1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BskyB Pay-TV-Sender Sky hat Ärger mit Gutscheinen in England

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von Skyline01, 29. September 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Pay-TV-Sender Sky hat Ärger mit Gutscheinen in England

    Der britische Pay-TV-Anbieter Sky schlägt sich wegen einer Panne bei der Verteilung eines Gutscheins an Neukunden mit der Kontrollbehörde Advertising Standards Authority herum.

    Abonnenten wurde beim Abschluss eines Vertrages ein Bon im Wert von 50 Pfund versprochen, der beim Bekleidungshersteller Marks & Spencer eingelöst werden konnte - innerhalb von 30 Tagen sollten die Gutscheine postalisch eintreffen. Dies war offenbar bei insgesamt 42 Kunden nicht der Fall, berichtete der Branchendienst "Digital Spy" am Mittwoch. Prompt beschwerten sich die Betroffenen.

    Sky wiederum argumentiert, den größten Teil der Geschenke rechtzeitig zugestellt zu haben, die Anzahl Beschwerden sei im Vergleich zum gesamten Aufkommen extrem gering. Als Grund für die Panne wurde einerseits eine Überlastung des beauftragten Dienstleisters angegeben, andererseits auch menschliche Fehler im Callcenter und technische Probleme mit der postalischen Zustellung.

    Als Reaktion auf den Wirbel hat Sky das Zeitfenster nun ausgedehnt: Nicht in 30 Tagen, sondern in 45 Tagen sollen neue Abonnenten ihre Gutscheine künftig erhalten. Einen Tadel von der Advertising Standards Authority gab es trotzdem. Die Aktion darf in der aktuellen Form nicht mehr weitergeführt werden.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen