1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ORF produziert in 1080i/2

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von matrix79, 14. Juli 2010.

  1. matrix79
    Offline

    matrix79 VIP

    Registriert:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    357
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Österreich
    ORF produziert in 1080i/25

    Wien/Leipzig - Im Gegensatz zu den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern in Deutschland hat der Österreichische Rundfunk ORF sein Produktionsformat für HDTV-Sendungen schon lange auf 1080i/25 umgestellt. Bei der Ausstrahlung soll aber alles beim Alten bleiben.

    Vor einigen Tagen hat die Meldung für Aufregung gesorgt, dass der Mitteldeutsche Rundfunk MDR seine HDTV-Inhalte in Zukunft in der Norm 1080i/25 produzieren will (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Beim ORF ist dies laut Senderangaben schon lange gängige Praxis. Ein Sprecher sagte auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN: "Der ORF produziert seine HDTV-Inhalte bereits in 1080i/25. Diese werden bei der Ausstrahlung dann auf 720p/50 geändert. Daran wird sich bis auf weiteres auch nichts ändern."

    Zur Begründung für diese Vorgehensweise sagte der Sprecher, ein einheitlicher Produktionsstandard komme den Fernsehveranstaltern vor allem beim Programmaustausch bzw. gemeinsam produzierten Sendungen untereinander sehr entgegen.

    Das Format werde aber ausschließlich für die Produktion verwendet. "Eine Umstellung bei der HDTV Ausstrahlung ist nicht geplant", so der ORF-Sprecher. Der Sender folge damit auch der Empfehlung der EBU (European Broadcasting Union) für einen progressiven Ausstrahlungsstandard, wie 720p/50 oder 1080p/50.

    Quelle: df
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2010
    #1

Diese Seite empfehlen