ich ich im Board nach Lösungen suchen. :->
    Wer sagt mir das dies nicht ingendwann passieren wird?
    Es geht ja hier auch um mehrere Mio schaden, oder? Und registrieren kann sich hier jeder.....

    Freue mich auf Eure Stellungnahmen!
     
    #12
  14. kaba
    Offline

    kaba Freak

    Registriert:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Die müssten aba dann viele hausdurchsuchungen machen, dass kann dauern, so viel mühe machen die sich nicht, soviele boards die es gibt es wäre ein riesen aufwand und ich denke die kommentare und hilfestellungen die in diesem board sind, sind noch lange nicht illegal.
     
    #13
  15. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.919
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Hausdurchsuchungen sind mir 2 bekannt. Es war ein Wirt der geprallt hatte das er PW :hell sehen kann und das in seiner Kneipe :D. Zu dumm. Das andere weis ich nicht mehr so genau aber es war auch Dummheit :). Händler die die Karten verkauft haben wurden bisher auch nicht hoch genommen und das selbe güldet für Foren. Da ist mir bis heute kein Fall bekannt und das obwohl einige Foren Betreiber in der Wohis abfrage drin stehen :). Was das ABO bei PW angeht kann ich mit ruhigen gewissen sagen das ich jeden Monat 10€ bezahle so wie 50000 - 100000 :hell Seher auch. Das viele User ein ABO haben ist auch keine Schande.
     
    #14
  16. JosysPapa
    Offline

    JosysPapa <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere: Tiefrote Zahlen - Hoffnung auf Premiere-"Star" und 2008

    Danke Mo, sprichst einigen oder vielen aus der Seele, kann Dir nur beipflichten.
    Außerdem gibt es ja noch andere Wege um Geld zusparen mit Pr.....!

    Gruß
     
    #15

Diese Seite empfehlen