1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC treibt deutschen Stromverbrauch in die Höhe

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Anderl, 7. Juli 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    PC treibt deutschen Stromverbrauch in die Höhe
    Vor allem PC-Systeme sollen für den steigend Stromverbrauch in der Bundesrepublik verantwortlich sein. Spezialisten hoffen auf Green-IT und neue Technologien, um den Trend zu stoppen.
    Vor allem Computer- und Fernsehtechnik trieb den deutschen Stromverbrauch im Jahr 2007 nach oben. Das geht aus einer Studie des Fraunhofer-Instituts hervor, welche nun vom Bundeswirtschaftsministerium ausgewertet wurde. Insgesamt benötigte Informations- und Kommunikationstechniken im Jahr 2007 55 Milliarden Kilowattstunden, was einem Anteil von 10,5 Prozent am Gesamtverbrauch ausmachte.

    Bei gleichbleibenden Trend rechnet man für 2020 mit einem Gesamtverbrauch von 67 Milliarden Kilowattstunden. 60 Prozent (27 Millarden Kilowattstunden) des Bereichs Informations- und Kommunikationstechniken gehen auf private Haushalte. Für 2020 werden

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Vor allem der Trend zu Green-IT und besseren Technologien (Beispielsweise bei ökonomischeren Breitbandanschlüssen) sollen diese Hochrechnung nicht wahr werden lassen. Bei Servern steht die Klimatisierung der Serverräume in der Kritik. Hans-Joachim Popp, CIO der DLR, sieht hierzu keinen Anlass. Die Systeme würden deutlich höhere Temperaturen vertragen. Menschenleere Serverhallen müssten nicht zwingend klimatisiert werden.

    [​IMG]


    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen