1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Premiere-Betrüger vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von Schnauke, 26. Januar 2010.

  1. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Januar 2010
    #1
    bofh1, dietmaru, Dete und 48 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Mal verschoben, Händler von fertig geflashten Boxen gehört es auch nicht anders. :)
     
    #2
    dietmaru und joheit gefällt das.
  4. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    @Kili: Warum ist das "off topic"? Ich dachte, das ist genau aus "unserer" Szene :whistle2:.
     
    #3
    dietmaru gefällt das.
  5. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Habs wohl ins Falsche Eck, aber Hot News isses nicht gerade. ;-)
     
    #4
    dietmaru gefällt das.
  6. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Für den schon :emoticon-0136-giggl.
     
    #5
    dietmaru gefällt das.
  7. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Das macht nix, hätte keine fertigen Boxen verschleudern sollen. :emoticon-0136-giggl
     
    #6
    dietmaru gefällt das.
  8. hoerni0815
    Offline

    hoerni0815 Elite Lord

    Registriert:
    30. November 2008
    Beiträge:
    5.144
    Zustimmungen:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geheim
    Ort:
    Nähe Trier
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Was regen die sich auf wegen den 140 Tausend Euro Schaden?
    Sollen mal dran denken wieviel Millionen die Chefs von Premiere in den Sand geschossen haben..
     
    #7
    dietmaru und Borko23 gefällt das.
  9. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    entsprechender Bericht vom MDR:
     
    #8
    dietmaru gefällt das.
  10. RealMagic911
    Offline

    RealMagic911 Hacker

    Registriert:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Hmmm, würde mich nicht wundern, wenn da noch die "Endkunden" dran kommen. Zumindest mit einer Abmahung.
     
    #9
    dietmaru gefällt das.
  11. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Sächsische Zeitung vom 27.01.2010 dazu:

    Oderwitzer muss sich in Bautzen im Premiere-Fall verantworten

    Von Christoph Scharf
    Ein 39-Jähriger soll aus Bautzen fast 1000Leute in ganz Deutschland mit Technik zum Schwarz- Sehen versorgt haben. Er sieht sich als unschuldig.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Angeklagt ist ein 39-Jähriger aus Oderwitz, der in Bautzen jahrelang einen Internet-Shop betrieb. Foto: RP


    So eine Mammut-Anklage hat das Bautzener Schöffengericht wohl noch nicht gesehen: Volle dreieinhalb Stunden brauchte der Staatsanwalt, um alle Vorwürfe gegen den Angeklagten zu verlesen. Der 39-Jährige, der in Oderwitz wohnt, soll per Internet in fast 1000Fällen manipulierte Empfangstechnik verkauft haben, mit denen der illegale, kostenlose Empfang von Premiere und anderen Bezahl-Sendern möglich war. Gesamterlös daraus: Rund 137000Euro – die zum größten Teil längst beschlagnahmt sind.

    Ob an die Nordseeküste oder die Schweizer Grenze, ob nach Görlitz oder Aachen: Pakete aus der Bautzener Fichtestraße gingen nach ganz Deutschland, selbst im Ausland saßen Kunden. Der Internethändler räumte ein, die Technik zwischen 2005 und 2008 über Ebay oder seinen Internet-Shop verkauft zu haben. „Allerdings war da nichts Verbotenes dran“, sagte der gebürtige Bautzener. So, wie die Receiver oder Module seinen Laden verlassen hätten, seien sie nicht zum illegalen Empfang von Bezahl-Sendern geeignet gewesen. Jedoch seien entsprechende Manipulationen durch die Kunden selbst möglich gewesen – wie bei Empfängern anderer Anbieter auch. „Wie das geht, findet man überall im Internet.“

    Die Staatsanwaltschaft geht aber davon aus, dass der gelernte Elektrotechniker selbst seine Kunden mit der verbotenen Software versorgt habe. Die damalige Werbung ließ jedenfalls Platz für Interpretationen: „Auch Premiere ist möglich“, „Alles ist immer mit dabei“, „Gratis-Service per Email“ versprach das Unternehmen. „Natürlich war Premiere möglich, aber eben nur mit der entsprechenden Abo-Karte“, sagte der Angeklagte.

