1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Patch-Day: Microsoft will 20 Lücken beseitigen

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 5. Oktober 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.633
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Am kommenden Dienstag steht einmal mehr der allmonatliche Patch-Day für die verschiedenen Microsoft-Produkte ins Haus. Laut den jetzt veröffentlichten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sind insgesamt sieben Updates geplant.
    Wie Microsoft wie immer kurz vor dem Patch-Day am ersten Dienstag des Monats bekanntgab, will man mit den Updates insgesamt 20 Schwachstellen in verschiedenen Produkten beseitigen. Für Windows wird es wie schon beim letzten Mal nur wenige Bulletins geben - zwei Updates wurden für Windows 7 angekündigt, für Windows Vista und XP erscheint nur ein einziges Update.
    Die beiden Updates für Windows 7 wurden als wichtig eingestuft. Für eines der Updates, das auch für Windows Vista und XP sowie Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 erscheint, gilt das Gleiche, weil sich ein Angreifer durch Ausnutzung einer Lücke Admin-Rechte verschaffen könnte.
    Ein Update wird als "kritisch" eingestuft und betrifft alle noch unterstützten Versionen des Büropakets Office, weil in diesem Fall die Ausführung von Code möglich ist. Für die Software InfoPath 2007 und 2010 sowie Works 9 erscheint zudem ein wichtiges Update, das eine Schwachstelle beseitigt, durch die ein Angreifer erhöhte Rechte erlangen könnte.
    Die weiteren Updates betreffen verschiedene Server-Lösungen wie Microsoft Groove Server 2010 SP1 und Microsoft SharePoint Server sowie die Office Web Apps 2010. Hinzu kommen einige weitere Microsoft-Produkte, die ebenfalls mit einem wichtigen Update versorgt werden.
    Microsoft behält sich vor, weitere Sicherheitsupdates zu veröffentlichen, da es sich bisher nur um eine Vorankündigung handelt. Konkrete technische Informationen werden erst am eigentlichen Patch-Day herausgegeben, um so die Anwender vor Angriffen zu schützen, die auf eine verfrühte Veröffentlichung von genaueren Angaben zurückgehen könnten. WinFuture.de wird wie immer zeitnah über die neuen Patches informieren.


    Quelle: winfuture [​IMG]
     
    #1

Diese Seite empfehlen