1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nokia präsentiert 41-Megapixel-Smartphone Lumia 1020

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 11. Juli 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Nokia hat heute sein neues Kamera-Smartphone

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in New York vorgestellt. Im Vordergrund der Präsentation von Nokia-CEO Stephen Elop stand vor allem die Kamera mit ihrem 41-Megapixel-Sensor. Die ist zwar bereits aus dem alten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bekannt, im Nachfolger Lumia 1020 kommt nun aber mit Windows Phone 8 statt Symbian ein moderneres Betriebssystem zum Einsatz. Abgesehen von der Kamera ähnelt das Smartphone dem bereits erhältlichen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Fast hätte sich Nokia seine Pressekonferenz in New York sparen können: Bis zum Beginn des Events waren nicht nur paar üblichen verwackelte Bilder und Spezifikationen durchgesickert, sondern bis hin zum Zubehör schon nahezu allen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    [​IMG]
    Mit seinem 41-Megapixel-Sensor soll das Lumia 1020 besonders scharfe Bilder und Videos mit mehr Details machen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    An der Kamera-Technik hat sich im Vergleich zum Pureview 808 wenig verändert, trotz der von Elop immer wieder betonten vermeintlichen Neuheiten. Hinter dem Objektiv mit 6 Einzellinsen steckt erneut ein Sensor mit 41 Millionen Pixeln. Nachgerüstet hat Nokia dagegen den optischen Bildstabilisator, der schon in den 920er-Modellen bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglichen soll. Ein heller Xenon-Blitz hilft bei Dunkelheit. Die maximale Auflösung der Bilder beträgt erneut 38 Megapixel im 4:3-Format (7712 × 5360) und 34 Megapixel bei 16:9, der Sensor wird also nicht bis zum theoretischen Maximum genutzt.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    werden Bilder zeitgleich mit der vollen und einer geringen 5-MP-Auflösung gespeichert, bei der mehrere Pixel des Sensors zu einem "Superpixel" zusammengefasst werden. Durch das Oversampling ist es möglich weiter in Bilder hinein zu zoomen, ohne die bei digitalem Zoom übliche Unschärfe. Auch Rauschen soll sich dadurch verringern.

    Das Oversampling kommt ebenfalls bei Videoaufnahmen zum Einsatz. Die aufgenommenen Videos haben zwar die gleiche Full-HD-Auflösung wie bei anderen Kameras, es sollen aber wesentlich mehr Details erhalten bleiben. Ein Stereo-Mikrofon soll zudem auch bei hohen Lautstärken Töne klar und ohne Verzerrungen aufnehmen. Wie gut die Aufnahmen im Vergleich tatsächlich sind, müssen Test jedoch erst noch zeigen.

    [​IMG]
    In der neuen Kamera-App lassen sich der Fokus und die Belichtungszeit auch manuell einstellen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Mit der stärkeren Konzentration auf die Kamera ist Nokia allerdings nicht mehr allein. Eine Kombination aus Smartphone und Kompaktkamera bieten längst auch andere Hersteller. Auch Kamera-Hersteller Nikon plant längst

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Erst vor wenigen Wochen hat Samsung das Android-Smartphone

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit 16 Megapixeln und optischen Zoom vorgestellt. Ein Nachteil hier ist jedoch das deutlich dickere Gehäuse.

    Nokia geht hier einen anderen Weg: Zum Einen fällt durch den Verzicht auf ein Zoom-Objektiv das 1020 mit 10,4 Millimetern deutlich flacher aus, zum Anderen gibt es einen Kameragriff als Zubehör zum Anklippsen. Die Kamera-Hülle

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    für 79 US-Dollar rüstet einen breiteren Griff, ein Stativ-Gewinde und einen größeren Auslöser nach. Ein integrierter Akku erhöht zudem die Laufzeit des Smartphones.

    Die neue Kamera-App Nokia Pro Camera bringt nun einige erweiterte Funktionen für Hobby-Fotografen mit. Abgesehen vom manuellen Fokus und der Möglichkeit die Belichtungszeit einzustellen, bietet sie von anderen Smartphones bekannte Standards wie Einstellungen für ISO-Werte und Weißabgleich. Die neue Oberfläche wirkt aber deutlich schicker als bei der bisherigen App.

    [​IMG]
    Die Kamera steht beim Lumia 1020 auch optisch im Vordergrund.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Sieht man von der Kamera ab, ähnelt die Ausstattung des Lumia 1020 stark dem bisherigen Topmodell 925. Als Prozessor verwendet Nokia weiter einen Qualcomm Snapdragon S4 mit zwei Kernen und 1,5 GHz. Das 4,5 Zoll große AMOLED-Display hat weiterhin 1280 × 768 Pixel. Neu sind die 2 GByte Arbeitsspeicher – soviel besitzt bisher kein anderes Windows Phone. Der interne Speicher ist 32 GByte groß, Platz für eine zusätzliche SD-Karte gibt es nicht. Das entspricht zwar dem Standard der meisten High-End-Smartphones, angesichts des beabsichtigten Einsatzzwecks als Kamera scheint gerade der Verzicht auf einen Kartenslot jedoch unverständlich. Für Microsofts Cloud-Speicher SkyDrive erhält man 7 GByte.

    Das LTE-Modem funkt mit bis zu 100 MBit/s und unterstützt die drei in Deutschland genutzten Bänder. WLAN gibt es nach 802.11a/b/g/n (2,4- und 5-GHz-Band). Der fest eingebaute Akku mit 2000 mAh soll knapp 7 Stunden Video und 13 Stunden Telefonieren mit UMTS durchhalten. Die Möglichkeit drahtlos zu Laden hat Nokia erneut in eine zusätzliche Schale ausgelagert, was neben der Dicke auch dem Gewicht von 158 Gramm zu Gute kommt – weniger als das alte Lumia 920. Das Unibody-Gehäuse des 1020 ist wahlweise in Schwarz, Weiß und Gelb gehalten.

    In den USA soll das Nokia Lumia 1020 ab 26. Juli beim Provider AT&T erhältlich sein. Mit einem Zwei-Jahres-Vertrag soll das Gerät 300 US-Dollar kosten. In einigen europäischen Märkten und China soll das Gerät in diesem Quartal starten. Einen genauen Termin nannte Nokia allerdings nicht, ebenso fehlen bisher Aussagen zum hiesigen Preis.

    Quelle: heise
     
    #1

Diese Seite empfehlen