1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 25. Mai 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.172
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Zeitung: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Der seit Jahren aufgeschobene Smartcard-Tausch für den Empfang des öffentlich-rechtlichen Österreichischen Rundfunks (ORF) über Satellit könnte nach einem Zeitungsbericht noch in diesem Jahr erfolgen.

    Nach der Wahl des ORF-Generaldirektors im August laufe die Aktion an,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Zehn bis 20 Euro soll eine neue Smartcard kosten, die Rundfunkanstalt wollte bislang keine offiziellen Angaben zu den Kosten und zum Startschuss machen. Rund 2,2 Millionen Karten mit alter Cryptoworks Verschlüsselung sind in Betrieb,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Der ORF hatte die Einführung bislang aufgeschoben. Grund dafür war auch die Furcht, dass sich Tausende Gebührenzahler keine neue Satelliten-Karte mehr anschaffen und dann - nach höchstrichterlichem Urteil - die monatliche Überweisung der Rundfunkgebühren einstellen.

    Die österreichische Gebühreneinzugszentrale GIS fühlt sich unterdessen in der Lage, den Austausch zu handeln. "Je nach Notwendigkeit müssten wir vielleicht ein bisschen aufstocken. Aber das Callcenter ist da und eingestellt auf so was", sagte ein Sprecher dem "Standard". Derzeit wickle die GIS pro Tag 2.000 bis 3.000 Anrufe ab, vom Handling sei ein Smartcard-Tausch in der genannten Größenordnung "kein Problem". Um den Job haben sich bereits die Rivalen VCC und Nekom beworben.

    Seit September 2009 ist neben Cryptoworks ein weiteres Codierungs-System für die Verbreitung des ORF über Satellit parallel im Einsatz, das den Irdeto-Standard nutzt. Aus diesem Grund wurden bereits neue Karten teilweise eingeführt, die sogenannten ICE-Smartcards. Neue Kunden erhalten automatisch eine solche Karte. Das Kürzel ICE steht für Irdeto Cryptoworks Envelope. ICE-Smartcards funktionieren sowohl in Irdeto- als auch in Cryptoworks- Receivern. Bisherige Cryptoworks-Receiver können also weiterhin verwendet werden.

    Der ORF codiert seine Programme ORF1, ORF2, sowie ORF1-HD und ORF2-HD per Satellit, weil er damit Lizenzgebühren für Hollywood-Ware wie Spielfilme und Serien senken kann. Ein Verschlüsselungszwang besteht nicht, obwohl es der öffentlich-rechtliche Sender gerne so darstellt.

    Den Anhang 35982 betrachten

    Quelle: Sat+kabel
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.172
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    ORF will ab August 2,2 Millionen Smartcards austauschen

    Der Österreichische

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (ORF) will nach einem Zeitungsbericht noch in diesem Jahr mit dem Austausch von rund 2,2 Millionen Smartcards mit alter Cryptoworks-Verschlüsselung beginnen. Wie die Tageszeitung „Der Standard“ (Ausgabe vom 26. Mai) berichtete, hatte der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Sender die Einführung neuer Smartcards für das auf Irdeto basierende Nachfolgesystem ICE bislang verschoben, weil die ORF-Führung befürchtet hatte, dass sich die Zuschauer keine neue Karte für den ORF-Empfang kaufen und dann keine Gebühren mehr zahlen würden.

    Nach Informationen der Zeitung sollen die neuen Smartcards zwischen zehn und 20 Euro kosten. Die alte Cryptoworks-Verschlüsselung ist seit Monaten gehackt. Das Nachfolgesystem ICE läuft seit 2009 parallel. Der Smartcard-Tausch soll den Angaben zufolge ab August anlaufen, wenn der neue ORF-Generaldirekor gewählt ist. Der ehemalige ORF-Kommunikationschef Pius Strobl bereitet den Austausch für den ORF vor.

    Quelle: INFOSAT
     
    #2
    Borko23, dietmaru und Pilot gefällt das.
  4. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    707
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Ich finde der Austausch sollte für den Kunden kostenlos sein. Schließlich zahlt er ja monatlich schon die GIS.
     
    #3
    dietmaru und ottoanton gefällt das.
  5. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.172
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    ORF will ab August 2,2 Millionen Smartcards tauschen

    Der ORF will die seit 2008 geplante Umtauschaktion seiner Smartcards nun starten. Bereits vor drei Jahren wären neue Karten fällig gewesen, die Sendeanstalt hatte die Einführung damals im Schatten ihrer Programmreform verschoben.
    <dl class="csc-textpic-image csc-textpic-firstcol csc-textpic-lastcol google-anzeige"><dt> Der Österreichische Rundfunk hatte die Zuschauer nicht mit zusätzlichen finanziellen Aufwendungen belasten wollen. Wie die Tageszeitung "Der Standard" in ihrer Donnerstagsausgabe berichtet, soll nach der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    im August der Tausch der Karten beginnen. Der Preis für die neuen Smartcards sei noch nicht endgültig festgelegt, soll sich aber im Bereich von 10 bis 20 Euro bewegen. </dt></dl> Betroffen sind rund 2,2 Millionen Smartcards mit dem veralteten Verschlüsselungssystem Crypto, von denen rund 1,3 Millionen seit Monaten gehackt sind. Laut Technik-Tochter ORS sind alle ORF-Smartcards der Cryptoworks-Generationen 4, 5 und 6 (Kartennummern 0004294xxxxx, 0004295xxxxx und 0004296xxxxx), die zwischen 2003 und 2006 über den Elektrohandel verkauft worden sind, gehackt worden. Die Smartcards der neueren Generation ab 2007 – etwa 1,8 Millionen Stück – sollen von der Attacke hingegen nicht betroffen sein.

    Im Januar hatte ORS-Sprecher Michael Weber bereits angekündigt, die betroffenen Karten in den kommenden zwei bis drei Jahren in Tranchen aus dem Verkehr zu ziehen (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ). Bei den neuen Karten kommt das Nachfolgesystem ICE zum Einsatz.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #4
    Borko23, dietmaru und pegas gefällt das.
  6. $80
    Offline

    $80 Guest

    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

     
    #5
  7. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Sehe ich auch so. Wie komme ich dazu, dass ich jedesmal wenn der Verschlüsselungspartner des ORF einen Bock schießt, dafür bezahlen soll.
    Ist ja nicht der erste Kartentausch; von Betacrypt auf Cryptoworks, diese auf eine neuere, da easy.tv damit nicht lief und jetzt solls die ICE werden :diablo:
     
    #6
    dietmaru gefällt das.
  8. rdevil
    Offline

    rdevil Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. November 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    nun ja, die betroffenen karten sind von vor 2007 also 5 jahre alt. da wird man leider selber zahlen muessen, denn die garantierte laufzeit der karten betraegt nur 5 jahre.
     
    #7
    dietmaru gefällt das.
  9. fgrill1
    Offline

    fgrill1 Newbie

    Registriert:
    5. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Könnte jetzt sagen, na ja.
    Sagen muß einer aber, sc..... Politik.
    Wer ist den der ORF sonst?
     
    #8
    dietmaru gefällt das.
  10. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Ich kenn' die rechtliche Situation, aber noch krasser finde ich ja den Kunstförderungsbeitrag.

    Zahlen an den Kanal, den man tatsächlich gesehen hat mit Zeiterfassung wäre vielleicht fair. Da würden einige zu Grunde gehen, aber das spielts in naher Zukunft sicher nicht und darauf würden sich die Anbieter nie einlassen, lieber pauschal abzocken.
     
    #9
    dietmaru, dog_holiday und Wassertropfen gefällt das.
  11. dog_holiday
    Offline

    dog_holiday Ist oft hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Genauso ist es. Im Artikel steht ja auch, dass es keine Verschlüsselungspflicht gibt, auch wenn der Sender das gerne so darstellt.
    Jetzt die Kosten für den Kartentausch auf den Kunden abzuwälzen ist schlicht eine Frechheit.
     
    #10
    dietmaru gefällt das.
  12. scharpi
    Offline

    scharpi Freak

    Registriert:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    welche Karten werden denn ausgetauscht.??? Die 0042XXXXX Generation oder auch die 0085XXXXX Kartengeneration.??
     
    #11
  13. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Auf der ORF-Homepage fand ich noch keinen Hinweis eines Kartentausches.
    Beantragt man selbst eine neue Karte, kostet das 45!! Euro, siehe:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2011
    #12
  14. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.033
    Zustimmungen:
    15.701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    steht so hier von digitalfernsehen

     
    #13
  15. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.033
    Zustimmungen:
    15.701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    ORF DIGITAL Umstiegsaktion

    Ist Ihrem neuen TÜV-zertifizierten Receiver eine ORF DIGITAL-SAT-Karte beigepackt und sind Sie bereits im Besitz einer registrierten und aktiven Karte, die Sie nicht mehr benötigen, dann bietet Ihnen ORF DIGITAL folgenden Vorteil:

    Die kostenlose Anmeldung der neuen Karte im Tausch gegen Ihre bisherige Karte!

    Folgende Voraussetzungen müssen für eine kostenlose Anmeldung erfüllt sein:

    * Sie verfügen über eine neue – noch nicht angemeldete - ORF DIGITAL-SAT-Karte, die Sie jetzt nutzen möchten.
    * Sie haben eine aktive - auf Ihren Namen angemeldete - ORF DIGITAL-SAT-Karte, die Sie nicht mehr benötigen und die daher deaktiviert werden kann.

    Sind alle Voraussetzungen erfüllt, meldet ORF DIGITAL Ihre neue Karte kostenlos an! Ihre bisherige ORF DIGITAL-SAT-Karte wird für die weitere Nutzung gesperrt!

    Die Umstiegsaktion endet mit 31.12.2011

    Quelle: Orf-Digital

    Code:
    http://digital.orf.at/show_content.php?hid=42
     
    #14
    Pilot gefällt das.
  16. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF mit Smartcard-Tausch im Spätsommer - GIS sieht sich gerüstet

    Die Umstiegsaktion gilt nur, wenn man sich einen neuen Receiver mit Karte (eventuell Modul mit Karte) kauft UND eine alte, aktive Karte hat.
    Neue Karte bestellen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    heißt blechen, dann kann man sie gratis online ummelden, welch ein Geschenk.
    Wie man nur alles schönreden kann, als nächstes kommt zahlen für HD :emoticon-0181-fubar
     
    #15

Diese Seite empfehlen