1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pay-TV-Anbieter Digital+ breitet sich auf Astra-Satelliten aus

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von mateibasarab, 29. Juli 2010.

  1. mateibasarab
    Offline

    mateibasarab Hacker

    Registriert:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    BaWü
    Der spanische

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    breitet sich auf Satelliten des luxemburgischen Betreibers SES Astra weiter aus. Noch in diesem Jahr mietet der Bezahlsender zwei weitere Transponder an.
    Sogecable wolle vor allem HDTV-Programme über die auch in Deutschland beliebte Satelliten-Position 19,2 Ost in seinem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verbreiten, teilten die Unternehmen am Mittwoch morgen mit. Angaben zur Laufzeit der Verträge und des finanziellen Umfangs machte SES Astra nicht. Ein Transponder kostet nach unbestätigten Angaben jährlich um 7,5 Millionen Euro.
    Sogecable ist langjähriger Kunde und nutzt die Astra-Satelliten seit ihrer Einführung im Jahr 1993. Das verschlüsselte und in Deutschland nur über Umwege empfangbare "Digital+" verweist aktuell auf gut 1.8 Millionen Abonnenten. SES Astra erreicht in Spanien insgesamt 1,9 Millionen Fernsehhaushalte mit TV-Programmen.
    Die Satellitenflotte des Konzerns besteht gegenwärtig aus 16 Satelliten, die rund 125 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa versorgen und etwa 2.600 analoge und digitale Fernseh- und Radiokanäle übertragen. Die Hauptorbitalpositionen sind 19,2° Ost, 28,2° Ost, 23,5° Ost., 5° Ost und 31,5 ° Ost.

    Quelle:satundkabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen