1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere: HD-Sport statt Filmen im Kabel

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von kiliantv, 9. Juni 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Premiere: HD-Sport statt Filmen im Kabel

    Mit der Umfirmierung des Pay-TV-Senders Premiere in Sky am 4. Juli gehen auch Änderungen beim HDTV-Empfang einher.

    Satellitenkunden, in deren laufenden Vertrag Premiere-HD eingeschlossen ist, sollen bis zum Ende der Laufzeit aufpreisfrei die Kanäle Sky Cinema HD und Sky Sport HD über Astra 19,2 Grad Ost empfangen können, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Dienstag dem Branchendienst "Heise". Für die zusätzlichen HD-Angebote National Geographic HD, History HD, Disney Cinemagic HD muss hingegen in das jeweilige Paket gewechselt werden, was einen Neustart zu den künftigen Sky-Vertragskonditionen mit entsprechenden Preisen nach sich zieht (SAT+KABEL berichtete).

    Kabel Deutschland: Keine Serien und Filme in HDTV mehr

    Eine Enttäuschung droht nach derzeitigem Stand dagegen Kunden des Kabelnetzers Kabel Deutschland. Da mit diesem lediglich ein Einspeisungsvertrag für die Verbreitung von zwei HDTV-Kanälen geschlossen wurde, verbreitet Premiere dem Sprecher zufolge ab Juli neben Discovery-HD anstelle des eingestellten Premiere-HD den Sportsender Sky Sport HD, auf dem unter anderem Champions League, Fußball-WM 2010, Formel1, Golf und DEL-Eishockey zu sehen sind.

    Damit fällt bei KDG die Möglichkeit, Serien und Spielfilme in HDTV zu empfangen, weg, sofern sich beide Partner nicht auf eine Erweiterung der Kooperation verständigen. Premiere kündigte gegenüber "Heise" jedoch an, dem Kunden in diesen Fällen eine Herunterstufung in ein HDTV-freies Abonnement zu ermöglichen. Die monatlichen Abonnementsgebühren würden sich entsprechend reduzieren, hieß es. Ein Sonderkündigungsrecht sehe man durch die Umwandlung von Premiere-HD in Sky Sport HD nicht als gegeben.

    KDG bestätigte unterdessen am Dienstag, man sei an der Einspeisung weiterer HDTV-Programmangebote interessiert und stehe mit sämtlichen Anbietern von hochauflösendem Content in Verhandlungen. Unter anderem soll auch das HDTV-Showcase von ARD und ZDF anlässlich der Leichtathletik-WM in Stuttgart (15. bis 23. August 2009) bei dem größten deutschen Kabelnetzbetreiber eingespeist werden. Zuvor hatten bereits die Konkurrenten Unitymedia, Kabel-BW und Netcologne die Ausstrahlung angekündigt.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen