1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von ghost50, 12. Juni 2008.

  1. ghost50
    Offline

    ghost50 Newbie

    Registriert:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    In leuchtenden Farben malt Premiere-Chef Michael Börnicke derzeit die Zukunft seines Senders aus. Premiere sei "besser aufgestellt denn je", in Deutschland gebe es "unglaubliches Potenzial für Pay-TV" und Premiere werde es erschließen, kündigte Börnicke am Donnerstag auf der Hauptversammlung in München an.
    Bis Ende 2012 will Börnicke bis zu zehn Millionen Kunden gewinnen. Das wären mehr als doppelt so viele wie im Augenblick. Umsatz und Marge sollen sich sogar verdreifachen. Ambitionierte Ziele, sagt Börnicke selbst. Utopisch, monieren Analysten und Aktionäre. Eine große Unbekannte bleibt aber Großaktionär Rupert Murdoch und sein Medienkonzern News Corp.

    Aktionärsschelte: "Premiere geht am Stock"

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Zuletzt jedenfalls lief es bei Premiere alles andere als rund. Allein im ersten Quartal fuhr der Sender wegen hoher Kosten für die Bundesliga und Einbußen durch Schwarzseher erneut einen Verlust ein. "Nach einer Analyse der Bilanz ist offensichtlich, dass Premiere am Stock geht", kritisierte ein Kleinaktionär. Auch Daniela Bergdolt von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) gab sich skeptisch: "Herr Börnicke, ich nehme sie beim Wort. Wir werden ihre Ziele ganz genau im Auge behalten."
    Kleinaktionäre warfen Börnicke vor, zu spät gegen die Schwarzseher vorgegangen zu sein. Dies wies er aber zurück. "Es gibt keine absolute Sicherheit." Ab Herbst werde Premiere das Schwarzseher- Problem dank neuer Verschlüsselungstechniken zunächst aber einmal in den Griff bekommen. Doch ob tatsächlich 200.000 von einer Million Pay-TV-Piraten, wie von Börnicke erhofft, nach der Umstellung geläutert ein Abo bestellen, steht in den Sternen.

    Bundesliga-Rechte noch nicht in trockenen Tüchern
    Auch beim Thema Bundesliga ist längst nicht alles in trockenen Tüchern. Die Vergabe der Rechte steht erst noch an, ob Premiere den Zuschlag erhält, ist noch offen. Börnicke gab sich allerdings optimistisch. Premiere werde für alle von der DFL und der Kirch- Vermarktungsagentur Sirius angebotenen Szenarien bieten. Eine Alles- oder-Nichts-Strategie wie 2005, als Premiere im Bieterverfahren gegen den Konkurrenten Arena schließlich den Kürzeren gezogen hatte, werde es nicht geben. "Alles spricht dafür, dass wir die Rechte bekommen."

    Experten reagieren dennoch skeptisch auf die Ziele. "Meines Erachtens nach ist das ohne Zukäufe nicht erreichbar", sagt Analystin Iris Schäfer von der LBBW. "Wie Premiere organisch in dieser Größenordnung wachsen will, ist mir unklar", kritisiert auch ihr Kollege Michael Bahlmann von M.M. Warburg. Die einzige Möglichkeit sei einer größerer Zukauf.

    "Ohne News Corp. stünde es schlecht um Premiere"
    Und prompt diesen brachte Börnicke am Donnerstag wieder ins Spiel. Trotz deutlicher Absagen des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 bekräftigte er unverdrossen sein Interesse an dessen Free-TV-Sender Sat.1. Sein Vorstoß sei mit Murdochs News Corp., die mittlerweile 25,1 Prozent an dem Bezahlsender hält, abgestimmt. Unter diesen Umständen halten selbst Skeptiker einiges für möglich. "Dann würden wir über eine völlig andere Gesellschaft sprechen", sagt Analyst Bahlmann. "Ohne die große News Corp. im Rücken würde es um Premiere ziemlich schlecht stehen.
    Qu.:sat&kabel
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. pukthefly
    Offline

    pukthefly VIP

    Registriert:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    532
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    Dann laßt ihn mal schön weiter träumen!:3:
     
    #2
  4. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    Ups.......Traumtänzer? der träumt davon das 200000 Schwarz seher ein Abo kaufen?....
     
