1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 29. Mai 2008.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.063
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    ( 29.05.2008 ) Premiere-Chef Börnicke gibt sich in einem Interview gewohnt zuversichtlich. Wirtschaftlich angeschlagen sei das Unternehmen nicht, betont er.

    Der Rechtepoker in der Fußball-Bundesliga steht an und Bezahlanbieter Premiere muss noch zittern. Für die Problematik der Schwarzseher ist für das dritte Quartal bereits eine Lösung in Sicht, doch auch die ist noch nicht umgesetzt. Dennoch gibt sich Premiere-Chef Michael Börnicke gewohnt zuversichtlich. "Unser Ziel heißt Wachstum. Wir sehen Potenzial von 10 Millionen Abonnenten", so Börnicke im Interview mit der "Bild".

    Erster Teilschritt zum Erfolg soll die Umstellung auf das Verschlüsselungssystem NDS Videoguard sein. "Wir rechnen dann schnell mit bis zu 150.000 neuen Abonnenten", so Börnicke. Zum 31. März zählte Premiere insgesamt 4,24 Millionen Abonnenten, von denen 3,62 Millionen Euro direkte Premiere-Kunden waren, der Rest kam über Unitymedia/Arena.

    Einmal mehr verteidigt Börnicke gegenüber der "Bild" die Strategie des Bezahlanbieters in Sachen Bundesliga und beteuert: "Wir haben überhaupt nichts gegen Fußball im Free-TV. Im Gegenteil, das macht unser Produkt attraktiv". Es komme auf die richtige Mischung an. Auch wenn Premiere im vergangenen Quartal einen Verlust hinnehmen musste, so sei das Unternehmen wirtschaftlich nicht angeschlagen. "Fakt ist, dass wir unsere Rechnungen der Liga seit 17 Jahren überpünktlich bezahlt haben", so Börnicke.

    Quelle: dwdl
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. tappel
    Offline

    tappel Newbie

    Registriert:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    Premiere-Chef Börnicke scheint die Realität nicht sehen zu wollen, genauso wie einst der Sprücheklopfer Dr. Kofler, der beim letzten Wechsel tönte: " Schwarzseher haben für alle Zukunft einen schwarzen Bildschirm"...

    Bönicke sagt wohl 10 Millionen Schwarzseher für die nächsten Jahre voraus... und damit dürfte er wohl recht haben !
     
    #2
  4. dirk73f
    Offline

    dirk73f Ist oft hier

    Registriert:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    Diese Zahl entbehrt jeder Realität. Man kann nur über solche Aussagen herzaft lachen.:D
     
    #3

Diese Seite empfehlen