1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pamela Anderson - Sexy PETA-Plakat verboten

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 16. Juli 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Pamela Anderson hat mal wieder mit ihrer Freizügigkeit für Furore gesorgt. Dabei wollte sie mit ihrer jüngsten Entblätterungs-Aktion nur Gutes tun: Für ein neues Plakat der Tierschutzorganisation PETA hatte sie fast alle Hüllen fallen gelassen und ihre Körperpartien wie Fleischstücke in einer Schlachterei markieren lassen. So wollte sie auf großen Plakaten für eine vegetarische Ernährung werben. Doch kurz bevor die Anzeige plangemäß auf dem Place Jacques-Cartier im kanadischen Montreal enthüllt werden könnte, waren die kanadischen Behörden eingeschritten. Die „Montreal Film and TV Commission” lehnte die Veröffentlichung kurzfristig ab. Der unausgesprochene Grund: zu sexy!

    Ein Sprecher der Kommission erklärte: „Ich muss Sie informieren, dass wir, als öffentliche Repräsentanten der Stadtverwaltung, das Plakat von Frau Anderson nicht freigeben können. Auch wenn es nicht so kontrovers ist, dass es gegen alle Prinzipien verstößt, für die sich öffentliche Organisationen im ewigen Kampf um die Gleichheit zwischen Mann und Frau stark machen.“

    Pamela, gebürtige Kanadierin, konterte: „Es ist traurig, dass eine Frau ihren Körper nicht für einen politischen Protest zugunsten leidender Kühe und Hühner einsetzten darf. Und das in einer Stadt, die für seine Stripshows berühmt ist und für Progressivität und Ecken und Kanten steht.“ PETA werde die Plakat-Premiere nun in einem Restaurant durchführen, wo keine Genehmigung vonseiten der Stadtverwaltung vonnöten ist.

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen