1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 18. November 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    (pk) Der Österreichische Rundfunk (ORF) plant erhebliche Sparmaßnahmen, um die kommenden Jahre zu überstehen. Unter anderem die Fußball Champions League und die Formel1 stehen zur Disposition.

    Nach Angaben der Tageszeitung "Der Standard" (Dienstagsausgabe) sollen nach einem am Montag vorgelegten Budget bei den Auftragsproduktionen 20 Millionen Euro eingespart werden, was zu massiven Protesten der heimischen Film- und Produktionsindustrie führen dürfte. In den TV-Direktionen sollen 13 Millionen Euro weniger ausgegegen werden, bei den Personalkosten kalkuliere der öffentlich-rechtliche Sender mit einer Nulllohnrunde, hieß es. Verwaltung, Sendung, Betrieb sollen 6,8 Millionen beisteuern. Die Champions League sei zu bisherigen Kosten gestrichen. Festhalten will der ORF an den Skiweltmeisterschaften und der nächsten Staffel der Casting-Show "Dancing Stars" Für Fernsehfilm budgetiert die Sendergruppe nach "Standard"-Angaben 32,5 Millionen.

    Die Gebühren sollen im kommenden Jahr 527,7 Millionen einbringen, das wären auch dank der heftig kritisierten Gebührenerhöhung im Frühjahr knapp 24 Millionen mehr als bislang. In der Werbung rechnet der Konzern mit 253,4 Millionen und damit 15,6 Millionen weniger als 2008. Erwirtschaften will der ORF 2009 nach Angaben der Zeitung 18 Millionen - in diesem Jahr soll es eine schwarze Null sein. Die Eigenkapitalquote sinke dann von 21 Prozent auf 17 Prozent.

    Das Magazin "Heute" berichtete, dass sämtliche Investitionen, darunter auch die Entwicklung neuer Serien sowie ein möglicher Umzug des Sendezentrums, bis auf weiteres auf Eis gelegt worden. In den vergangenen Wochen hatte es aufgrund der schlechten Zahlen Spekulationen um eine personelle Umstrukturierung an der Spitze des Österreichischen Rundfunks gegeben (SAT+KABEL berichtete). Der ORF erwartet in diesem Jahr einen Verlust von 100 Millionen Euro, der aus Eigenmitteln ausgeglichen werden soll.

    @uelle: SK
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. rockin
    Offline

    rockin Newbie

    Registriert:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

    ich als ösi
    sag mal alles nicht so schlimm
    anscheinend werden "nur" ein paar posten gestrichen
    das mit der championsleague ist auch noch nicht durch,
    da wackelt eher die formel 1
    mein letztinfostand.
     
    #2
  4. citropart
    Offline

    citropart Newbie

    Registriert:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

    Eine Streichung der Formel 1 wäre gerade für die Österreicher schlimm.
    Sie müssten dann das dumme Gequatsche eines Heiko Wasser und eines
    Kai E(Ü)bel bei RTL ertragen.Ein Heinz Prüller vom ORF ist dagegen eine
    andere Liga.
     
    #3
  5. Rock
    Offline

    Rock Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

    Also habe mir mal eine Formel Eins Übertragung im ORF angeschaut, und kann sagen das der Sprecher dort um einiges mehr Fachwissen als die RTL Sprecher hat. Aber überragend sind die Kommentare eines Heinz Prüller auch nicht. Das gefallen mir die Kommentatoren bei Premiere um einiges besser.
     
    #4
  6. seatleon1
    Offline

    seatleon1 Newbie

    Registriert:
    22. März 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

    würd mich nicht wundern wenn der orf pleite geht bei dem mist den die ausstrahlen.
     
    #5
  7. pukthefly
    Offline

    pukthefly VIP

    Registriert:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    532
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

    Ist reine Ansichtssache des Betrachters!
    Andere Länder andere Filme.
     
    #6
  8. Rock
    Offline

    Rock Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

    Sie strahlen zwar meist die Filme aus die auch auf RTL oder Pro7 laufen, das aber ohne die lästige Werbung und meist in einer besseren Bildqualität. Das funde ich z.B. am ORF klasse.
     
    #7
  9. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: Österreichischer Rundfunk kämpft weiter ums Überleben Info Update

    ORF hat es auf jeden Fall auf die Reihe gebracht sein komplettes Programm von ORF 1 parallel in HD auszustrahlen. Mal schaun ob ARD und ZDF es 2010 tatsächlich schaffen:20:
     
    #8

Diese Seite empfehlen