1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

Dieses Thema im Forum "Pogoplug" wurde erstellt von Osprey, 13. März 2013.

  1. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    Hallo, Anleitung ist veraltet und funktioniert nicht mehr.

    Was auf jeden Fall gemacht werden muss, ist die Vorbereitung:

    Bitte die Anleitung von Jörg für das Aufsetzen von Debian nutzen :

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Für alle denen es zu kompliziert ist, die können auch gerne das fertige Image von mir ziehen und mit dem Win32 Disk Imager auf den Stick schreiben:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Auch hier die Vorbereitung:
    um Debian zu installieren muss bei einem neuen Pogoplug ssh verfügbar gemacht werden und dazu gibt es 2 Methoden.
    Die Offizielle über die Pogoplug Homepage hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und eine Backdoor.
    Für die Backdoor startet den Pogoplug und schaut im Routermenü welche ip er bekommen hat. Bsp. 192.168.178.22
    Öffnet euren Browser mit

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Sollten Sicherheitswarnungen kommen das es ein unbekanntes Zertifikat ist, einfach ignorieren und weiter.
    Als User gebt root ein und als Passwort ceadmin im Eingabefeld. Jetzt öffnet sich ein anderes Fenster auf dem Ihr diesen Befehl eingibt
    Code:
    /etc/init.d/dropbear.sh start
    Jetzt geht es weiter mit Putty:
    Die erste in Putty anmelden: root:ceadmin
    Code:
    killall hbwd
    cd /tmp
    wget http://projects.doozan.com/uboot/install_uboot_mtd0.sh
    chmod +x install_uboot_mtd0.sh
    ./install_uboot_mtd0.sh
    
    Der fragt dich jetzt ob du wirklich......usw. mit ok bestätigen. Später wird man gefragt ob der Cloud Dienst deaktiviert werden soll, auch hier y eingeben.
    Das hat bei mir ungefähr 1 Minute gedauert. Wenn der Cursor wieder erscheint, den Pogo Stromlos machen und dann deinen USB Stick einstecken mit dem Image.
    Beachte das es vielleicht nötig sein wird auch die Fritzbox neu zu booten, da mit Stick der Pogoplug eine andere ip bekommt.



    Link zum Image:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Code:
    Hier das Image für sticks ab 2 gb
    Passwörter:
    Debian = root root
    IPC = osprey osprey
    Oscam WebIF = ip.deines.pogos:8888
    doscam WebIF = ip.deines.pogos:8080

    Nach der Installation empfiehlt es sich ein oscam Update durchzuführen mit
    Code:
    o compile
    da Stand Sept. 2013
    Auch ist die apt/source.list auf stable eingestellt d.h. nach einem apt-get update && apt-get upgrade kommt ihr wahrscheinlich nicht mehr als root auf den Pogo deshalb sicherheitshalber einen User mit Passwort erstellen.
    Code:
    adduser darthvader
    dannach passwort usw. eingeben und zum Schluss dem darthvader der sudo Gruppe hinzufügen
    Code:
    adduser darthvader sudo
    Jetzt kann auch gerne ein Systemupdate durchgeführt werden, der darthvader kommt rein.
    Das Update sollte über Nacht gemacht werden, da es sehr lange dauert.
    Ihr könnt nach Eingabe von
    Code:
    nohup apt-get update && apt-get upgrade -y
    auch die Verbindung mit Putty trennen und das Update wird von alleine durchgeführt.




    Gruß Osprey
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2016
    #1
    Tupac2000, Stricha, ruebezahl71 und 58 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Hi, ich hab heute über eBay nen gebrauchte Pogo Pink V2 ergattert , möchte damit meine fritzbox "erlösen" vom Serverbetrieb. Hab ich etwas eingelesen, leider bin ich absoluter Linux Laie . Welche Distribution ist denn für oscam zu empfehlen ? Viele schreiben von Debian , du von wheezy, von was hängt das ab? Ich möchte damit einfach meine Karte im Heimnetzwerk verteilen mit nem easymouse2 , der momentan noch an der fritzbox hängt, nix weiter . Und was ist das ipc? Ist das Soetwas wie eine Benutzeroberfläche ? Frage mich nämlich ob es sowas dann gibt, oder ob man alles nur über die Console steuert . Auf deinen Fotos hab ich das so rausgelesen mit der Oberfläche , trifft das zu?
     
    #2
  4. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Hi, glückwunsch zur Entscheidung einen Pogo als CS Server gekauft zu haben. Whezzy ist auch Debian. Wegen IPC hast ist nicht nur Benutzeroberfläche sondern auch ein sehr nützliches Tool um Bsp.selber oscam Versionen zu compilieren. Schau mal nach der Erklärung "was ist ipc" hier im Forum, da hat aragorn alles beschrieben was es machen kann.

