1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PlayStation 1-3/PSP News Playstation-3-Controller durch Update lahmgelegt

Dieses Thema im Forum "Spielekonsolen News" wurde erstellt von camouflage, 30. September 2010.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Bestimmte Gamepads von Drittherstellern funktionieren seit dem letzten PS3-Update nicht mehr. Sony meint es angeblich nur gut und will mit der Sperre Explosionen verhindern.
    Seit dem letzten Playstation-3-Update auf die Firmware 3.50 funktionieren einige Gamepads von Drittherstellern nicht mehr richtig. Zu den betroffenen Geräten zählt beispielsweise der Premium Bluetooth Controller von Snakebyte. Mit Kabel funktioniere das Gamepad, nur kabellos gebe es Probleme, sagt Snakebyte. In einer Mitteilung sichert der Hersteller den Betroffenen Geräte-Umtausch oder kostenlose Reparatur und als Entschädigung ein HDMI-Kabel zu.
    Auch drei MadCatz-Controller haben seit dem Sony-Update Probleme: das kabellose und kabelgebunde PS3-Gamepad und das kabellose PS3 MicroCon. Betroffene erhalten vom Hersteller auf Anfage ein Ersatzgerät.
    Unlizensierte Controller sieht Sony als Gefahr. Man wolle Spieler nicht dem Risiko einer Entzündung oder Explosion aussetzen. Die Dritthersteller wehren sich vehement gegen die Vorwürfe.
    Erst in Version 3.42 hat Sony Hacker ausgesperrt, nachdem diesen einen Monat zuvor ein Jailbreak gelungen war.

     
    #1

Diese Seite empfehlen