1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PlayStation 1-3/PSP News Playstation 3 Hacker veröffentlicht Exploit (Update)

Dieses Thema im Forum "Spielekonsolen News" wurde erstellt von rooperde, 15. Februar 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Nachdem der Hacker "geohot" bereits verkündete, er habe die PS 3 geknackt, sind nun genauere Informationen ans Tageslicht gerückt. Der Hacker hat nun den Exploit veröffentlicht, damit die Hackerszene einen alltagstauglichen, softwarebasierten Crack entwickeln kann.

    [​IMG]

    Auf große Verwunderung stieß der am vergangenen Freitag veröffentlichte Blog-Eintrag des prominenten Hackers geohot. Der "Vater" der iPhone-Jailbreaks habe es nach einer fünfwöchigen Arbeitsphase bewerkstelligt, jegliche Sicherheitsmechanismen der Playstation 3 zu überlisten und völlige Kontrolle über Prozessor und Systemspeicher zu erlangen. In anderen Worten: Schon bald werde es möglich sein, ein Homebrew-System auf der Konsole auf die Beine zu stellen und Mods oder Sicherheitskopien in Gebrauch zu nehmen.

    Während die Meldung in der Internet-Gemeinde am Anfang mit großem Misstrauen aufgenommen wurde, scheinen die Entwicklungen der letzten Tage immer mehr Skeptiker umzustimmen. Nachdem sich Sony zum Vorfall äußerte und öffentlich bekannt machte, dass das Unternehmen bezüglich des möglichen Playstation 3-Hacks genauere Ermittlungen anstellen werde, hat sich am heutigen Dienstag auch der Hacker geohot höchstpersönlich zu Wort gemeldet. "Im Interesse der Offenheit, habe ich mich dazu entschieden, den Exploit zu veröffentlichen." Die Hackerszene soll fortan sein Werk fortsetzen und an einem alltagstauglichen, softwarebasierten Crack basteln, denn er müsse langsam wieder in sein Leben zurückkehren, heißt es.

    In seinem neusten Blog-Eintrag ruft er dazu auf, eine vollständige Dokumentation der Fortschritte im psDev Wiki festzuhalten. Geohot erhofft sich, dass die Community schon bald einen rein softwarebasierten Exploit finden wird, welcher die fehlenden HV-Calls ergänzt, eine gute Speicherbelegung schafft und einen weiterentwickelten Grafiktreiber mit sich bringt.

    Derzeit könne der Exploit nur bei der PS3-Firmware 2.4.2 genutzt werden, doch geohot ist sich sicher, dass die Hacker-Community schon bald eine Lösung für alle anderen zeitgemäßen Firmware-Versionen finden werde.

    Update:

    Wie es der Hacker geohot nun auf seiner Twitter-Seite verlautet, habe er es endgültig geschafft, die PS3 zu 100 Prozent zu hacken. Was genau hinter dieser Aussage steckt, steht zur jetzigen Stunde noch in den Sternen. Doch es scheint klar zu sein, dass Homebrews nun in greifbarer Nähe sind: "The PS3 is 100% hacked. So where my homebrew at?", heißt es in seinem Tweet.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    Krapfl gefällt das.

Diese Seite empfehlen