1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von uromulus, 9. September 2008.

  1. uromulus
    Offline

    uromulus Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    OWL
    Wenn das mit der Umstellung nicht funzt, werden Köppe rollen!




    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. wolly
    Offline

    wolly Newbie

    Registriert:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Wenn Pr*****e weiter nur noch Wiederholungen bringt und nichts was einen vom Hocker reißt, oder dazu motiviert Geld dafür auszugeben ist das Pay Geschäft eh am Ar****!
    Und mit den BL-TV Rechten allein wird das auch nicht besser.
    Entweder billiger machen oder wirklich gute neue Filme bringen.

    Meine Meinung
     
    #2
  4. schmied2005
    Offline

    schmied2005 Hacker

    Registriert:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    ...
    Ort:
    immer unterwegs
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Meine Meinung ist, das die meisten Premiere wirklich nur wegen FUssball oder insgesamt Sport haben!!! Und nicht wegem dem ganzen andren Glimbim :)
     
    #3
  5. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Dann zweiteres, für gutes Material bin ich gerne bereit mehr zu zahlen. Man sieht ja was die ganzen Rabatt Aktionen, Komplett unter 30 € rauszuhauen, und die Geldgier der DFL Premiere gebracht haben, nämlich gar nix, so lassen sich nicht mal ansatzweise die Rechte refinanzieren.
    Wie war das Zitat, Premiere will weg vom Ersteklassefernsehen. Das ist genau der falsche Weg, Premiere soll kein Massenprodukt sein, sondern für diejenigen, die gerne bereit sind 40 € und mehr für PayTV auszugeben, als Gegenleistung gibts dafür dann auch Ersteklassefernsehen, aber so wie jetzt hat Premiere keine Zukunft. Darum hoffe ich, dass Börnicke bald abdankt, Murdoch das Ruder rumreisst und Ersteklassefernsehen bringt und das ist nunmal nur möglich ohne Ramschpreisen. Sky UK beispielsweise ist auch nicht sonderlich teurer, bzw. kann man mit dem Normalpreis von Premiere Komplett vergleichen, dafür wird aber einem auch was geboten, das jetzige Preis-Leistungsverhältnis bei Premiere ist einfach nur unter aller Sau.
     
    #4
  6. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Recht haste, genau meine Meinung greetz camo
     
    #5
  7. Schwarzergolf4
    Offline

    Schwarzergolf4 Freak

    Registriert:
    8. September 2008
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Ja das stimmt wenn die die Preise richtig senken würden, dann hätten die auch viel mehr Kunden......ich schau eh nur sport
     
    #6
  8. meisterrampe
    Offline

    meisterrampe Newbie

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Ja, ja das liebe gute Geld. Muß man denn für Fußballrechte soviel Geld raushauen.
    Das ist doch alles nicht normal. Sollen alle Sneder die DFL doch mal hängen lassen, auch die öffentlich rechtlichen und die anderen europäischen Sender ihre Ligen. Dann steht der Verdienst eines Sportlers auf einmal wieder in einem ganz anderen Licht und am Prüfstand, in insbesondere, der Verdienst des Fußballers. Die müssen auch nicht im Jahr Millionen verdienen. Wir sind auch noch so blöd und finanzieren diesen Mist. Denn das ist das einzige was richtig Geld kostet. Die Spielfime, das ist dagegen eine Lapalie. Dann könnte man auch wieder mehr Qualität produzieren.
     
    #7
  9. Lucas3000
    Offline

    Lucas3000 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    29. August 2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Ich finde Premiere echt gut. Natürlich nicht so groß wie Sky, aber nirgends stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis so gut, wie bei Premiere.

    Was mir aber fehlt, sind mehr HD Kanäle. Also eindeutig mehr HD in Sport, Film und Serien ....
     
