1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Notebooks und Hardware

Dieses Thema im Forum "Komplettsysteme PC/Laptop" wurde erstellt von snaika, 2. Oktober 2013.

  1. snaika
    Offline

    snaika Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. November 2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle zusammen.
    Bevor ich mir einen neuen Notebook zulege, wollte ich mal fragen, ob die Hardware im Notebook austauschbar oder erweiterbar ist? Wenn man später z.B. eine bessere Grafikkarte, anderen Arbeitsspeicher, neuen CPU oder großere/schnellere Festplatte installieren will, worauf sollte man achten?
    Viele Grüße
    Snaika
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Notebooks und Hardware

    in der regel kann man Arbeitsspeicher , Festplatte , Laufwerk selber austauschen.

    die Anderen Komponenten kann man auch austauchen , du brauchst dafür einen Fachmann falls du nicht im IT Bereich arbeitest.

    hast du eine Vorstellung was dein Notebook alles können soll?
     
    #2
  4. TRon69
    Offline

    TRon69 VIP

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    1.192
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Werber
    Ort:
    DEB
    AW: Notebooks und Hardware

    Das hängt auch vom Hersteller ab. Geh mal eher davon aus, dass die Grafikkarte nicht zu tauschen geht. Vom CPU würde ich auch die Finger lassen, das ist auf das Board abgestimmt und selbst wenn du ein besseres CPU einbaust, brigt es in der Regel keine Punke.
     
    #3
  5. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: Notebooks und Hardware

    Notebookkomponenten sind in der Regel so aufeinander abgestimmt das ein Austausch ( außer bei Defekt) nicht angedacht ist.
    Austauschbare Grafikkarten bei Notebooks gibt es bei einigen wenigen sehr hochpreisigen Notebooks (so die 1500-2000 Euro Klasse). Und selbst da ist es schon problematisch, denn meist scheitert es am Kühlsystem. ( Mehr Power-mehr Abwärme) Festplatten oder Arbeitsspeicher sind, wie @Sumsi schon bemerkte, in der Regel durch Klappen im Boden zugänglich. Notebooks oder Tablets sind Buy & Go-Ware und nicht für Modifizierungen vorgesehen.
    mfg
    psychotie
     
    #4
    Anderl gefällt das.
  6. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Notebooks und Hardware

    Außerdem sind bei8 Notebooks meist die CPUs direkt auf das Board aufgelötet, so dass man da auch nichts tauschen kann.

    Es gab früher mal Notebook-Hersteller, die gesockelte CPUs bei Billig-Notebooks verwendet, damit die OEMs sich selber die Notebooks konfigurieren konnten. Ich glaube, dass ist heute nicht mehr üblich.
     
    #5
  7. TRon69
    Offline

    TRon69 VIP

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    1.192
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Werber
    Ort:
    DEB
    AW: Notebooks und Hardware

    Weil ich so alt bin, hab ich das auch noch im Kopf. :383:
     
    #6
  8. snaika
    Offline

    snaika Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. November 2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Notebooks und Hardware

    Vielen Dank für so viele schnelle Antworten.
    Das heißt am besten einen Guten holen, den man gar nicht aufmacht. Bei Amazon habe ich heute auf einen Lenovo IdealPad Y500 gestoßen und im Internet ein wenig über ihn recherchiert. Der Intel Pentium i5, 8 GB 1600 MHz Arbeitsspeicher und Grafikkarte Geforce GT 650m 2 GB GDDR5 SDRAM mit dem Bildschirm 15,6" glänzend. Es klingt eigentlich nicht schlecht. Damit kann man nicht nur Tabellen erstellen, sondern auch mal unterwegs zocken. Bei einigen Geräten von Y500 ist eine SSD Festplatte mit 16 GB installiert. In diesem Modell ist auch ein UltraBay-Schacht integriert. Kennt jemand UltraBay-Schacht? Ich leider nicht. Laut Amazon-Beschreibung kann man sogar noch eine zusätzliche Grafikkarte durch diesen Schacht einbauen. Manchmal kostet Lenovo 649 € bei Amazon.
    Was meint ihr von diesem Notebook?
     
    #7
  9. TRon69
    Offline

    TRon69 VIP

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    1.192
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Werber
    Ort:
    DEB
    AW: Notebooks und Hardware

    Na ja, die Grafikkarte ist für moderne Spiele wohl etwas schwach. Aber entscheide selbst:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #8
    snaika und Anderl gefällt das.
  10. snaika
    Offline

    snaika Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. November 2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Notebooks und Hardware

    Danke TRon69.
    Werde weiter versuchen einen besseren zu finden zu diesem Preis (649€). Mehr als 650 wollte ich für Notebook nicht ausgeben. Obwohl mit diesem UltraBay-Schacht? Ich klaube es hat was in sich.? Hat jemand mit dem UltraBay Erfahrungen gemacht?
     
    #9
  11. messy
    Offline

    messy Ist oft hier

    Registriert:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Hab ich
    Ort:
    A
    Homepage:
    AW: Notebooks und Hardware

    Der Lenovo Y500 kostet über 1000 Taken.
    Mein 11 jähriger Sohn wollte den zum Geburtstag haben.
    Das Teil ist aberschon recht "geil", auch das mit der Möglichkeit einer 2. GraKa einfach einzudocken.
     
    #10

Diese Seite empfehlen