1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Panik-Downloads nach Tracker-Abschaltung

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 11. Dezember 2009.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Nachdem die chinesischen Behörden begannen, eine Reihe von BitTorrent-Trackern abzuschalten, reagierten die Nutzer nun mit regelrechten Panik-Downloads, die verbleibenden Anbietern zu schaffen machten.

    Wie das chinesische Portal 'Sina.com' berichtet, brach gestern beispielsweise der Tracker VeryCD zusammen. Der Betreiber sprach von technischen Problemen und kündigte eine schnellstmögliche Wiederherstellung an. Offenbar hatten die Server die rasant gestiegenen Nutzerzahlen nicht verkraftet.

    VeryCD verzeichnete bisher rund 5 Millionen heruntergeladene Torrent-Files im Jahr. Diese Zahl dürfte in den letzten Tagen allerdings rasant gestiegen sein, immerhin wurden von den Behörden an die hundert vergleichbarer Seiten abgeschaltet, darunter auch BTChina - mit etwa 50 Millionen Nutzern einer der größten Tracker.

    Der Ansturm sei allerdings nicht einfach nur dem zuzuschreiben, dass die User sich nun neue Tracker suchen. Viele befürchten, dass die Behörden bald generell dafür sorgen werden, dass solche Server nicht mehr erreichbar und die Nutzung von BitTorrent damit in China quasi unmöglich wird.

    Das Portal berichtet, dass deshalb viele Nutzer noch schnell so viel Filme und andere Dateien herunterladen, wie möglich. Immerhin stellt BitTorrent für sie oft die wichtigste Quelle für den Zugang zu westlichem Entertainment dar.

    Quelle: Winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen