1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Phantomtor: FIFA will analysieren

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Borko23, 19. Oktober 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Phantomtor: FIFA will analysieren[/h]
    Der Fußball-Weltverband FIFA hat auf das Phantom-Tor durch Stefan Kießling am Freitagabend zurückhaltend reagiert.
    "Wir haben natürlich die Situation mitbekommen, werden diese auf eine mögliche Anfrage des DFB analysieren und Stellung dazu nehmen", sagte der Schweizer Massimo Busacca in seiner Funktion als Leiter der Schiedsrichterabteilung.
    1899 Hoffenheim hat nach der 1:2-Niederlage gegen Bayer Leverkusen offiziell Protest beim DFB eingelegt und hofft auf eine Spielwiederholung. Allerdings schützt die FIFA die Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters.
    1994 beim ersten Phantom-Tor durch Thomas Helmer beim Spiel Bayern München - 1. FC Nürnberg hatte der DFB auf Neuansetzung entschieden und dafür viel Kritik vonseiten des Weltverbandes einstecken müssen
    sport1.de



    [video=youtube;AxekQcBH3pc]http://www.youtube.com/watch?v=AxekQcBH3pc[/video]
     
    #1
    josef.13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. spaceflip
    Online

    spaceflip Guest

    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    Jo das ist ja auch nicht schlecht.:D
     
    #2
  4. Jodelbayer
    Offline

    Jodelbayer Newbie

    Registriert:
    10. September 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    Eigentlich sollte der Tormann ein Interesse daran haben, dass sein Tor "dicht" ist. Insofern trägt er die Verantwortung, wenn das Netz nicht ordentlich bespannt wurde. Ein Fischer bekommt auch nicht mehr Geld, wenn er nachweist, dass Fische durch ein defektes Netz entwichen wären.

    Wenn dieses Spiel wiederholt wird, werden einige Tornetze zukünftig mit entsprechenden "Sollbruchstellen" präpariert sein. :D:D
     
    #3
  5. neilwow
    Offline

    neilwow Newbie

    Registriert:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    wird eh nichts ... schade für hoffenheim und positiv für leverkusen ABER

    BUNDESLIGA hat ja FAIR PLAY !
     
    #4
  6. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    [h=1]Platini für Wiederholungsspiel[/h]
    UEFA-Chef Michel Platini hat sich nach dem Phantomtor von Stefan Kießling für ein Wiederholungsspiel zwischen 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen ausgesprochen - unabhängig der Regularien von DFB und FIFA.
    "Es wäre ein großartiges Zeichen von Fairplay, wenn beide Clubs sich einigen, das Spiel zu wiederholen", sagte der Franzose vor der Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht am Montag.
    Bei seinem Besuch des DFB-Bundestages am Freitag in Nürnberg hatte Platini sich erneut gegen die Einführung von Torlinientechnik ausgesprochen, trotz des kontroversen Falls in der Bundesliga.
    "Die Technik registriert nur, ob der Ball im Tor ist oder nicht, nicht wie er dort hingekommen ist. Und der Ball war doch im Tor oder?", sagte Platini.
    Das DFB-Sportgericht verhandelt am Montag den Einspruch von 1899 Hoffenheim gegen die Wertung der Partie.
    Leverkusen hatte nach dem Kießling-Treffer, bei dem der Ball durch ein Loch im Außennetz ins Tor gegangen war, mit 2:1 gewonnen. Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hatte vorgeschlagen, nur die 22 Minuten nach dem Tor zu wiederholen.
    Dieser Vorschlag hat wenig Aussicht auf Erfolg. Die FIFA hatte nach dem Vorfall auch der Bundesliga die Einführung der Torlinientechnik empfohlen.
    "Ein Tor bleibt ein Tor, ein Elfmeter bleibt ein Elfmeter, wenn es der Schiedsrichter entscheidet. Wenn ein Tor trotz Abseits anerkannt wird, bleibt die Entscheidung auch bestehen", sagte Platini.
    In UEFA-Wettbewerben kommt im Gegensatz zur von der FIFA organisierten WM und Club-WM keine Torlinientechnik zum Einsatz.
    Der europäische Kontinentalverband setzt stattdessen auf zusätzliche Assistenten hinter den Toren.
    Für die Bundesliga will die Deutsche Fußball Liga frühestens für die Saison 2015/16 technische Hilfe zulassen.
    Eine Entscheidung darüber ist noch nicht gefallen.
    sport1.de
     
    #5
    TV Pirat und Pilot gefällt das.
  7. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.025
    Zustimmungen:
    17.053
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    Was ist das eigentlich für ein Zauberer?

    Wenn die Tatsachenentscheidung von Schiedsrichter Brych bestehen bleibt, besteht auch das Ergebnis, da brauchen wir kein Fair-Play Wiederholungsspiel. Wie soll es denn gewertet werden? Ein Fleißkärtchen für den Sieger?

    Die Torlinientechnik hat Monsieur Platini dann nebenbei mal gar nicht verstanden; diese beruht nämlich auf technischen Hilfsmitteln, die überprüfen, ob der Ball die Torlinie zwischen den Torpfosten mit vollem Umfang überquert hat, oder nicht.

    Ein Ball, der von hinten im Tor landet, hat eben nicht die Torlinie zwischen den Pfosten überquert.

    Die dazugehörige Technik hat momentan noch eine erlaubte Abweichungsgrenze von 3 cm, was für eine Tor- oder nicht-Tor-Entscheidung deutlich zu viel ist und deswegen auf 1 cm reduziert werden soll. Deswegen wird gegenwärtig keine Torlinientechnik eingesetzt und nicht, weil Platini etwas dagegen hat.

    Aber warum muss ich das Herrn Platini eigentlich erklären?

    Gruß

    Fisher
     
    #6
  8. Trollkopf
    Offline

    Trollkopf Board Guru

    Registriert:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    1.617
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    im schönen Harz
    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    weil du das so toll kannst :popcorm1:
     
    #7
  9. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.025
    Zustimmungen:
    17.053
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    Das DFB Sportgericht hat soeben den Einspruch von Hoffenheim zurückgewiesen, d.h. das Spiel wird nicht wiederholt.
     
    #8
    Borko23 gefällt das.
  10. jsp
    Offline

    jsp Ist oft hier

    Registriert:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Phantomtor: FIFA will analysieren

    Ich mag zwar beide Truppen nicht besonderlich aber in meinen Augen ist es dann Betrug an Hoffenheim. Von Fairplay kann dann auch keine Rede sein. Ein anderes Urteil habe ich aber von diesem Richter "Hans E. Lorenz" auch nicht erwartet, da dieser auch in der vergangenheit schon etliche Fragliche Urteile gefällt hat. Gehe aber davon aus das Hoffenheim in Berufung geht...
     
    #9

Diese Seite empfehlen