1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NVIDIA stellt eigene Spielekonsole mit Tegra 4 vor

Dieses Thema im Forum "Spielekonsolen News" wurde erstellt von DooNeo, 7. Januar 2013.

  1. DooNeo
    Offline

    DooNeo Freak

    Registriert:
    6. November 2012
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    28
    [h=2]NVIDIA stellt eigene Spielekonsole mit Tegra 4 vor[/h] Den Anhang 67507 betrachten

    Durch die brachiale Power, die NVIDIA mit dem neuen Tegra 4 auf die Beine gestellt hat, hat man gleich eine neue, portable Spielekonsole entwickelt: Shield. Sie ist mit einem Tegra 4-Prozessor, 38-Wh-Akku (für 5-10 Stunden Spielzeit bzw. 24h HD-Video) und einem intelligenten Soundsystem mit Bass-Reflex ausgestattet.
    So sieht die Konsole aus.Der verbaute Game-Controller bringt richtige Bedienungselemente, wie man es von einer Konsole erwartet, in den mobilen Android-Bereich. Zudem läuft pures Android auf dem Shield. Die Anschlüsse belaufen sich auf HDMI, microUSB, microSD und Audio. Um die eigene Konsole auch zu erkennen, kann man die Rückseite des ebenfalls verbauten, aufklappbaren Displays (720p mit Multi-Touch, 5-Zoll) nach seinen Vorstellungen anpassen.

    Die Power der Konsole reicht sogar, um ein 4K-Video per HDMI wiederzugeben. Über den separaten Shield-Button auf der Konsole kommt man direkt in den Games-Bereich, das Herzstück der Konsole – auch wenn man auf ein ganz normales Android-System setzt.


    [h=3]Novum: PC-Streaming[/h]In diesem Bereich gibt es auch den Bereich "PC", unter dem man theoretisch PC-Spiele direkt auf den Fernseher über Shield streamen kann - dazu wird auf die "Geforce Experience" genutzt sowie ein PC, der mit einer NVidia Grafikkarte ausgestattet ist. Dieser rendert die Grafik und streamed sie auf die kleine Konsole - so ist es zum einen egal, wo der PC steht, wenn man im Wohnzimmer spielen will und zum anderen gibt es keine vergleichbare portable Konsole, die so etwas kann.
    Dabei soll es auch keine Probleme mit der Latency geben. Mit Steams Big Picture Funktion kann man so ganz bequem von der Couch aus spielen, ohne große Verkablungsaktionen vornehmen zu müssen. Wann und zu welchem Preis die Konsole erhältlich sein wird, hat man noch nicht verraten.
     
    #1

Diese Seite empfehlen