1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

“Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von kiliantv, 29. August 2011.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.036
    Zustimmungen:
    15.705
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Kurz vor der IFA hat die HD Plus GmbH auf ihrer Internetseite einen neuen Werbespot veröffentlicht, mit dem bis zum 11. September auf ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins für die Plattform HD+ geworben werden soll. Der Spot zeigt, wie durch Einsatz eines HD+ Receivers die Anzahl der empfangbaren HDTV-Sender deutlich ansteigt und ist mit folgendem gesprochenen Text unterlegt:

    "Wenn Sie über Satellit HD empfangen wollen brauchen Sie einen HD-Receiver. So wird Fernsehen noch brillanter. Aber nur vier Sender in HD? Holen sich sich mit einem HD+ Receiver zusätzlich 11 packende Privatsender in High Definition. Denn wer HD+ hat, hat sie alle. Fragen Sie jetzt bei ihrem Elektrofachhändler nach HD+".

    Ergänzend erscheint auf der Internetseite nach Click auf "Mehr Details" der Infotext: "Der neue HD+ TV-Spot rückt den Vorteil von HD+ Receivern gegenüber herkömmlichen HD-Receivern in den Fokus. Denn nur mit HD+ empfangen Sie über Satellit 15 Sender in bester HD Qualität."

    Als die "nur vier Sender in HD" werden in dem Spot die Senderlogos von "Das Erste HD", "ZDF HD", "arte HD" und "Servus TV HD" gezeigt. Der ebenso frei empfangbare Sender "Anixe HD" wird in dem Spot hingegen nicht erwähnt – ebensowenig die noch während der Kampagne am 1. September neu startenden Shopping-Sender "QVC HD", "HSE 24 HD" und "Sonnenklar.TV HD". Darüber hinaus lassen sich in weiten Teilen Deutschlands z.B. auch die HDTV-Sender "BBC HD", "BBC One HD", "Channel 4 HD", "ITV 1 HD", "STV HD" und "NHK World HD" über die Satellitenposition 28.2°/28.5° Ost empfangen – allesamt unverschlüsselt und ohne die technischen Restriktionen die bei Aufzeichnungen der HD+ Sender auf einem HD+ Receiver das Vorspulen bei einer späteren Wiedergabe verhindern.

    Code:
    http://www.hd-plus.de/#/startseite
    Quelle: areadvd
     
    #1
    opi hansi, dietmaru, dandy1000 und 6 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Hinweise auf "HD+"/"CI+"-Restriktionen in der Werbung gefordert

    Die deutschen Konsumentenschützer haben erneut verbraucherfeindliche Technologien wie "HD+" und "CI+" am Dienstag auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin kritisiert - und mehr Transparenz gefordert.

    Anlass dafür ist ein aktuell ausgestrahlter Werbespot der "HD+"-Plattform von SES Astra, der den Eindruck erweckt, dass sich nur vier HD-Programme unverschlüsselt empfangen lassen. Dem ist nicht so: Neben Das Erste HD, ZDF-HD und Arte-HD kommen unter anderem auch die privaten Kanäle Luxe-TV, Servus-TV und Anixe-HD sowie die englischsprachigen Programme HD1, BBC, ITV und Channel4 uncodiert über Satellit.

    Im nächsten Jahr nach der Analog-Abschaltung folgen weitere öffentlich-rechtliche Kanäle wie ZDFneo, ZDFinfo und EinsFestival, die ohne Einschränkungen empfangen und aufgenommen werden können.

    Die Verbraucherzentrale forderte deshalb mehr Durchblick für den Verbraucher und will nun deutliche Hinweise auf die mit "HD+" und "CI+" verbundenen Einschränkungen in der Werbung und vor allem auf den Verpackungen der Geräte durchsetzen.

    Tatsächlich betreiben nicht nur die Plattformbetreiber sondern auch die Elektronik-Hersteller eine Art Desinformation: Liest man aktuelle Produktbeschreibungen von Digital-Receivern oder Flat-TVs werden Hinweise auf künstlich abgeschaltete USB-Buchsen oder scharfe Restriktionen bei Aufnahmen von SD/HD-Sendern in der Regel gar nicht aufgeführt - oder verschämt im kleingedruckten Sternchen-Test versteckt.

    Das Argument der Anbieter: Grundsätzlich seien die Features verfügbar, die Sender hätten die Einschränkungen alleine zu verantworten, die Gemengenlage würde den Verbraucher eher "verunsichern". Wohl wahr und das wäre dem Verkauf der Geräte abträglich. Dass sich die Kundschaft nach der Investition in ein neues Gerät veralbert vorkommen mag, wenn es nicht seinen vorgesehen Dienst verrichtet, steht bei den Anbietern offenbar auf einem anderen Blatt.

    Vielen Konsumenten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Noch stärker sind die Einschränkungen, wenn ein "CI+"-Modul zum Einsatz kommt. Das wird beispielsweise in Fernsehgeräte mit integriertem HD-Satellitentuner und Aufnahmefunktion via USB-Anschluss oder interner Festplatte eingesteckt.

    Betroffen sind grundsätzlich auch alle Kabel-TV-Zuschauer, die mit "CI+" fernsehen. Denn im Kabel sind alle Programme mit Ausnahme von ARD und ZDF grundverschlüsselt - eine Ausnahme bildet hier nur Kabel-BW in Baden-Württemberg. Noch sind viele Einschränkungen gar nicht aktiv, das kann sich aber täglich ändern.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #2
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Verbraucherschützer kritisieren HD+ Werbung

    Die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    kritisiert den neuesten Werbespot für die Satellitenplattform HD+ und fordert die Betreiber auf, auf die Restriktionen bei der Nutzung des Angebots deutlicher hinzuweisen. In der Mitteilung der Verbraucherschützer heisst es:

    "Derzeit werden neben ARD, ZDF und arte fünf Privatsender in hochauflösender (HD-)Qualität unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten übertragen, insgesamt also acht Sender. In einem aktuellen Werbespot der HD Plus GmbH wird hingegen behauptet, man könne ohne HD+ nur vier Sender in HD empfangen. Vielen Verbrauchern sind jedoch die gravierenden Nachteile von HD+ bei der Aufzeichnung von Sendungen nicht bewusst. Durch entsprechende Signale kann HD+ den schnellen Vorlauf blockieren, um ein Überspringen von Werbeblöcken zu verhindern. Außerdem kann verhindert werden, dass eine Sendung aufgezeichnet wird oder eine Aufnahme kann möglicherweise nach einigen Tagen nicht mehr wiedergegeben werden.


    Besonders stark sind die Einschränkungen der Aufnahmefunktion, wenn ein CI+ Modul für den Empfang von HD+ zum Einsatz kommt. Dieses Modul wird beispielsweise in Fernsehgeräte mit integriertem HDTV-Satellitentuner und Aufnahmefunktion eingesteckt. Die Verbraucherzentrale fordert hier mehr Transparenz für den Verbraucher durch deutliche Hinweise in der Werbung und vor allem auf den Verpackungen."


    Selbst wenn sich an der Werbung von HD+ nichts ändern sollte, so sehen die Verbraucherschützer zumindest für das kommende Jahr eine Perspektive für ein erweitertes HDTV-Angebot ohne HD+: "Ab 01.Mai 2012 werden neben ARD, ZDF und arte mindestens acht weitere Fernsehsender das Programmangebot in HDTV ergänzen. Das sind einige dritte Fernsehprogramme sowie die Spartensender von ARD und ZDF. Der Empfang wird dann frei, unverschlüsselt und ohne Restriktionen möglich sein."

