1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Passwort Asus Notebook G2S

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von calle2001, 28. Dezember 2010.

  1. calle2001
    Offline

    calle2001 Newbie

    Registriert:
    25. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    :emoticon-0106-cryin Hallo,

    habe ein Asus G2S Notebook das soweit auch sehr gut läuft nur beim Booten möchte er immer das BIOS Passwort haben, dieses habe ich aber nicht.

    Nach drei faschen eingaben startet Windows dann und die Uhrzeit ist falsch.

    Kann ich das Passwort auslesen oder deaktiviren?

    Reicht ein Bios Flash aus?

    Hat das Board eine Batterie oder ist ein Akku on Bord?

    Ich bin für jede hilfe dankbar

    MfG Calle :emoticon-0179-headb
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. icefoot36
    Offline

    icefoot36 Newbie

    Registriert:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Passwort Asus Notebook G2S

    hey
    kannst mal als erstes mit einem masterpassword versuchen (biosflash.com), wenn nicht tue die biosbatterie raus und warte mal 20 min. sitzt meistens unter der tastatur
     
    #2
  4. camouflage
    Offline

    camouflage Chef Mod

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Passwort Asus Notebook G2S

    Bei Desktop-Rechnern wird das BIOS-Passwort (genauer: Eine aus dem Passwort berechnete Prüfsumme) im CMOS-RAM abgelegt; folglich kann hier das Passwort durch das Löschen des CMOS-RAMs entfernt werden.
    Bei Notebooks liegt das Passwort jedoch in aller Regel nicht im CMOS-RAM, da es nebenher auch als Diebstahlschutz dienen soll - nämlich indem sich der Rechner (bei entsprechender Konfiguration im BIOS-Setup) ohne Passworteingabe gar nicht erst starten lässt. Wäre das Passwort durch das Löschen des CMOS-RAMs zu entfernen, dann wäre dieser Schutz nicht sonderlich effektiv; daher liegt das Passwort bei Notebooks normalerweise in einem nichtflüchtigen Speicher (z.B. Flash) irgendwo auf dem Mainboard.
    Löschst Du also bei einem Notebook den CMOS-RAM, dann gehen zwar alle BIOS-Einstellungen verloren, das Passwort bleibt aber aktiv - und da Du ohne Passwort nicht ins BIOS-Setup kommst, kannst Du dir gelöschten Einstellungen nicht mehr grade biegen. Ergebnis ist - je nachdem, wie das BIOS arbeitet - ein komplett unbenutzbarer Rechner (manche Notebooks booten nur dann, wenn der CMOS-RAM gültige Daten enthält...)

    Also: Batterie entnehmen/CMOS-RAM löschen ist bei Notebooks nur der letzte Strohhalm!


    Hat dein Notebook noch ein Diskettenlaufwerk?
     
    #3
  5. iloads
    Offline

    iloads Newbie

    Registriert:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Passwort Asus Notebook G2S

    Das Problem hatte :emoticon-0144-nod: ich auch bei meinem emachines Laptop. Hatte es gebraucht gekauft. Leider mit Bios Passwort. Habe dann hier ein neues bekommen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    - Hat sehr gut und schnell funktioniert!
     
    #4
    calle2001 gefällt das.
  6. calle2001
    Offline

    calle2001 Newbie

    Registriert:
    25. September 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Passwort Asus Notebook G2S

    Danke, werde mich mal an die wenden.
    Wieviel hat der spaß den ca. gekostet.

    Calle

    Habe leider nur eine USB Floppy, warum?
     
    #5
  7. camouflage
    Offline

    camouflage Chef Mod

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Passwort Asus Notebook G2S

    Es gibt einige DOS Proggis zum auslesen bzw. rücksetzen des PW.Wenn du im Bios eine Option zum booten von USB hast kannst du das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mal testen
     
    #6

Diese Seite empfehlen