    #8
  10. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    So ein Unsinn was du da schreibst, dann überleg mal

    Das volle Paket kostet zur Zeit im vollen Preis 65 €, nehmen wir mal an bei 1000 Kunden, das wären also 65000 € im Monat. So jetzt kommen hier viele und sagen für 25 € würde ich alles nehmen, das hieße also um auf die 65000 € zu kommen bräuchte Premiere einen Kundenstamm von 2600 Leuten, heisst das 2,6 fache mehr an Kunden.
    Derzeit sind wir bei ~3,5 Millionen direkten Premiere Kunden, wo lange nicht alle das gesamte Paket haben, das heisst also wenn Premiere die Preise um das geforderte 2,6-fache senken würde sind also bestimmt weit mehr als 3 mal so viel Kunden nötig um das jetzige Geld wieder reinzuholen. Dadurch, dass es jetzt schon ziemlich an der Grenze liegt, siehst du wohl selber dass 12 Millionen Kunden weit mehr als nur Utopie sind, darum bin ich für das von mir oben geschriebene Szenario, so war es damals und es war super.
     
    #9
  11. scannx
    Offline

    scannx Newbie

    Registriert:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    ITSE, E-Ing.
    Ort:
    Arnsberg
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    das stimmt,wenn die zugangspreise niedriger wären,,,, gäbbe es auch nicht mehr so ein theater.
     
    #10
  12. FROSTY10101
    Offline

    FROSTY10101 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    21. August 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Das waren noch Zeiten, als es noch das "echte" Premiere und dazu als Alternative das "D2" gab !!! .... gute Filme und Serien, zu vernünftigen Preisen !
    Das Premiere von Heute ist bei den Preisen eher nur noch eine Lachnummer !!!!
     
    #11
  13. eumel_1
    Offline

    eumel_1 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    10. April 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hauptstadt
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Das Problem bei den deutschen Mangern ist einfach, dass denen die Phantasie fehlt um sich vorzustellen, was eine Preissenkung für Folgen hat. Das betrifft nicht nur Premiere, sondern die gesamte Wirtschaft, bestes Beispiel ÖPNV. Das letzte Mal, dass die Preise runtergesetzt wurden war 1989 in Berlin im Sommer mit Einführung der Umweltkarte für 60 DM pro Monat (kam nicht von den Managern, sondern wurde denen vom Roten Senat Berlins befohlen). Dummerweise kam dann die Maueröffnung und alle Erhöhungen der Fahrgastzahlen (auch jene vor November 1989) wurden der Maueröffnung zugeschrieben. Wäre die Mauer z.B. (theoretisch) ein Jahr später gefallen hätte dieses Beispiel Schule machen können - wie gesagt: hätte.
    Aber so: jedes Jahr derselbe Unfug, Preiserhöhung -> Kundenabwanderung -> geringere Einnahmen -> Ausdünnung des Angebotes um auf die Unkosten zu kommen, sich feiern lassen wie toll man wieder die Kurve gekriegt hat.
    Und ein Jahr später dasselbe Spiel.

    Absolut Phantasielos!
    Das gilt ohne Einschränkung auch für Premiere, früher (noch nicht mal 10 Jahre her) kostete ein Komplettpaket unter 50 DM, jetzt ist es nicht unter 60 Euro zu bekommen.
     
    #12
  14. cbch26
    Offline

    cbch26 Newbie

    Registriert:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    @nd1

    In deiner Berechnung gehst du aber nur von Abonenten mit Voll-Abo aus.
    Da du sicherlich nicht die genauen Zahlen hast,wieviel Leute welches Abo zu welchem Preis haben,ist hier jede Rechnerei eine Rechnung mit zu vielen Unbekannten.Also nicht lösbar.
     
    #13
  15. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    Hab ich ja geschrieben, dass es nur theoretisch so ist, aber bei so einer Preissenkung wären definitv weit mehr als doppelt so viele Abonnenten nötig als jetzt, das ist ja wohl fakt, da eben nicht jeder das Vollabo hat.
     
    #14
  16. prinzlos
    Offline

    prinzlos Newbie

    Registriert:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pr*****e befindet sich in einem "deprimierenden Zustand

    hast du recht, wer ist denn heutzutage im stande 60 oder 70,-€ im Monat für PW zu zahlen, damit dei PW den Fussballmillionäre finanziert. Bei einem vernüftigen Preis würden sich sicher viele überlegen,vielleicht fussballpaket zu nehmen z.B. für max. 15,-€ im monat. Ansonsten verzichte ich darauf zu gucken.
     
    #15

Diese Seite empfehlen