1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Niederlande - Dänemark: Eigentor hilft den Niederlande zum Sieg

Dieses Thema im Forum "News zur Fußball - WM/EM" wurde erstellt von Skyline01, 14. Juni 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Niederlande - Dänemark: Eigentor hilft den Niederlande zum Sieg

    Die Niederlande klarer Favorit, die Dänen Außenseiter, so die Ausgangsposition für das erste Spiel der Gruppe E. Doch auf dem Platz ist davon zunächst nichts zu sehen, im Gegenteil. Die dänische Viererkette steht und die Niederländer versuchen, das Spiel zu machen. Erst ein Eigentor des Dänen Simon Poulsen bringt die Wende.

    [​IMG]

    In der ersten Spielhälfte ist das Fehlen von Stürmerstar Arjen Robben vom FC Bayern München deutlich zu spüren. Die Ideen, das Überraschende fehlt dem Spiel des Teams von Bern van Marwijk völlig. Wesley Sneijder scheint als Spielmacher überfordert.

    Es dauert bis zur 20. Minute, dann kommen die Niederländer erstmals gefährlich vor das dänische Tor. Doch Rafael van der Vaart trifft - von van Bommel und später auch von van Persie bedient - einfach nicht.

    Chancen für die Dänen

    In der 27. Spielminute beweisen die Dänen, dass man mit ihnen rechnen muss. Dennis Rommedahl flankt von der rechten Seite sehenswert in die Mitte, wo Nicklas Bendtner ungestört zum Kopfball kommt. Doch der Ball streicht knapp am linken Pfosten vorbei. Rommedahl ist es auch, der kurz vor dem Halbzeitpfiff zwei Niederländer stehen lässt und von van Bronckhorst im letzten Moment gestoppt werden kann.

    Wundersame Ballbewegung

    [​IMG]

    Direkt nach der Pause dann die kurioseste Szene des Spiels: Robin van Persie wird links angespielt doch Torwart Sörensen kommt aus seinem Kasten und kann ihn zunächst abdrängen. Die anschließende Flanke von van Persie will Simon Poulsen wegköpfen. Allerdings gibt er dem Ball so viel Effet mit, dass er geben den Rücken seines Mannschaftskollegen Daniel Agger prallt – und von da unhaltbar ins dänische Tor.

    Der glückliche Treffer hat den Niederländern Sicherheit gebracht. Sie wirken jetzt aktiver und überlegender als noch in der ersten Halbzeit. So versucht Rafael van der Vaart in der 58. Minute mit einer Überraschungsabnahme auf dem Elfmeterpunkt den dänischen Keeper zu überwinden. Doch Sörensen zeigt eine Glanzparade und entschärft den Ball.

    In der 67. Minute wird dann Eljero Elia für Rafael van der Vaart eingewechselt. Der Mittelfeldspieler vom Hamburger SV wirkt belebend für das Spiel der Niederländer und macht die entscheidende Vorarbeit für das 2:0. Elia wird von Snijder auf der linken Seite geschickt. Sein Torschuss geht an den rechten Pfosten, doch Kuyt betätigt sich als Knipser und staubt zum Endstand ab.

    Nur in wenigen Szenen haben die Niederländer gezeigt, was man eigentlich von ihnen erwartet hatte. Wenn im nächsten Gruppenspiel am Samstag gegen Japan Arjen Robben wieder dabei sein sollte, dürften die "Oranje" wohl ein anderes Gesicht zeigen.

    Quelle: sportschau.de
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen