1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Pingulux geschrottet? Bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Pingulux" wurde erstellt von humblepie, 5. Januar 2013.

  1. humblepie
    Offline

    humblepie Newbie

    Registriert:
    24. September 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Pingulux (kein Plus) bootet nicht mehr. Ich weiss, dieses Thema ist hier schon sehr oft behandelt worden. Hab mir auch sehr viele Threads durchgelesen und zwei Tage rumprobiert, ohne Erfolg.
    Ich hatte die Spark V1.2.60 drauf und mit Setedit die Senderliste ausgelesen, geändert und zurückgespielt. Im Nachhinein erkläre ich es mir so, das wohl das Format der Senderliste in der 60er FW geändert ist. Hab aber beim korrekten Auslesen der Senderliste keinen Verdacht geschöpft.

    Was habe ich bereits probiert?
    1. USB Stick auf FAT32 formatiert.
    2. Das Edision_Argus_Pingulux_V1.1.29_-_HELP_PACK (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    )
    entpackt und in einem Ordner spark auf den USB Stick kopiert.
    3. Nach Anweisungen aus HowTo Anleitungen und Tipps zum Pingulux (sind übrigens super!) :
    Code:
    Update per USB
    
    USB-Stick muss in FAT32 formatieren sein 
    einen Ordner „Spark“ anlegen
    die beiden dateien (userfsub.img und uImage) im Ordner „Spark“ kopieren
    USB-Stick anstecken
    [OK] Taste am Front-Panel drücken und halten
    pingulux am Schalter einschalten
    warten bis [FORC] zu sehen ist
    [OK] loslassen und Taste [RECHTS] kurz drücken
    jetzt müsste am Display [U LD] leuchten, und der Flashvorgang beginnt
    Leider kommt bei mir nach Drücken der Taste [RECHTS] kein Anzeige [U LD], sondern [FACT], die sich auch nicht ändert.
    Ich habe auch einen anderen USB Stick (habe leider keinen Kingston) benutzt. Habe die Sticks auch mal mit FAT formatiert (gelesen in einem anderen Thread). Alles ohne Erfolg.

    Ich habe auch die Tipps zum Vorgehen des Einspielens per TFTP gelesen:
    Code:
     1. Installiere das Programm TFTP [csicotftp11.rar] auf dem PC
     2. Setze die IP Addresse des PCs auf [192.168.40.19]
     3. Verbinde den PC mit dem Receiver über LAN, im Moment wird nur eine Verbindung über LAN unterstützt und kein WLAN
     4. Setze das Standard-Boot-System auf [spark]
     Update-Schritte:
     1. Kopiere [mImage] und [userfsub.img] in einen beliebigen Ordner auf dem PC, z.B. [C:/spark]
     2. Wähle den Ordner im TFTP Programm aus unter [VIEW] –> [OPTIONS] –>TFTP SERVER ROOT
     Bitte sicherstellen das “Show file tranfer progress” und “Enable loggin” nicht angewählt sind.
     3. Die [OK] Taste am Front-Panel gedrückt halten und den Receiver am Kippschalter anschalten.
     4. Nach 5 Sekunden ist [Forc] auf dem Display zu sehen. Die [OK] Taste loslassen und die [RECHTS] Taste drücken.
     5.Wenn Alles OK ist, wird [U LD] auf dem Display leuchten und einige debug Informationen auf dem TFTP Server, wie
     “ Mon Oct 25 14:02:36 2010: Sending ‘mImage’ file to 192.168.40.19 in binary mode
     Mon Oct 25 14:02:39 2010: Successful.
     Mon Oct 25 14:02:50 2010: Sending ‘userfsub.img’ file to 192.168.40.19 in binary mode
     Mon Oct 25 14:03:33 2010: Successful.”
     6. War das Update erfolgreich, wird [SUCC] auf dem Display stehen und der Receiver wird automatisch rebooten.
    Ich stutze hier jedoch bei Punkt 2. Setze die IP Addresse des PCs auf [192.168.40.19]
    Mein LAN ist auf das Subnetz 192.168.0.xxx konfiguriert; wenn ich die IP des PCs ändere, kann dieser sich nicht mehr mit meinem Router und folglich auch mit keinem anderen Gerät in meinem LAN mehr verbinden. Oder mache ich hier einen Denkfehler?
    Hatte mich vor diesem Problem bereits des öfteren mit dem Pingu per FTP verbunden (wg. Oscam), at auch immer geklappt. Diese FTP Verbindung bekomme ich aber nicht mehr hin; klar, ohne System kann der Pingu nicht antworten.

    Die dritte Möglichkeit, [Uboot über RS232 updaten], kann ich nicht ausprobieren, da ich kein RS232 Kabel habe, keine uboot.bin und auch kein Hyperterminal.

    Hat jemand hier noch einen Tipp, Idee, Vorschlag, was ich noch nicht ausprobiert habe (oder auch falsch gemacht habe).
    Falls alles nicht hilft, gibt es jemand, der meinen Pingu gegen Entgelt reparieren kann? Hatte ihn seinerzeit bei Amazon gekauft; macht wohl wenig Sinn, ihn dorthin zurück zu schicken (weiß auch nicht, ob die Rechnung noch habe).
    Der Pingulux ist der beste SAT-Receiver, den ich seit der alten DBox hatte (und ich hatte einige!). Möchte ihn ungern drangeben.

    Danke für eure Hilfe.
    LG humblepie
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Verdi-Fan
    Offline

    Verdi-Fan Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    1.733
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Pingulux geschrottet? Bootet nicht mehr

    Hatte auch gerade das Theater mit Setedit ... Man muss da erstmal eine Lanze für Herrn Litzinger brechen. Es ist sicher schwierig, die verschiedenen Fassungen immer im Blick zu haben. Aber im Moment kracht es offenbar wirklich mit dem Spark 1.2.60 bzw. 1.2.61 - ich konnte, nachdem der Pingulux auch nicht mehr booten wollte, nur noch mit viel Glück alles zurückspielen.
    Aber der Reihe nach: Die Lösung heißt wirklich. Besorg dir einen USB Stift der funktioniert. Bei mir war es der billigste Stift der irgendwo noch hinten in der Schublade lag. Alle anderen Datenstifte zeigten mir regelmäßig 7 77 usw. - und dieser Plastikstift - ich glaube, es war sogar ein Werbegeschenk, bei dem ging es plötzlich. Und genau dieser Stift bleibt jetzt hier auch liegen und wird als Pingulux-Rettungsstift markiert.
    Grüße - und viel Erfolg
    VF
     
    #2
  4. wonni1
    Offline

    wonni1 Newbie

    Registriert:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Pingulux geschrottet? Bootet nicht mehr

    von hama fancy usb 2.0 4gb funzt mit help datei auf anhip
     
    #3
  5. humblepie
    Offline

    humblepie Newbie

    Registriert:
    24. September 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Pingulux geschrottet? Bootet nicht mehr

    Danke, Verdi-Fan.
    War auch nicht bös gegen SetEdit gemeint. Mir ist die Problematik der vielen Versionen (SetEdit gibt's ja nicht nur für Edision) schon bewusst. Wollte nur erklären, wie es bei mir dazu kam (als Warnung für andere).
    Ich habe mir inzwischen von einem Bekannten einen Kingston USB Stick besorgt, mit dem klappte es dann auf Anhieb. Schon merkwürdig; da hab ich hier 3 Sticks probiert, alle wurden nicht erkannt; obwohl sie zu Sichern/Einspielen/Aufnehmen funktionierten.

    Also Fazit: mein Pingulux lebt wieder.
     
    #4
    pegas und Verdi-Fan gefällt das.

Diese Seite empfehlen