1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pay-TV-Sender Andy: HDTV-Inhalte geplant

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von Jader1, 31. März 2009.

  1. Jader1
    Offline

    Jader1 Guest

    Leipzig - Der von der Beta Film GmbH, einem Medienunternehmen für internationale Filmrechte, geplante Pay-TV-Sender Andy wird auch hochauflösendes Material enthalten.



    Auf der derzeit stattfindenden TV-Programmmesse MIPTV in Cannes verhandelt der Geschäftsführer der Beta Film GmbH, Jan Mojto, derzeit über den Verkauf von ganzen Pay-TV-Sendern. "Bei Triple-Play-Anbietern besteht ein großer Bedarf an digitalen Kanälen", sagte eine Sprecherin der Beta Film GmbH gegenüber DIGITAL FERNSEHEN auf Anfrage.

    Da sich die Beta Film GmbH jedoch daran orientiere, "was der Markt braucht", will der Rechtehändler sich an den Wünschen seiner Kunden orientieren. Derzeit stehe noch nicht fest, wer die Sender letztendlich kaufen wird. "Wir stehen noch in Verhandlungen, die Messe hat gerade erst begonnen", sagte die Sprecherin.

    Beta Film verkauft laut eigenen Angaben vorwiegend an internationale Kunden, hat aber auch Abnehmer in deutschsprachigen Gebieten. Die Pay-TV-Sender seien deshalb überwiegend für den ausländischen Markt konzipiert. Jedoch gebe es für den Geschichtskanal, der als SD-Version geplant ist, und für Classica HD auch Verhandlungen mit deutschen Interessenten.

    Der Geschäftsführer der Beta Film GmbH, einem der größten internationalen Rechtehändler außerhalb der USA, Jan Mojto, ist gleichzeitig Geschäftsführer und alleiniger Inhaber der TV-Produktionsgesellschaft EOS (Events on Screen) Entertainment. Außerdem ist Mojto geschäftsführender Gesellschafter des Klassiklabels Unitel. Zur Firmengruppe gehört zudem der Klassiksender Classica bei Premiere, Classica Italia auf der Sky-Plattform, Classica Spanien bei Imagenio sowie seit 2005 Kineos, ein Gemeinschaftsunternehmen von Beta Film und Kirch Media zur Verwertung der deutschsprachigen Filmbibliothek der Kirch Media.

    Zuvor war Mojto bis Dezember 2001 bei der Kirch Media als stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung für den Programmbereich verantwortlich. Er war Mitglied in den Aufsichtsräten von Mediaset S.p.A. in Italien, Telepiù, ebenfalls in Italien, Gestevisión Telecinco S.A. in Spanien, Pro Sieben Sat 1 Media AG und Kirch Pay TV sowie von 1994 - 2002 Präsident der ACT - Association of Commercial Television in Europa.
    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen