1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ofcom will Sky für größeres Publikum zugänglich machen

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 25. Juni 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    25.06.09 Ofcom will Sky für größeres Publikum zugänglich machen

    London - Die britsche Regulierungsbehörde Ofcom will demnächst ihren aktuellen Bericht über den britschen Pay-TV-Markt veröffentlichen, der harte Einschnitte beinhalten soll, um die Premiuminhalte einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Auslöser für den Streit war die Insolvenz des irischen Pay-TV-Senders Setanta , nachdem er die Übertragungsrechte für die Premier League verloren hatte. Das berichtet das Branchenportal "Digital Spy". Die Situation von Setanta habe offengelegt, das der Pay-TV-Markt in Großbritannien versagt habe, sagte Sean Williams, strategischer Direktor für den Einzelhandel bei der britischen Telekom gegenüber "Digital Spy".

    Das sei auch für die Ofcom ein Zeichen gewesen, die Situation zu glätten. Der Wettbewerb im britischen Pay-TV funktioniere nicht. Das wirke sich sehr zum Nachteil der Kunden aus. Höhere Preise, eine schlechtere Auswahl und wenig Neuerungen seien die Folge.

    Dagegen sieht der leitende Geschäftsführer von BSkyB, Mike Darcey, den Grund für Setantas Scheitern eher darin, dass das Medienunternehmen versucht habe, zu schnell zu wachsen. Die britische Telekom und Virgin Media seien Schuld an diesem Optimismus gewesen.

    Sie würden auf sich auf Regulierung statt Wettbewerb versteifen und hätten nichts unternommen, um den britischen Sport zu unterstützen. Sie würden versuchen, billig an die Sky-Sender heranzukommen, während sie selbst kein Interesse daran hätten mitzubieten, so Darcey laut "Digital Spy".

    Der Chef für Retail Media Relations bei der britischen Telekom erwidert, dass Sky seine Sportrechte nur im Kabel vermarktet und auch dort nur zu einem so hohen Preis, dass es für die Kabelbranche unökonomisch ist, das Produkt voranzubringen.

    Der letzte Bericht der Ofcom wurde im September 2008 veröffentlicht.

    Q: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen