1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Offener Brief an Phantom

Dieses Thema im Forum "Lob - Kritik - Vorschläge" wurde erstellt von Yeter2, 19. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Yeter2
    Online

    Yeter2 Guest

    Lieber Phantom,

    aus eigener Erfahrung musste ich schon mehrmals Mobbing von Mods mitmachen. Das ich kein Heiliger bin ist klar. Folglich gehören aber zu einem Streit immer zwei dazu. Jedoch melden sich immer bei solchen Fällen wie aus dem nichts mehrere Mods, die eigentlich mit dem Thema nix zu tun haben. Meine diesbezüglich bitte an dich, deinen Leuten zu sagen, nicht beteiligte Mods sollen sich raushalten, hat scheinbar nicht gefruchtet.

    Ich wurde schon mehrfach, weil ich etwas gesagt habe, was den Mods nicht gefällt attackiert. Ich möchte diese Gruppierung als "Mod-Lobby" bezeichnen.

    Lange Rede kurzer Sinn, ich merke immer wieder, dass sich in solchen Fällen die "Mod-Lobby" zusammenhält. In den letzten Wochen ist mir aufgefallen, dass auch in anderen Threads User durch die "Mod-Lobby" versucht wurden einzuschüchtern. Es sind natürlich nicht alle Mods, dass muss man klar sagen. Aber manche fangen sofort an mit Sperren zu drohen und werden ausfällig. Die Zahl der qualitativen und fairen Mods hat meinem persönlichen empfinden nach sehr stark nachgelassen.

    Ich möchte betonen, dass ich damit nicht nur meine Fälle meine, sondern auch von anderen Usern.

    Leidern haben nicht alle die Lust, Mut und Nerv sich wie ich dagegen zu währen. Viele haben auch "Angst" gesperrt zu werden.

    Man kann sich zwar mit Problemen an dich wenden, du versuchst die Sache möglichst objektiv zu klären, aber dennoch bleibt ein kleiner Beigeschmack. Schließlich bist du der Chef dieser "Mod-Lobby".

    Deshalb ist mein Vorschlag, dass eine Einspruchstelle gegen Sperren bzw. Drohungen und Problemen gegründet wird. Man kann es auch eine Art Gewerkschaft des Forums bezeichnen. In dieser Einspruchstelle könnten du und von Foren-Usern gewählter Gewerkschafts-Vertreter entscheiden, wer Recht hat oder nicht. Natürlich sollte dieser Gewerkschaftler eine Immunität genießen. Über die Amtsdauer kann ja noch gesprochen werden.

    Ziel ist es nicht Fronten zu schaffen. Ganz im Gegenteil sollen durch "Schitstelle" Ruhe einkehren. Der sich unfair gefühlte User weiß dann, an wenn er sich wenden kann. Dieser setzt sich dann mit dir in Verbindung und die Sache wir geklärt. Ziel dabei ist es nicht einen Schuldigen zu finden. Ziel sollte sein, dass sich auch der eine oder andere Mod wieder mehr objektiver verhält. Ich hatte auch schon das vergnügen, dass so mancher Mod zu mir sagte in PN: "Du kannst dich ja mal beim Chef sehen, wir werden sehen, ob das ihn interessiert". Das bestätigt fast meinen Beigeschmack von oben.

    Ich weiß, dass du ein Mensch bist, der um Fairness bemüht ist. Daher hoffe ich, dass du diesen Vorschlag nicht abwürgst wie mit keine Zeit, zu viel Arbeit oder keine Lust.

    @ Mod-Lobby:
    Bitte haltet euch aus diesem Thread raus. Es soll hier keine Eskalation geben. Ich hätte das alles auch per PN an Phantom schreiben können. Aber ich wollte es offen machen, weil wer Gerechtigkeit wie ich fordert, sollte selbst mit offenen Karten spielen.


    @Allen Usern:
    Um eine Tuchfühlung zu machen, ob ihr daran Interesse habt, bedankt euch bei diesem Thread. Da nicht alle hier sicherlich rumlesen, gibt diesen Thread bitte an eure Forum-Freunde weiter. So können wir sehen, ob Interesse grundsätzlich besteht.

    Natürlich können diese "Danken" aus meine Profil nach Ende der Aktion gelöscht werden. Es soll keiner denken, ich will damit was sammeln.

    Auch Stelle ich mich, falls das Angebot von Phantom angenommen wird, nicht zur ersten Wahl, damit keiner denkt, ich mache das, weil ich leider ein mittlerweile persönliches Problem mit machen Mods habe und mir so mehr Rechte verschaffen will.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. jacktheripper
    Offline

    jacktheripper Ist oft hier

    Registriert:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Offener Brief an Phantom

    Die beste Lösung:
    schreibe einen Admin an, der auch online ist und sich dafür Zeit nehmen kann
    da ich denke Phantom ist beschäftigt und wird für sowas wenig Zeit haben.
    Pn's die dir geschrieben wurden, direkt weiterleiten.
    Nur so kann ein Admin was machen und handeln
    gruß
     
    #2
  4. Yeter2
    Online

    Yeter2 Guest

    AW: Offener Brief an Phantom

    Bitte keine Diskussion starten. Wer einverstanden ist soll sich einfach bedanken, wer nicht, einfach nicht bedanken. Es soll hier kein Diskussionsthread entstehen. Danke.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juni 2011
    #3
  5. Bastisdad
    Offline

    Bastisdad VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    1.896
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in der Nähe von
    AW: Offener Brief an Phantom

    Wenn es keine Diskussion zu einem solchen Thread geben soll, dann verstehe ich nicht, warum man einen "offenen Brief" an jemanden schreibt. Zumal man dann auch noch so ca. 40 Personen beschuldigt eine "Mod-Lobby" darzustellen, die es ja allesamt auf eine Person (nämlich dich) abgesehen haben.

    Aber Sorry:

    Ein Jeder hat in einer Demokratie das Recht auf einen "verbalen Angriff" zu reagieren und seine Sicht der Dinge darzulegen!
     
    #4
  6. jacktheripper
    Offline

    jacktheripper Ist oft hier

    Registriert:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Offener Brief an Phantom

    So sehe ich das auch
    ein Forum ist zum diskutieren da, ansonsten per PN klären
     
    #5
  7. Guschi
    Offline

    Guschi VIP

    Registriert:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    505
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Offener Brief an Phantom

    Schade, das es (noch) keinen Nicht-Danke-Button gibt.

    Es wäre dann wohl schon alles geklärt.
     
    #6
  8. Yeter2
    Online

    Yeter2 Guest

    Vielen Dank für deine Antwort Bastisdad. Habe kein Problem zur Diskussion. Bin gerne bereit. Aber bleibt bitte sachlich.

    Aber genau dein Thread ist so ein gutes Beispiel für eines der vielen Probleme. Du hast so eben behauptet, ich hätte alle Mods samt beschuldigt. Merkst du eigentlich nicht, dass du mit dieser Falschaussage andere Mods gegen mich aufhetzt? Ließ mal nochmal genau durch bitte, dann wirst du sehen, dass ich nicht alles über einen Kamm geschärt haben. Zitat von mir: "Es sind natürlich nicht alle Mods, dass muss man klar sagen."

    Ein weiteres Beispiel ist deine Meinung, dass ich mein Thread ein "verbaler Angriff" sei. Wieso müssen manche Mods gleich negativ denken? Rein vorsorglich, weil ich weis, dass solche Kommentare geben werden, habe ich extra in den Text auch geschrieben: "
    Ziel ist es nicht Fronten zu schaffen. Ganz im Gegenteil sollen durch "Schitstelle" Ruhe einkehren."

    Das ist jetzt Schade, dass es deine Antwort betrifft. Du warst an diesen Sachverhalten bis dato nie beteiligt. Aber so oder ähnlich läuft es die ganze Zeit bei vielen Mods: Nie das gute raushören wollen oder gar etwas gutmütiges als Angriff sehen und folglich als verbalen Angriff sehen.

    Natürlich hat auch der Mod ein demokratisches Recht. Mein Ziel war es nicht jemand verstummen zu wollen. Aber genau das machen manche Mods selbst, in dem Sie bei Problem voreingenommen an die Sache rangehen und jemanden sofort mit Sperren verstummen wollen.

    Ich habe mir wirklich überlegt, ob ich überhaupt diesen Thread aufmachen soll. Habe mir auch gründlich die Boardregeln durchgelesen. Danach habe ich mich die Frage gestellt, dass doch diese Regeln zwar Board-Regelne heißen, also wohl für alle (Mods+User) gleichermaßen gelten sollen, aber inhaltlich nur auf das Verhalten der User zugeschnitten worden. Es ist nirgendswo ein Verhaltenskodex für Mods vorhanden, so dass man sich bei einem Fehlverhalten eines Mods auf den Verhaltenskodes sich berufend bei Phantom oder einen Admin beschweren kann. So wird der Eindruck erweckt, dass der Mod sprichwörtlich gesagt "Narrenfreiheit" hat, immer Recht hat, der User immer der Untertane ist, der (fast) nix dagegen machen kann.

    Für mich war der Gewerkschafts-Vertreter nur ein Vorschlag. Eine viel einfachere Lösung wäre, dass nicht jeder Mod eine Sperrberechtigung bekommt. Aus mir aus können vieleicht Phantom + zwei Mods eine Sperrberechtigung erhalten. Die anderen müssen sich bei Wünschen zu sperren, an diese Wenden. Dieser schaut es sich dann nochmal an und entscheidet, ob stattgeben wird. Sinn und Zweck meines Vorschlages ist, die willkür mancher Mods zu verhindern bzw. zu erschweren. Denn die Messlatte ist von Mod zu Mod sehr groß. Der eine hat ein dickes Fell und lässt vieles mit der Zeit erledigen, der andere sucht schon förmlich nach einem Grund zu sperren. Als ich gesperrt wurde, habe ich nicht mal die Möglichkeit bekommen mich dazu zu äußern. Es stand im Forum, sinngemäß, ich soll mal nicht so vorlaut mich negativ gegen das Forum äußern. Es ging diesem Mod garnicht um das Problem, sondern nur darum zu verstummen. Hätte sich dieser Mod mehr um das Problem sachlich gekümmert, statt gleichen einen Maulkorb verpassen zu wollen, wäre vieles nicht passiert. Bastistat hat wunderschön folgendes geschrieben: "
    zu reagieren und seine Sicht der Dinge darzulegen!" Sehe ich genau so. Nur er als Mod hat diese Einsicht. Andere nicht. Nicht alle geben den Usern die Möglichkeit "die Sicht der Dinge darzulegen" und sperren sehr schnell. Wenn man von Demokratie redet, dann bitte beide Seiten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juni 2011
    #7
  9. Guschi
    Offline

    Guschi VIP

    Registriert:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    505
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Offener Brief an Phantom


    Doch, er kann.
    Denn da, wo es mir nicht gefällt, da gehe ich nicht mehr hin.

    P.S.: hier bin ich fast täglich :ja
     
    #8
    scorpi und Dreamermax gefällt das.
  10. hottehue
    Offline

    hottehue Board Guru

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1.623
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Offener Brief an Phantom

    Als Moderator würde ich erst mal souverän bleiben und garnicht reagieren. Der User Yeter2 hat sich ja wohl länger Gedanken gemacht, und nicht erst heute. Mit seinem Anliegen spricht er vielleicht aus manchen Seelen. Ob das berechtigt ist oder ob der Weg, den er gewählt hat dieses anzusprechen, der richtige ist, ist eine andere Sache. So eine Kritik ist selbstverständlich nicht mit ja oder nein zu beantworten. Aber vielleicht lässt mann sie mal gelassen zu, solange der Ton stimmt.
     
    #9
  11. Bastisdad
    Offline

    Bastisdad VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    1.896
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in der Nähe von
    AW: Offener Brief an Phantom

    Will/Muss man aus einem Thread das Gute heraussuchen, dann sollte der Verfasser auch in der Lage sein so zu schreiben das man das Gute auch finden kann!!!

    Wenn ich mir nur einmal - oder auch mehrmals - das in blau gehaltene im ersten Thread von dir durchlese, dann kann man wohl trefflich darüber diskutieren was denn wohl damit gemeint ist/war.

    Im Übrigen gehöre ich wohl und das kann ich mit Sicherheit von mir behaupten, zu der Gruppierung von Usern mit denen man sachlich und in Ruhe diskutieren kann. Ich möchte mich auch aus dem eigentlichen Sachverhalt den Du andeutest heraushalten, da ich mich nicht um alles kümmern möchte oder zu allem etwas texten möchte.

    Du musst nur zur Kenntnis nehmen das sich mein Beitrag lediglich auf dieses Thema und das was Du geschrieben hast bezogen hat.
     
    #10
  12. Yeter2
    Online

    Yeter2 Guest

    AW: Offener Brief an Phantom

    Ich habe nur versucht, sachlich, höflich aber bestimmt zu schreiben. Klar gebe ich dir Recht, hätte ich dass viel klarer noch formulieren können. Nur was wäre dann passiert? Dann hieße es, dass man keine passende Wortwahl hat und der Thread würde dicht gemacht werden. Darüberhinaus weiß ich ja als User nicht die Sprachqualität des einzelnen User. Sicherlich sind in 40 Leuten von einfach Schulabschluss bzw. Hochschulabsolventen alles dabei. Da ist es schwer einen mittelweg zu finden. Aber ich verlange ja von den entsprechenden Mods auch Selbstkritik, dass gleiche gilt auch für mich, so dass ich versuchen werde, noch klarer mich auszudrücken.
    Ich kenne dich ja noch garnicht. Aber ich wollte es wieder zwischen den Zeilen abfedern, in dem ich über dich schrieb: "Das ist jetzt Schade, dass es deine Antwort betrifft. Du warst an diesen Sachverhalten bis dato nie beteiligt."
     
    #11
  13. hottehue
    Offline

    hottehue Board Guru

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1.623
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Offener Brief an Phantom

    Mit deinem Beitrag bestätigst Du Yeters Eindruck, Basti. Eigentlich solltest Du als Wiedereinsteiger dazugelernt haben.
     
