1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

oscam.srvid

Dieses Thema im Forum "OScam Wiki" wurde erstellt von Kermit, 21. Mai 2012.

  1. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    oscam.srvid

    [​IMG] Diese Datei wird nur benötigt, wenn Monitor und Webinterface betrieben werden! Die Funktionalität von OSCam wird durch diese Datei nicht beeinflusst, wenn diese Datei z.B. leer bleibt!

    Es findet ein Mapping zwischen CAID, Service ID, Provider, Name, Art und Beschreibung des Servives statt. Das Logging und die Anzeigen im Webinterface erhalten durch die Klartextbezeichnungen eine bessere Aussagekraft. Abhängigkeiten zwischen Server, Reader und User sind schneller und besser erkennbar. Es ist zweckmäßig, nur die Einträge in dieser Datei zu pflegen, die man wirklich benötigt. Bei schlanken Systemen (z.B. dbox2 und 32-Bit-Rechnern) kann es sonst zu einer hohen CPU-Belastung mit allen negativen Folgen (ruckeln usw.) kommen. Im Log erscheint dann z.B. so eine Meldung

    WARNING: You risk high CPU load and high ECM times with more than 2000 service-id´s!

    Format:

    Code:
    CAID[,CAID...]:service ID|[provider]|[name]|[type]|[description]
    Beispiele:

    Code:
    0001,0002,0003:000a|my provider 1|tv name|tv|my tv package
    0004,0005,0006:000a|my provider 2|radio name 2|radio|my radio package
    0006:000b|my provider 3|tv name 3|
    Erklärung

    Die oscam.srvid wird benutzt um caid:srvid Kombinationen im Log und diversen Monitorausgaben in aussagekräftige Informationen umzuwandeln. Diese informationen sind z.B. Kanalname, Provider etc.
    Ein Tipp zu den srvid - je weniger Einträge in der Liste um so performanter ist das in oscam
    Code:
    0001,0002,0003:000d|...|....
    ist wesentlich performanter und speicherschonender als
    Code:
    0001:000d|...|....
    0002:000d|...|....
    0003:000d|...|....
    obwohl das Endergebnis das selbe ist. Also immer versuchen bei einer srvid die unter mehreren caid verfügbar ist die caid's zu sammeln und in einen Eintrag zu packen.

    Selbstverständlich sollten auch nicht benötigte srvid's aus der Liste entfernt werden. In ungünstigen Fällen können sich durch eine schlechte Liste (Liste sehr lang + Treffer am Ende der Liste) die Antwortzeiten bis zu 50ms verschlechtern - abhängig von der CPU

    Syntax:
    Code:
    CAID[,CAID]...:service ID|[provider]|[name]|[type]|[description]  
    Beispiele:
    Code:
    0B00:6FF1|MTV Unlimited|VH1 Classic|TV|
    1830,1843:EF10|Astra HD+|RTL HD|TV|
    1702,1722,1833,1834,09C4,09C7:000C|Sky|NatGeo Wild|TV|Sky Welt  
    microMon usage

    Da die Zuordnung des Channelnamen ausschließlich über die Service ID (SID) zu ungenau ist, nutzt der microMon die Kombination aus CAID und SID. Dieser "Code" ist eindeutig. Zusätzlich wurden weitere Informationen in die Datei eingetragen. Alle microMon Revisionen oberhalb 738 enthalten in verschiedenen Funktionen sogenannte Templates. Die Templates geben vor, wie die Einträge der microMon.srvid angezeigt werden. Als Tags stehen zur Verfügung:

    • [Provider],
    • [Channel],
    • [Type] und
    • [Comment]
    Beispiel:
    Code:
    [[Provider]: [Channel] ([Type]) ([Comment])]   
    erzeugt bei 1702:0008  
    [Sky|Sky Comedy|TV|Sky Film]
    Provider srvid findet Ihr hier

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. August 2016
    #1

Diese Seite empfehlen