1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Panda Security warnt vor neuer Koobface-Variante

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 11. Dezember 2009.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Die Sicherheitsexperten von Panda Security warnen derzeit vor einer neuen Version des Koobface-Wurms, der sich über das Soziale Netzwerk Facebook in Form von einem vermeintlichen Weihnachtsgruß verbreitet.

    Den bisherigen Beobachtungen zufolge soll die neu aufgetauchte Variante von Koobface über einen gehackten Facebook-Account in Umlauf gebracht werden. Luis Corrons von Panda Security teilte diesbezüglich mit, dass sich hinter einem Weihnachtsgruß ein Link zu einer manipulierten Video-Seite verstecken soll.

    Unter Umständen könnte es sodann zu einer Infektion der jeweiligen Rechner kommen, sofern der Besucher versucht das angesprochene Video abzuspielen. Welche Schwachstellen in diesem Zusammenhang angegriffen werden, kam in dem Artikel von 'InformationWeek' nicht näher zur Sprache.

    Sollte dieser Angriff erfolgreich verlaufen, so zeigt Koobface den Opfern in regelmäßigen Abständen ein CAPTCHA an. Dabei werden die Benutzer aufgefordert, den angezeigten Text innerhalb von drei Minuten einzugeben.

    Andernfalls soll ein Neustart des Systems erfolgen. Auch wenn es zu diesem Neustart nicht kommen soll, so könne "Koobface.KG" dennoch die Rechner der Opfer lahmlegen.

    Quelle: Winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen