1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oscam Monitor für Android?

Dieses Thema im Forum "Oscam Talk Archiv" wurde erstellt von druide65, 28. März 2013.

  1. druide65
    Offline

    druide65 Freak

    Registriert:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Was mach ich falsch?
    Wenn ich Oscam WI mit meinem S3 und dem Android Monitor App über Wlan abfrage geht es wunderbar nur wenn ich es über Internet versuche keine Chance.
    Welche Einstellung muss ich ändern damit es übers Internet funzt?

    Oscam.config
    [webif]
    httpport = xxxxx
    httphelplang = de
    httpuser = xxxxx
    httppwd = xxxxx
    httptpl = /var/picon/
    httprefresh = 15
    httpallowed = 127.0.0.1-255.255.255.0
    httpdyndns = xxxxx.dyndns.org
    httphideidleclients = 1
    httpshowpicons = 1
    Danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. bombadil
    Offline

    bombadil MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.816
    Zustimmungen:
    9.118
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mittelerde
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Hi,

    liegt deine Wan IP in dieser Range?

    httpallowed = 127.0.0.1-255.255.255.0

    Gruß
    Bombadil
     
    #2
    druide65 gefällt das.
  4. 4gx35
    Offline

    4gx35 Chef Mod

    Registriert:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    16.767
    Zustimmungen:
    4.583
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Portweiterleitung eingerichtet auf Server und htttport ?

    0.0.0.0-255.......
     
    #3
    druide65 und bombadil gefällt das.
  5. druide65
    Offline

    druide65 Freak

    Registriert:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Danke

    Portweiterleitung? Wan IP in dieser Range?

    Sorry Jungs ich stehe ganz am Anfang mit der Sache also noch ein bisschen Blöd.
    Was genau ist damit gemeint?
    Bin erst seid kurzem von CCcam auf Oscam umgestiegen und will nun natürlich wie auch bei CCcam von unterwegs sehen ob es läuft.
    Ich habe im Android Monitor den Port vom httpport eingetragen sowie das Passwort und den Benutzernamen als Host habe ich xxxxdyndns.org drin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2013
    #4
  6. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Oscam Monitor für Android?

    nehmen wir an in Deiner OScam.cfg steht

    Code:
    [webif]
    httpport                      = +9999
    Dann erstellst Du in Deinem Router eine Portweiterleitung. Am besten einen Fantasieport 98526 auf 9999

    Nun gibst Du in der URL Deines Smartfons die DynDNS:98526 ein und wirst dann automatisch weiter geleitet.
    Beispiel:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Du solltest natürlich ein hartes Passwort und einen individuellen Benutzernamen vergeben. Denn dieser Weg zu Deinem Server ist nämlich nun für Jedermann offen.
    Am besten wäre noch dieses Sicherheitskonzept: HowTo

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #5
    bombadil, Pilot und druide65 gefällt das.
  7. druide65
    Offline

    druide65 Freak

    Registriert:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Klasse

    Danke läuft.
     
    #6
  8. fidero85
    Offline

    fidero85 Ist oft hier

    Registriert:
    10. März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    diesseits der Wohnungstüre
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Noch besser als die Variante Webif + SSL + Zertifikat ist die Variante "WebIF hinter VPN" oder "durch SSH-Tunnel". Zugegebenermaßen etwas komplizierter einzurichten, aber weeeeesentlich sicherer als den Zugriff von außen für jedermann zu erlauben! Du solltest zumindest auf den IP-Bereich beschränken aus dem der Zugriff aus deinem Mobilfunknetz üblicherweise erfolgt. Also mal aus dem Mobilfunknetz heraus auf dem Handy eine Seite wie

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    aufrufen, die Adresse merken und zumindest die ersten beiden Päckchen merken und als Kriterium unter httpallowed verwenden (Beispiel: Wenn dir etwas wie 77.59.121.65 angezeigt wird, unter httpallowed 77.59.0.0-77.59.255.255, 192.168.0.0-192.168.255.255 eintragen. Das ist immer noch meilenweit von einer wirklich sicheren Lösung entfernt, aber immer noch viel besser als 0.0.0.0-255.255.255.255 oder irgendetwas anderes einzutragen).
    Manchmal hat man auch den zweifelhaften Komfort, dass sich die IP-Adresse im Mobilfunknetz nicht wirklich ändert weil der Anbieter einen eigenen Zwischenserver einsetzt. Dann kann man auch diese Adresse ausschließlich (neben dem lokalen Netzwerk 192.168.x.x) eintragen.
    Nochmal: Ich würde aus einem anderen als meinem lokalen Netzwerk nur unter Zwischenschaltung einer Tunnellösung wie VPN oder SSH zugreifen, sich da einzulesen ist zwar umfangreich, lohnt sich aber definitiv, auch für andere Teile des Lebens...
     
    #7
    bombadil gefällt das.
  9. druide65
    Offline

    druide65 Freak

    Registriert:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Ich nochmal.Ghet leider doch nicht.Welche IP soll ich denn da eintragen?Die vom Handy ändert sich ja bei jedem neustart?Oder die feste von Wlan?
     
    #8
  10. 4gx35
    Offline

    4gx35 Chef Mod

    Registriert:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    16.767
    Zustimmungen:
    4.583
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Oscam Monitor für Android?

    natürlich vom handy, aber einfach erst mal mit dem gesamten bereich beginnenn, also ab 0.0.0.0 -255....., das geht immer,
    dann eine zeitlang beobachten, welche ip du beim handy jeweils bekommst, hängt vom provider und deinem abo ab;
    bei O2 zB bekommt man eine nicht öffentliche ip im 10er bereich, dann besser 10.0.0.0 - 10.255.255.255 nehmen, dazu dein privater IP bereich 192......
    falls die ersten beiden bereiche fest bleiben, nimmst du diese usw. wie in post #7 beschrieben
    wenn du ein sehr langes sicheres passwort wählst, ist meiner meinung nach der ip bereich weniger wichtig,
    es gibt eine App Dynamic DNS, damit kannst du dyndns fürs handy einrichten, geht aber nicht bei providern, die keine öffentliche ip vergeben
     
    #9
  11. fidero85
    Offline

    fidero85 Ist oft hier

    Registriert:
    10. März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    diesseits der Wohnungstüre
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Sicher kommen die Anfragen aus dem O2-Netz nicht aus einem 10er-IP-Bereich, das ist der Class-A-Privatbereich der im Internet gar nicht geroutet wird (werden sollte). Mag sein dass man diese IP-Adresse auf dem Handy irgendwo anzeigen kann weil sich das Handy dann im "privaten Netzwerk" von O2 befindet, wenn man dann aber Anfragen an andere Netzwerke stellt (und dazu gehört dann natürlich auch der Server zu Hause), erfolgen die über einen Proxy bei O2 und mit einer routebaren öffentlichen IP damit überhaupt was zurückkommt. Diese gilt es herauszufinden wie von mir schon oben beschrieben. Nichtsdestotrotz bleibt das alles Herumgefrickel, VPN/SSH tun Not!
    EIne Einführung in dieses Grundlagenwissen bietet bspw. auch Wikipedia:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #10
  12. cybertron
    Offline

    cybertron Meister

    Registriert:
    13. November 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Oscam Monitor für Android?

    sowas sollte man eh nur mit VPN machen
     
    #11
  13. bernd13
    Offline

    bernd13 Hacker

    Registriert:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Sorry das ich als OberNoob mich hier einmische.
    Aber warum nicht einfach so:
    Am Router den Port 4321 (nur als Bsp.) auf die IP und den Port 83 deines Servers leiten?

    Heißt:
    Am Handy rufst du dann als Bsp.: xxx-xxx.dyndns.org:4321 auf und dein Router leitet dich dadurch auf Bsp.: 123.123.123.20:83 (Oscam WebIF) um.

    Wenn ich mich täusche - Sorry - aber so klinkt es für mich am einfachsten.
     
    #12
  14. fidero85
    Offline

    fidero85 Ist oft hier

    Registriert:
    10. März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    diesseits der Wohnungstüre
    AW: Oscam Monitor für Android?

    Jo, so geht es sowieso, aber höchstwahrscheinlich wird die Anfrage an Oscam dann trotzdem so aussehen dass sie von der IP-Adresse des Telefons kommt und nicht vom Router selbst.

    Es sei denn, es wäre NAT auch eingehend konfiguriert, das führt jetzt hier aber a.) zu weit und b.) sämtliche Sicherheitsaspekte ad absurdum wenn einfach Anfragen beliebiger IPs aus dem Netz übersetzt ("geNATted") und mit der Router-IP weitergegeben werden. Wer in der Lage ist, sowas auf einem (bspw. Debian-, fli4l-, ddWRT-, etc.) Router sauber zu konfigurieren (mit entsprechenden Regeln) der braucht auch keien VPN-/SSH-Nachhilfestunden. Also alles hoch hypothetisch.
     
    #13

Diese Seite empfehlen