    Neben den drei Öffentlich-Rechtlichen Sender werden derzeit bereits "Anixe HD", "Servus TV HD" sowie die Shopping-Sender "HSE24 HD", "QVC HD" und "Sonnenklar.TV HD" unverschlüsselt via Astra 19,2° Ost ausgestrahlt. Über die Satellitenposition 28,2° Ost sind darüber hinaus in weiten Teilen Deutschlands BBC HD, BBC One HD, Channel 4 HD, ITV HD, STV HD und NHK World News HD frei empfangbar.


    Quelle: AREA DVD
     
    #3
  5. EnricoPalazzo
    Offline

    EnricoPalazzo Hacker

    Registriert:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Die sollen ma lieber darauf eingehen wie viel von ihrem Programm tatsächlich in nativem HD ausgestrahlt wird.:emoticon-0116-evilg
     
    #4
    dietmaru und Nautilus666 gefällt das.
  6. Anonymos
    Offline

    Anonymos Ist oft hier

    Registriert:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Solange die ÖR nicht mindestens 1080i anbieten, ist das schon ein Unterschied.
    Man sieht deutlich den Unterschied.
    Besonders auffällig an den scharfen Kanten, z.B. beim Abspann oder dem Titel am Anfang.
    Da sieht man dass die 1080-Material runterskalieren, anders kann man dieses unschärferen Textrand doch nicht erklären.
    Denn auch bei 720p könnte Text absolut scharfkantig sein, aber nur wenn er im Original in 1280x720 vorliegt.
     
    #5
    dietmaru gefällt das.
  7. EnricoPalazzo
    Offline

    EnricoPalazzo Hacker

    Registriert:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Verstehe jetzt nicht was dieser überflüssige 1080i VS 720p Beitrag wieder soll. :emoticon-0108-speec Da schau ich mir lieber etwas gutes ohne Werbung, ohne technische Einschränkungen und Manipulationen durch CI/HD+ in 720p an (egal ob GEZ-Mafia finanziert oder nicht) als diverse Verblödungssender in 1080i.
    Die Leute vergessen bei diesem ganzen HD-Gelaber was sie da überhaupt letztendlich ansehen. Wie gut 720p aussehen kann, der soll mal HD Suisse einschalten!
     
    #6
  8. Systemcrash
    Offline

    Systemcrash Freak

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Ähm, ist das dein Ernst?

    99,5% aller HD+ Zuschauer merken nicht mal das über 90% nur hochskaliertes SD ist und finden die HD-Quali super.

    Und das sich nicht nicht mit der Qualität der ÖR messen bei Sendungen die nur in 720p ausgestrahlt werden
     
    #7
    dietmaru gefällt das.
  9. Katze.
    Offline

    Katze. Freak

    Registriert:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    "Bär"lin
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Die meisten HD-Resis skalieren eh hoch, so auch meiner!

    Und ob ich nun Nachrichten aus einem HD-Studio oder sonst eine der wenigen ECHTEN HD-Sendungen, sehe oder nicht,...

    Dafür brauche ich mir diese Restriktionen nicht wirklich antun!

    ICH KANN MEINEN RESI SCHON GANZ ALLEINE BEDIENEN, denn ich bin ja schon GROSS!
     
    #8
    dietmaru und Nautilus666 gefällt das.
  10. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    "HD+" mit Haken und Ösen - "Die Wahrheit liegt auf dem Platz"

    Die umstrittene Satellitenplattform "HD+" arbeitet auch weiter mit Haken und Ösen, um ihren eigenen Erfolg notfalls herbeizureden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verbreitet der Anbieter eine ganz besonders eigenwillige Interpretation seiner Reichweite beim TV-Zuschauer.

    Unter der Zwischenüberschrift "Die Wahrheit liegt auf dem Platz"

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    dem Leser vor, dass im Segment der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer "die elf Sender, die ihr Programm über "HD+" ausstrahlen", im ersten Halbjahr zusammen auf einen Marktanteil von 64,1 Prozent gekommen sind.

    Schlussfolgerung: Das "HD+"-Team bestehe aus den "Herzensstürmern der deutschen Fernsehgemeinde".