    Der Sender sieht das anders. „In diesem Fall haben wir selbst recherchiert und danach Strafanzeige gestellt“, sagt Michael Jachan vom Premiere-Nachfolger Sky der SZ. Ein Testkäufer hatte im Internet ein Modul des Bautzener Händlers gekauft und an die Polizei übergeben. Die ließ es von Gerhard Wagner, einem Spezialisten des Bundeskriminalamts, untersuchen. „Das Gerät hatte alle Dateien drauf, um damit kostenlos Premiere und andere Bezahl-Sender schauen zu können“, sagte der vor Gericht.

    Die Verteidigung vermutet jedoch, dass der Premiere-Testkäufer seine Finger dabei im Spiel hatte. Das soll beim nächsten Verhandlungstag am kommenden Dienstag geklärt werden. Ob dann der Prozess zu Ende geht, ist allerdings höchst fraglich. Der Rechtsanwalt kündigte bereits an, im Zweifel alle 972Käufer als Zeugen hören zu wollen.

    Schon jetzt steckt in dem Verfahren viel Aufwand. Ein Sachverständiger aus München hatte Tausende Mails des Internet-Händlers ausgewertet, die Ausdrucke der relevanten Nachrichten füllen 13 dicke Aktenordner. Dem Angeklagten drohen mehrere Jahre Haft – auf jeden einzelnen Fall von Computerbetrug stehen bis zu drei Jahre.

    Auch die meisten der Käufer dürften bereits Post von ihrer jeweiligen Staatsanwaltschaft bekommen haben. Sie erwartet ein Betrugsverfahren samt Bußgeld.
     
    #10
    dietmaru und carlson gefällt das.
  12. Froeschle79
    Offline

    Froeschle79 Newbie

    Registriert:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    im Süden...
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Sehe ich auch so :yes:
    Früher oder später war klar, dass sowas kommt.Vor allem, wenn man
    die "geflashten" Receiver auch noch gewerblich und in so grossem Umfang
    vertreibt...ts ts.Selbst schuld.Illegal bleibt illegal.
     
    #11
  13. UFS910
    Offline

    UFS910 Board Guru

    Registriert:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Schlesien
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Der ist ja nur wegen dem Verkauf von gehackten CI Modulen angeklagt. Und das auch nur in knapp 1000 Fällen. Streitwert ist gerade mal irgendwas um 136.000 Euro. Das kommt nie hin!
    Der verkaufte über Jahre hinweg auch gehackte Receiver der Billigschiene. Der hat damit Millionen verdient.:diablo:
    Das juckt den gar nicht, der fährt weiter mit seinem fetten weißem Audi rum, und lacht die Leute aus.
    Ausserdem wird das vorm Schöffengericht verhandelt!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2010
    #12
  14. micha35
    Offline

    micha35 Newbie

    Registriert:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    :kez_03:
    zum Thema "Abmahnung" diese werden oft von kleinen Kanzlein erstellt und gehen sehr oft ohne Beweis zum Empfänger,Tipp : :emoticon-0148-yes: nicht darauf reagieren !!!!!
    Wer was haben will , der sollte dann auch vor Gericht dafür einstehen, so is es in Deutschland .:diablo:
     
    #13
  15. dream4ever
    Offline

    dream4ever Ist oft hier

    Registriert:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    War das nicht der Paulick der über eBay die ganzen Edision-Receiver verkauft hat (mit All-Inclusive-CD )?
     
    #14
  16. RealMagic911
    Offline

    RealMagic911 Hacker

    Registriert:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Premiere-Betrüger vor Gericht

    Das es gleich ein Betrugsverfahren wird, wundert mich doch etwas..... Hängt vermutlich damit zusammen, wie der Typ die Kisten "beworben" hat..
     
    #15

Diese Seite empfehlen