    #3
  5. skysurfer
    Offline

    skysurfer Guest

    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    Wie sagte Börni wortwörtlich vor 2 Tagen auf der Haupversammlung:

    Der scheint so tief und fest zu schlafen und zu träumen, das er noch nicht mal merkt, das bereits an seinem Stuhlbein, besser gesagt, an seinem Bettgestell gesägt wird :1:

    Was man nicht alles so sagt, um die Aktionäre zu beruhigen....:24::24:
     
    #4
  6. Sunshine
    Offline

    Sunshine VIP

    Registriert:
    5. März 2008
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    5.411
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    im Land der Horizonte
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    ....lass ihn träumen.
     
    #5
  7. rffr72
    Offline

    rffr72 Newbie

    Registriert:
    18. März 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    man kann es nur nochmal und immer wieder sagen:

    @premiere: macht ordentliches programm zu vernünftigen preisen - dann kriegt ihr auch mehr kunden. :6:
     
    #6
  8. dbox2xbox
    Offline

    dbox2xbox Newbie

    Registriert:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    Auch wenn es so wäre das alles "schwarz" ist, so gibt es a immernoch das Abo. Ich bin Premiere :15:Kunde:15: seit 1992 und bleibe es auch. Lieber ein wenig bezahlen das es das Programm auch wenigstens immer so bleibt. Habe nur ein minimales Abo:65:. Schauen kann ich trotzdem alles:D. Und selbst wenn es sooo wichtig ist irgendwas zu sehen kann man ja eben das Flex-Programm buchen. Prepaid geht ja eben auch:4:.
     
    #7
  9. dirk73f
    Offline

    dirk73f Ist oft hier

    Registriert:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    Wenn sich die Leute das geld für ein Abo sparen weil es einfach zu teuer ist glaubst du doch nicht im Ernst das die Leute dann eine Prepaid-Karte kaufen, denn das ist alles andere als günstig.
    Und PW ist doch selber Schuld das sie soviele Schwarzseher haben. Schlechtes Programm und viel zu teuer.
    Ach jetzt soll die neue Verschlüssung im dritten Qaurtal kommen was ich auch nicht glaube. Wird immer nach hinten verlegt. Erst hieß es am Anfang des Jahres, dann im zweiten Quartal, nun in dritten, was kommt dann???
    Sorry aber echte Ideoten und wenn es in Deutschland Konkzrenz gäbe dann wären die schon längst vom Markt oder aufgekauft. Aber ist ja gut das die so blöd sind :D
     
    #8
  10. Sunshine
    Offline

    Sunshine VIP

    Registriert:
    5. März 2008
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    5.411
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ort:
    im Land der Horizonte
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft


    wende dich bitte an die beschwerdeabteilung von p......e
     
    #9
  11. Rock
    Offline

    Rock Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    Gab es so eine Aussage nicht schon einmal als von Betacrypt auf Nagra gewechselt wurde oder es ein Update von Nagra gab ? Ich glaube da lehnt sich wieder mal jemand zu weit aus dem Fenster :69:


    Gab es doch schon, in der Leserrubrik der TV Digital. Dort hat jemand gefragt warum Premiere in den letzten Monaten nur Wiederholungen zeigt :21:
     
    #10
  12. sebno1
    Offline

    sebno1 Newbie

    Registriert:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere-Chef träumt von rosiger Zukunft

    10 millionen kunden bis 2012, ich lach mich kaputt....
     
    #11

Diese Seite empfehlen