    Die Sender mit einem unverschlüsselten Angebot wie Das Erste, ZDF und Art seien hier zusammen nur auf 13,8 Prozent gekommen. Dass mit den Zahlen nicht die Reichweiten der "HD+"-Sender gemeint sind, darauf weist der Anbieter freilich nicht explizit hin. Suggeriert wird unterschwellig - ob absichtlich oder nicht -, dass die meisten vor allem junge Zuschauer ihr Programm über die hauseigene Plattform empfangen. Frei nach dem eigenen Werbeslogan: "Wer HD+ hat, hat sie alle".

    Wie viele Konsumenten ihr Programm tatsächlich über "HD+" sehen ist unklar, denn Quoten werden für die verbraucherunfreundlich verschlüsselten und mit technischen Restriktionen versehenen Kanäle nicht getrennt ermittelt. Im Vergleich zu den regulären SD-Angeboten dürfte die Reichweite marginal ausfallen. Gut 700.000 Kunden haben inzwischen eine "HD+"-Satelliten-Smartcard erworben, dazu kommt eine unbekannte Anzahl an Kabelzuschauern. Etwa 34 Millionen Fernsehhaushalte gibt es in Deutschland.

    Nur vier unverschlüsselte Sender über Satellit?
    Im "HD+"-Kundenmagazin wird übrigens auch die falsche Aussage wiederholt, wonach es derzeit nur vier unverschlüsselt zu empfangende HD-Sender über Satellit gebe.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Neben Das Erste HD, ZDF-HD und Arte-HD kommen unter anderem auch die privaten Kanäle Luxe-TV, Servus-TV und Anixe-HD sowie die englischsprachigen Programme HD1, BBC, ITV und Channel4 uncodiert über Satellit. Erst kürzlich waren auch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Hier fällt der hochauflösende Anteil allerdings noch sehr gering aus - wie bei verschiedenen "HD+"-Programmen auch.

    Quelle: Sat+kabel

    [​IMG]
     
    #9
  11. EnricoPalazzo
    Offline

    EnricoPalazzo Hacker

    Registriert:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Lügen über Lügen! Die Zukunft liegt nunmal in HD. Sender die überleben wollen werden wohl auf diese Technik setzen MÜSSEN unabhängig davon, ob eine Gebühr gerechtfertigt ist oder nicht. Für mich ist das ganze mittlerweile "Discount Pay-TV" das keiner sehen will.
     
    #10
    rumpelmurz, dietmaru und Nautilus666 gefällt das.
  12. Katze.
    Offline

    Katze. Freak

    Registriert:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    "Bär"lin
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    "Klappern gehört zum Handwerk!"
     
    #11
  13. EnricoPalazzo
    Offline

    EnricoPalazzo Hacker

    Registriert:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Leider auch zu solchen die von ihrem Handwerk keine Ahnung haben.:emoticon-0108-speec
     
    #12
  14. Anonymos
    Offline

    Anonymos Ist oft hier

    Registriert:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    @Katze
    Welche "Restriktionen"?
    Gibt es in diesem Forum Leute die das betrifft?
    Also ich habe schon von HD+ aufgenommen und es vom Receiver heruntergeladen...
    Und da können die im Sender noch so viele Flags akivieren, spulen usw. bleibt auch möglich.
    Ist ja nicht so, als hätte nicht JEDER die Wahl.
    Sogar Händler können damit werben und es vorbereitet verkaufen...
    Karte besorgen (die kriegt man doch jetzt auch ohne Receiver, oder?!?), reinstecken und es wird hell.

    @EnricoPalazzo
    Will jemand Sky HD sehen?
    Die können ihre Preise ja auf €4,50/Monat senken.....
    Ich schließe da aber Sport aus. Also ich hätte da Probleme wenn ich wüsste dass ich als Nicht-Sport-Abonent (bin kein Abonent) den Sport mitfinanziere.
    Der Preis sollte als einer sein, den unabhängige Experten als Sportfrei einschätzen würden.


    HD oder gar nicht.....
    FullHD ist schon wenig, da muss es nicht auch noch SD sein, wenn es in FullHD geht.

