1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Panasonic mit Blu-ray-Recordern für Deutschland

Dieses Thema im Forum "Sonstige Audio-Komponenten" wurde erstellt von a_halodri, 7. September 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Viele Heimkino-Fans haben lange darauf gewartet: Die ersten Blu-ray-Rekorder sind in Sicht. Panasonic stellte auf der IFA 2009 als einziger Hersteller entsprechende Geräte vor. Anfang 2010 werden zwei Modelle verfügbar, die zusätzlich auch noch eine integrierte Festplatte besitzen: der Blu-ray-Recorder Panasonic DMR-BS850 und Panasonic DMR-BS750. Beide Recorder kommen mit einer internen Festplatte und einem TWIN-HD-Receiver.
    Damit ist es möglich ein HD-Programm aufzunehmen, während ein zweites angesehen werden kann. Zudem besitzen die Recorder USB-Anschlüsse und SD-Kartenslots, wodurch einfach externe Speichermedien oder Digitalkameras angeschlossen werden können. Auch Panasonics Internet-Dienst „Viera Cast“ mit interessanten Inhalten wie Youtube, Tagessschau oder Picasa wurde Integriert.
    Für einen sauberen Klang sorgt die Unterstützung für „Dolby True HD“ oder „DTS-HD Master Audio“. Zudem kann der Upscaler auch gewöhnliches DVD-Material auf 1080p hochrechnen. Allerdings können gekaufte Blu-ray Discs nicht auf die Festplatte kopiert werden, ebenso wie Inhalte aus dem Internet.
    Die beiden Recorder DMR-BS 850 und DMR-BS750 mit 500 GB- bzw. 250 GB-Festplatte werden im Frühjahr 2010 auf den deutschen Markt kommen und zwischen 1150 - 1200 bzw. 900 bis 950 Euro kosten. In Frankreich und England sind die Recorder (BW 830 und BW 930) bereits erhältlich.

    quelle:player.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen