1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Portfreigabe FB7270

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Archiv" wurde erstellt von Alfi84, 19. Februar 2010.

  1. Alfi84
    Offline

    Alfi84 Freak

    Registriert:
    22. August 2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Bin dabei eine Portfreigabe für meine FB 7270 einzurichten die auch der server ist. als ich den port festgelegt und die ip eingetragen habe und dann auf OK gehe zeigt er mir in der übersicht einen ganz anderen namen an anstatt die ip die ich eingegeben habe.
    verständnisfrage: wenn ich meine FB als Server habe muss ich doch jedem clienten eine extra portfreigabe geben, oder verstehe ich da was falsch?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.308
    Zustimmungen:
    9.408
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Portfreigabe FB7270

    du meinst der fritz zeigt dir zb. als ip 127.0.0.1 stad 192.168.178.1 oder verstehe ich dich falsch ??
    die ip ist ok so , das ist normal , und wenn du von der friz auf eine box scharen wilst schreibe in der C linie so ein
    C: 192.168.178.1 port name user - dann wird es funktioniren
     
    #2
  4. Alfi84
    Offline

    Alfi84 Freak

    Registriert:
    22. August 2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Portfreigabe FB7270

    192.168.178.1 ist ja standardmäßig die ip der FB (also des Servers)
    aber die portfreigabe muss ich doch für jede dbox machen die auf den server will, richtig?
     
    #3
  5. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.308
    Zustimmungen:
    9.408
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Portfreigabe FB7270

    nein , nicht für jede box !!
    die port freigabe machst du 1 mal nur für die friz , das kanst du in fretz unter firevol machen , einfach den port da eintragen , speichern , friz neustarten und schon funz es
     
    #4
  6. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Portfreigabe FB7270

    Da verstehst Du was falsch. Du musst fürs CS nur einen Port frei geben. Das ist der Port des Servers. Als reiner Klient braucht man keinen freien Port.

    Wenn Du Deine Fritzbox gefreetz hast, brauchst Du nicht mehr in die Portfreigabe. Bei einer FreetzBox regelst Du das alles über den Dienst AVM-Firewall.

    In der Videoanleitung von Muffty ist das alles sehr schön beschrieben.
     
    #5
    Pilot gefällt das.
  7. Alfi84
    Offline

    Alfi84 Freak

    Registriert:
    22. August 2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Portfreigabe FB7270

    Ah alles klar. Danke!

    Eine Frage noch: Muss ich bei einem clienten der gleichzeitig auch server ist auf deren router eine portweiterleitung machen oder eine eigene dyndns anlegen?
     
    #6
  8. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.308
    Zustimmungen:
    9.408
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Portfreigabe FB7270

    wenn der client auch als server arbeitet , dann must du auch ein port frei geben , aber wenn es bei dir zuhause ist nie den selben port 2 mal benutzen , sonst wird es dunkel

    jeder server ein andere port.
     
    #7
  9. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Portfreigabe FB7270

    Fürs Homesharing braucht jeder Server einen eigenen Port aber keine extra DynDNS Adresse. Jede ServerBox hat ja eine eindeutige interne IP, über die man sie im Home Netz direkt ansprechen kann.

    Extern sind Deine Server über Deine eine DynDNS Adresse aber mit den jeweils unterschiedlichen Ports ansprechbar.

    Was andere, externe Server Deiner Sharepartner für Ports erwählen, kann Dir egal sein. Die können auch den selben verwenden wie Du. Das spielt keine Rolle.
     
    #8
  10. Alfi84
    Offline

    Alfi84 Freak

    Registriert:
    22. August 2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Portfreigabe FB7270

    aber ich muss bei meinem sharepartner, der client und server gleichzeitig ist, auch eine dyndns erstellen und in seinem router eingeben sowie eine portfreigabe machen, oder?
     
    #9
  11. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Portfreigabe FB7270

    :yes: Ja, wenn Dein Sharepartner das nicht selber kann, dann musst Du das wohl machen! :)
     
    #10
  12. Alfi84
    Offline

    Alfi84 Freak

    Registriert:
    22. August 2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Portfreigabe FB7270

    und in der cline meiner dbox muss ich dann meine dyndns und die meines sharepartners eintragen, oder?
     
    #11

Diese Seite empfehlen