    Besser wäre 4K oder 8K ;-D . Natürlich in 3D.

    Und Geruchsfernsehen ist ja auch schon lange fertig entwickelt (iSmell). Zumindest die Kinos könnten damit anfangen. Die haben dann auch noch die Möglichkeit durch eine Datenspur Wind, Temperatur usw. zu ändern.

    Das wäre dann erst mal das Mindeste für den Anfang.

    Für die Kinos sollte man als nächste Innovation Filme in 360°-3D drehen.

    Also runde Kinos bzw. 5 oder sogar 6 Ansichten (Rückpro-Boden).

    Aber nicht nur als Freizeitparkatraktion, sondern echte Kinofilme.

    Daheim dauert es evtl. etwas länger.

    Da hätten die Kinos dann länger ein Alleinstellungsmerkmal. Für die BluRay (oder was danach kommt) wird dann eben eine 1-Bild-Version geschnitten. Oder man kann daheim einfach die Perspektiven wechseln. Das wäre ja keine neue Technik, aber selten genutzt (in normalen Filmen).

    Es könnte ja beides auf der Scheibe sein, und wenn man 1-Bild wählt, setzt der Player das nach der Schnittliste des Cutters zusammen. Und drittens gäbe es mit der gleichen Scheibe noch die Möglichlkeit es wirklich auf mehreren Bildschirmen wiederzugeben.

    Im einfachsten Fall auf mehreren Fernsehern vorne, hinten, rechts und links (und an der Decke und dem Boden, auch wenn das die wenigsten nutzen würden/könnten). Natürlich kann auch jemand Beamer auf alle Wände richten. Da muss sich die Einrichtung dem Zweck anpassen.

    Entweder keine Möbel an der Wand, oder nur Lowboards ringsum.

    Eine weitere Möglichkeit wäre eine Ausgabe auf eine Videobrille mit Headtracker.

    Der Player müsste aus den Ansichten eine durchgehende Ansicht schaffen.

    Oder umgekehrt, der Film wäre als Kugelansicht von innen gespeichert (das Verfahren wäre natürlich zu entwickeln), und es können durch die Player Einzelansichten je nach Bedarf erzeugt werden.


    Sony hat gerade eine Brille vorgestellt. Hoffentlich gibt es jetzt irgendwann mal den Durchbruch für die Videobrillen, wie Apple die Smartphones puschte.

    Aber mit Headtracker. Die Technik ist ja jetzt wohl billig genug, steckt ja im Grunde in allen modernen Smartphones (Kompass und Bewegungssensor, evtl. auch Gyroskop zur genauern Erfassung).

    Und nicht nur eine virtuelle 700"-Leinwand, sondern auch die Möglichkeit wenigstens optionaldas Bild größer als den Sehbereich zu schalten. Evtl. mechanisch, dann geht auch im "Leinwandbetrieb" keine Auflösung verloren (außer die machen mehr als 720p bzw. 1080p). Es geht zwar Bildinformation am Rand verloren, aber das ist irrelevant.

    Das nutzt man ja eher für Spiele in denen man sein Blickfeld dann auch mit der Kopfbewegung und Augenbewegung erweitert.

    Und natürlich diese 360°-Filme.

    Natürlich wären reine Animationsfilme leichter zu produzieren. Aber auch für Realaufnahmen könnte wohl eine Technik entwickelt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2011
    #13
    plopper gefällt das.
  15. EnricoPalazzo
    Offline

    EnricoPalazzo Hacker

    Registriert:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Hast du grad nen Flash oder was? :wacko1::D
     
    #14
  16. Anonymos
    Offline

    Anonymos Ist oft hier

    Registriert:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: “Nur vier Sender in HD?”: Neuer Werbespot für HD+

    Passt es einem Sportabonenten nicht, dass es Leute gibt die ihm sein Programm nicht Querfinanzieren wollen ;-) ?
     
    #15

Diese Seite empfehlen