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
     
    #3
  5. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok danke da werd ich mal nach suchen

    Ok hab mich jetzt eingelesen. Wenn die Kiste übermorgen ( hoffentlich ) da ist , werde ich versuchen nach Anleitung dort squeezy und dann wheezy zu installieren, gibt ja genug gute Anleitungen . Hab jetzt noch mal ne generelle frage , wenn ich den Server mal eingerichtet bekommen hab , Brauch ich ja ne feste ip um den cardreader immer unter allen Umständen erreichen zu können oder ? Wenn jetzt mal die box ausfällt oder Neu startet oder weiß der Kuckuck , komme ich da von außerhalb über das Internet auf den Pogo um die osCam neu zu starten oder kann man das per Cronjob autostartmäßig einrichten ? Sinn dahinter ist, dass wenn ich nicht zu Hause bin, und der Server mal was hat, ich das entweder von auserhalb über das Internet regeln kann oder noch besser , die box bei Neustart einfach selber den Server wieder startet .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. März 2013
    #4
  6. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Du brauchst ein dyn.dns account um vom internet drauf zu kommen. Aber den brauchst du ja sowieso wenn du cs über das Internet betreibst. Ich habe in cron eingetragen, das der server jeden Tag um 4:30 neu startet. Nochmal wegen vom Internet auf den Server zugreifen. Was hast du für einen Router? Wenn du von außerhalb ran willst, dann nur über ssh - tunnel oder vpn Verbindung alles andere wäre zu gefährlich.

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
     
    #5
  7. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Also ich hab ne fritz 7270v3 . Dyndns hab ich, hab momentan einfach die fritz Fernwartung über Port auf sowie freetz über nen Port ( ich weiß dass es unsicher ist , aber hab es anders nicht hinbekommen in dem Moment ). Wozu lässt du den Server jeden Tag neu starten ?
     
    #6
  8. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Ich lasse den Server jeden Tag neu starten zur Sicherheit, das wenn doch ein Fehler da ist und ich gerade in Spanien Urlaub mache, das dann trotzdem spätestens nach 24h es ein reboot gibt. Muss allerdings sagen das mein Server noch mein Router TP 1043 ND ist. Bis jetzt habe ich noch keine abstürze gehabt mit dem Router. Habe aber auch schon von jemandem gehört das die ecm Zeiten nach ein paar Tagen sich verschlechtert haben ohne täglichen reboot. Kann dir aber nicht sagen ob es so ist. Auf jeden Fall stört es nicht wenn der Kamerad einmal täglich neu startet.

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
     
    #7
  9. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Ok erstmal muss ich ja eh das System draufbekommen ohne weiß-pinken Elektroschrott zu produzieren :D den Rest kann ich dann ja noch gucken wenn's so weit ist .
     
    #8
  10. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Ich habe meine Box grade bekommen, ist eine B04, also der Pogo Classic. Ist die Anleitung von dir oben auch zu benutzen dafür?
    Finde leider im netz nix darüber. Dort wird ja der Vorgang mit nem v2 beschrieben, aber das ist ja ein ganz anderes Modell oder?

    Update: also auf dem Karton außen steht "Pogoplug Classic", innen im Karton Modell B04 und untern drunter Modell E02?°??
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2013
    #9
  11. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Gut. Wichtig was auf dem Geräteboden steht E02 !!! Also kannst loslegen :) bei mir läuft der Toaster seit 2 tagen wie geschmiert mit Debian und IPC.....so Genial!!

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
     
    #10
  12. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    also squeeze ist drauf, will auf wheezy updaten aber bekomme den schirtt im nano editor nicht hin wo die sourcelist geändert wird. wie speicher ich das? die legende drunter hilft mir auch nicht :d
     
    #11
  13. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Speichern mit strg+o und nano verlassen mit strg+x

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
     
    #12
  14. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich strg o drücke kann ich den namen umbenenen mehr aber nicht

    ok habs , hab ne anleitung im net gegunden für die befehle

    bekomme wheezy nicht drauf mit der ANleitung. Er läd alles runter, installiert aber habe immernoch linux kernel 2.xxx drauf und rebooten tut er auch nicht. bekomme dann ne meldung über diskspace und wenn ich die mit ja beantworet steht dort abort

    update:
    also er will alle packeges runterladen und installieren und listet mir die pakete auf, dann kommt ne frage , dass danach 61,5mb mehr speicher belegt sein werden und ob ich vorsetzen möchte. egal was ich eingeben , y oder n, steht nach der eingabe "abort" und das wars
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. März 2013
    #13
  15. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    Hast du den Bootloader erneuert? Dein Stick passt nicht denke ich. Geh mal nach der Anleitung vom User mrb hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Hatte auch sehr zu kämpfen mit f disk

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk 2
     
    #14
  16. elmo_fatz
    Offline

    elmo_fatz Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pogoplug E02 Debian Cardserver mit IPC

    ok ich versuchs mal, komisch ist, dass squeeze ohne probleme zu installieren ging

    update: also dann kommt nur ne meldung, dass ich bereits den aktuellen bootloader verwende, sonst nix, kann den dort noch mal resetten aber mehr nicht. kann ich den stick denn jetzt einfach noch mal formatieren und noch mal debian drauf machen`?? Wie gesagt, nur das wheezy update ging nicht. Hatte die partitionen vorher mit gpartet unter linux gemacht, habe meinen 8gb stick in 2x 4gb partitionen geteil, die erste aktiv ext2 und die andere als swap
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2013
    #15

Diese Seite empfehlen