1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk PKW Einbau-Navi (Leute, lacht bitte nicht..)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung und Suche" wurde erstellt von phantom, 11. März 2011.

  1. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.922
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo ihr alle,

    also, ich hätte da mal ne Frage: Sind Einbau-Navis (so im Autoradio-Stil wie z.B. das Becker Indianapolis) inzwischen ganz aus der Mode oder gibt es sowas noch? Und wenn, taugt es was?

    Ein paar Gründe für so ein Teil hätte ich schon:
    1. ist eben eingebaut, hat deshalb Verbindung zum Bordcomputer und weiß von daher, wie schnell der Wagen grad rollt, ob man den Blinker raus hat, ob es Lenkradbewegung hat usw und ist deshalb auch bei mickriger Satellitensicht deutlich präziser als ein "Solo"-Navi, das ja nur auf die Zeilen vom GPS alle 2 Sekunden zurückgreifen kann.
    2. mir ist beim Vergleich zwischen dem steinalten Becker-Indianapolis und all den neuen Navis aufgefallen, daß die Sprachansagen beim alten Becker durchweg viel stimmiger und besser im Timing sind. Die neuen Navis legen viel mehr Wert auf eine bunte Bildschirmdarstellung und weniger auf die Ansagen. ABER: Auf den Bildschirm muß man hingucken und das lenkt ab, finde ich.
    3. Die tollen neuen Navis muß man entweder zum Bedienen aus dem Halter nehmen oder sich nach vorn verrenken, wo man beim "Navi-Radio" bequem hingreifen kann. Ich hatte mal an der Kreuzung jemanden im Rückspiegel gesehen, der verzweifelt mit seinem Stylus auf dem Navi an der Frontscheibe herumkrakelte. O je!

    Alles Gute
    Kratuch
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: PKW Einbau-Navi (Leute, lacht bitte nicht..)

    Hallo,muss es denn unbedingt Becker sein? Mit einem China-Navi kann man auch viel Spass haben....................

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Gruss H.B.
     
    #2
  4. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.922
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: PKW Einbau-Navi (Leute, lacht bitte nicht..)

    Hallo Horst,

    bei China-Geräten bin ich inzwischen ein bissel negativ vorgespannt. Hatte vor geraumer Zeit versucht, mich mit China-Handies anzufreunden (das erste ohne WM und das zweite mit WM6.1) aber irgendwo war immer ein häßlicher Haken dabei, der es mir verleidet hatte.

    Nee, es ist ja nicht so, daß diese China-Geräte überhaupt nicht funktionieren würden, aber sie funktionieren eben nicht wirklich GUT, obwohl sie bei etwas weniger Gedankenlosigkeit seitens der Entwickler das Zeug dazu hätten, viel besser zu sein als sie sind.

    Kratuch
     
    #3
  5. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: PKW Einbau-Navi (Leute, lacht bitte nicht..)

    Hallo,leider muss ich dir Recht geben,sind eben nicht perfekt die Dinger,so wie ein Markengerät.Doch bei dem Preis-Leistungsverhältnis kann man schon mal ein Auge zudrücken(Oder auch zwei!)Habe übrigens ein Pagoon HT 9001s,soweit ganz OK,aber manchmal möchte ich es ..........(Du kannst es dir schon denken)





    Gruss H.B.
     
    #4
  6. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.922
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: PKW Einbau-Navi (Leute, lacht bitte nicht..)

    Na dann schreib doch mal, was dir die Galle hochtreibt.
    Ich kann ja hier mal im Telegrammstil meine Erlebnisse zum Besten geben:
    - Touchscreen taub, getauscht.
    - dasselbe nochmal nach 3 Wochen
    - Menüs, Anruflisten und Telefonbuch nur mit Stylus benutzbar, weil alle Einträge zwar 240 Pixel breit, aber nur 8 Pixel hoch sind und der Touch herzlich unpräzise ist
    - Lautstärke entweder zu laut oder zu leise, offenbar würfelt das Teil bei jedem Anruf
    - Akku auf Screen noch 3/4 voll, aber in Wirklichkeit leer -> Absturz. Also spätestens nach 2 Tagen aufladen, bei mehreren Ersatzakkus dasselbe Spielchen. Wenn man's braucht, ist der Akku leer.
    - Gesprächston grob verzerrt (Softwarefehler, lag nicht am Ohrspeaker) - komischerweise dann unverzerrt, wenn ich auf Freisprechen ging
    - beim Telefonbuch nur 1 Eintrag sichtbar, weil das nicht wegklickbare Touch-Keyboard alle anderen überdeckt
    - bei jeder Lageänderung ändert das Teil das Hintergrundbild und knallt lustig auch die selbstgeknipsten Bilder -random- mit hinein..
    ... na und so weiter.

    Ich hätte größte Lust, die Entwicklern auf ne einsame Insel zu verfrachten und ihnen als Stromquelle zum Aufladen nur ein Fahrrad mit Dynamo oder so eine Dynamo-Taschenlampe mitzugeben. Und den Programmierern würde ich ein ordentliches Pflaster auf die Finger kleben und den Stylus wegnehmen. Obendrein würde ich denen nur Zugriff auf die Java-Seiten von SUN geben, damit sie mal sehen, wie kompatibel ihr Zeugs ist.

    Ich nehme mal an, bei deinem China-Navi sind es eher Dinge wie zu kleiner Hauptspeicher, mangelnde Entstörung auf der 12 Volt Leitung nebst gelegentlichen Abstürzen, unpräziser Touch, Knöpfe usw.
    Also, erzähl mal, ist ja vielleicht auch für andere Leute interessant

    kratuch
     
    #5
  7. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: PKW Einbau-Navi (Leute, lacht bitte nicht..)

    Hallo,also meistens bin ich ja zufrieden mit der Kiste,aber manchmal spielt das Ding verrückt.Ist ein Pagoon HT 9001s mit 800x480 und WinCe 5.0,hat aber leider sehr wenig RAM von ca. 45 MB.Dafür hat es aber zwei Flash-Speicher,einen Nand und einen NWD.Der zweite ist sogar etwas grösser,wird aber irgendwie nicht richtig genutzt!Also sehr sinnvoll!!!Da aber mein Desktop frei ist und ich ins Windows komme habe ich auch dort Navisoft "unterbringen" können,aber da muss man schon etwas trixen,also nicht so einfach,da alles auf chinesisch ist.Hat DVBT und den anderen üblichen Krempel,aber kein TMC.Jetzt aber zu den Macken:

    Radioempfang war anfangs der letzte Dreck,dank neuer Antenne ist es jetzt annehmbar.

    GPS-Fix dauert manchmal bis zu 10 min

    Touchscreen arbeitet manchmal von alleine und klickt alles durch,was es so gibt,ohne Pause.

    Kiste hängt sich schon mal auf,da hilft nur ein Unterbrechen des Dauerplus

    Navisoft läuft 10 mal,dann beim 11 mal gibt die Startexe eine Fehlermeldung auf chinesisch raus

    Wenn die Navisoft zu viel verlangt (Speicher),kackt die ganze Kiste ab

    SD-Schacht für Musik wird manchmal nicht erkannt

    Das wären so die nervigsten "Fehler",aber sonst akzeptabel für den Preis,der Rest ist OK.


    Gruss H.B.
     
    #6

Diese Seite empfehlen