1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Österreich: ORF mit stärkster Olympia-Berichterstattung

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von maer1950, 18. Juli 2012.

  1. maer1950
    Offline

    maer1950 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. April 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    [​IMG]

    Österreich: ORF mit stärkster Olympia-Berichterstattung



    Auf zwei TV-Kanälen parallel berichtet der ORF bis 12. August live und in HD-Qualität von den Olympischen Sommerspielen London 2012 - 220 Stunden davon in ORF Eins, 110 Stunden in ORF Sport+.

    Der ORF kann mittels zwölf Multi-Leitungen aus London täglich aus 150 Stunden Sport-Content wählen. Damit ist nach Angaben des Senders sichergestellt, dass jeder Wettkampf mit österreichischer Beteiligung live zu sehen ist.

    Der TV-Sender ORF Eins startet die tägliche "Olympia live"-Berichterstattung gegen 9.55 Uhr und bleibt bis 0.00 Uhr Olympia-Kanal. Sechsmal am Tag steht das "Olympia Studio" auf dem Programm. Auf dem Dach des "Grange City"-Hotels mit Ausblick auf die Tower Bridge zentral gelegen, wird das Studio zum Fixpunkt für österreichische und internationale Athleten.

    ORF Sport+ zeigt ergänzend dazu rund zehn Stunden pro Tag jene Olympia-Bewerbe live, die nicht in ORF Eins zu sehen sind. Darüber hinaus informieren alle "ZiB"-Sendungen und "Sport aktuell" in ORF 2 vom täglichen Olympia-Geschehen. Für blinde und sehbehinderte Zuschauer wird ein Großteil der ORF-Olympia-Übertragungen audiokommentiert. Auf TVthek.ORF.at und sport.ORF.at gibt es Live-Streams zu allen ORF-Übertragungen. Und auch die Ö3-Hörer sind bei allen wichtigen Entscheidungen live mit dabei. FM4 widmet sich ebenfalls ausführlich den Spielen in London.
     
    #1

Diese Seite empfehlen