    #12
  14. Yeter2
    Online

    Yeter2 Guest

    AW: Offener Brief an Phantom

    Danke für deine neutralen Worte. Bei meinen persönlichen Problemen ging es meistens garnicht um das Thema. Sondern, es hieß, negative Kritik über das Forum unterlässt du, sonst wirst du gesperrt. Dann artete alles aus. Auf ein mal tauchen mehrer Mods in einem Thread auf, die mit der Sache nix zu tun haben und halten zusammen. Daher auch der Begriff "Mod-Lobby" Diese paar Mods haben garnicht erkannt, dass es extra einen "Kritik-Bereich" im Forum gibt und somit Kritik erwünscht ist, natürlich vernünftigen Rahmen. Man hat als User keine Möglichkeit sich dagegen zu wehren. Man kann dann Phantom zwar anschreiben, er spricht dann ein Machtwort allgemeiner Natur für alle Beteiligten aus und die Sache wird beendet. Der Mod der in der Gruppe sich stark gefühlt hat, macht das nächste Mal weiter. Schließlich hat er keinen aufs Deckel bekommen. Der User, ist auf der schwarzen Liste aber aller Mods und muss damit leben. Das kann doch nicht sein.

    Nochmals, es geht hier nicht nur um mich. Ich habe schon andere Threads gelesen, wo ander User wie ich mit einem Maulkorb verstummt wurden.

    Egal was, ich bin der Meinung, dass es auch für die Mods einen Verhaltenskodex sollte, damit man sich als User an seiner Beschwerde beim Phantom daran orientieren kann. Damit man sich aber beschweren kann bei ihm, darf nicht gleich versperrt werden, ohne sich zu verteidigen. Demokratisches Recht bei verbalen Angriffen, wie schön eins hier formuliert wurde, sollte für beide Seiten geben. Und ein Mod der sich an diesen Verhaltenskodex nicht hält, sollte genauso eine Verwarnung von Phantom erhalten wie ein User. Beim User ist klar geregelt, bei jeder Verwarnung die er erhält, wie das Strafmaß aussieht. Selbst von Phantom schon mal einen Mod ermahnt hat, kann ich das nicht bei besten Willen in seinem Avantar-Bereich sehen. Für den User wir mich, sieht es dann nach "Narrenfreiheit" für Mods aus.
     
    #13
  15. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Offener Brief an Phantom

    Ich möchte mich hier gar nicht lange zu äussern, nur soviel:

    Auch für uns Moderatoren gelten die Boardregeln, dazu gibt es noch gesonderte Regeln, welche jedoch dem User verborgen sind, aber sie existieren und werden befolgt.

    Zu jedem Bereich gehört ein S-Mod.
    An diesen kann man sich gerne wenden, wenn man der Meinung ist das ein Moderator seine Stellung, bzw. Möglichkeiten negativ ausnutzt und auf "Mobbing" wie Du sagst, aus ist.

    Hast du mal gesehen wie groß das Board ist, wieviel User, wie viel ehrenamtliche Menschen sich hier die Stunden um die ohren schlagen?
    Das muss auf mehrere Schultern geladen werden, sonst bricht hier das Chaos aus!

    Jeder Moderator hier ist sich seinen Aufgaben bewußt, und handelt im Sinne des DEB.

    Suche bitte die Schuld nicht (nur) bei uns Moderatoren, denn oft genug erscheinen hier User die denken wir sind verpflichtet Ihnen zu helfen und die Antworten auf die tausendste gleiche Frage umgehend auf dem Silbertablett zu servieren, und auch da kommen Töne die eigentlich keinen gepflegten Umgangston zulassen, und man sich echt auf die Zunge beissen muß.

    Wer hier ins DEB kommt der wird offen und freundlich empfangen und aufgenommen, wer stänkert wird eine Zeit geduldet, ermahnt, gesperrt,und wenn er absolut lernresistent ist, fliegt er eben.

    Das ist wie im echten Leben! :)

    Abschliessend sei noch gesagt, so viel Gnade wie hier walten gelassen wird, gibt es woanders nicht, dessen sei Dir gewiß!

    Grüsse
    szonic
     
    #14
    eismann7181, Skywalker, scorpi und 3 anderen gefällt das.
  16. jacktheripper
    Offline

    jacktheripper Ist oft hier

    Registriert:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Offener Brief an Phantom

    Kannst mir eins glauben,
    die Mods kriegen auch einen auf den Sack.
    Und in den letzten Jahren sind auch einige auf grund ihres fehlverhaltens,
    dekratiert oder sogar gebannt worden.
    es ist eben wichtig mit der kritik an EINEN Admin zutreten
    und nicht an alle verschiedenen.
     
    #15
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen