1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[NEWS] Löw holt Sam, Kruse und Götze zurück

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften" wurde erstellt von Cryme1920, 30. August 2013.

  1. Cryme1920
    Offline

    Cryme1920 Newbie

    Registriert:
    26. August 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    [​IMG]


    Einige Rückkehrer, aber keine große Überraschung enthält der Kader, den Bundestrainer Joachim Löw am Freitag für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Österreich und die Färöer nominiert hat. Mario Götze und Bastian Schweinsteiger schafften nach ihren Verletzungspausen ebenso wieder den Sprung wie zwei Teilnehmer der USA-Reise: Sidney Sam und Max Kruse. Keine Chance erhalten erneut Roman Weidenfeller und Stefan Kießling.

    24 Mann stark ist das Team, das am 6. September in München gegen Österreich und am 10. September (jeweils 20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Torhavn gegen die Färöer das WM-Ticket für Brasilien möglichst schon lösen soll, auch wenn die deutsche Nationalelf dabei abhängig von den anderen Ergebnissen in der Gruppe C ist.

    Wichtiger jedoch wird sein, den instabilen Eindruck, den vor allem die Defensive beim 3:3 gegen Paraguay hinterlassen hatte, zu begradigen - mal wieder zu Null spielen also im Idealfall. Helfen soll dabei die Tatsache, dass Joachim Löw seine Mannschaft nun mal wieder über einen etwas längeren Zeitraum um sich haben wird.

    "Wir werden uns nun total fokussieren auf die beiden Spiele gegen Österreich und die Färöer", beteuert der Bundestrainer. "Wir haben zwar als Tabellenführer in unserer WM-Qualifikationsgruppe einen Vorsprung, aber noch sind wir nicht für die Endrunde in Brasilien qualifiziert. Es ist unser klares Ziel, mit zwei Siegen einen weiteren Schritt dorthin zu machen."

    Löw lobt Sam und Kruse


    Helfen sollen dabei mit dem Gladbacher Kruse und dem Leverkusener Sam zwei Offensivspieler, die bei der USA-Reise im Sommer erste Erfahrungen im DFB-Team sammeln durften und einen fulminanten Saisonstart hinlegten. "Beide haben sich bei der USA-Reise als gute Alternativen für unsere Offensive präsentiert", erklärt Löw. "Sie sind in ihren Vereinen gut in die neue Saison gestartet und haben eine weitere Bewährungschance verdient."

    Keine Einladung erhielt auch diesmal Torschützenkönig Kießling, stattdessen bildet Kruse mit Mario Gomez und Miroslav Klose die Sturmriege bei den beiden Länderspielen. Und auch BVB-Keeper Weidenfeller, dem Löw jüngst im kicker wieder die Tür geöffnet hatte, was dieser wohlwollend zur Kenntnis nahm, ist vorerst nicht dabei. Dritter Keeper hinter Manuel Neuer und René Adler ist stattdessen der Hannoveraner Ron-Robert Zieler.

    Jansen muss passen - Lahm vor Jubiläum


    Wieder fit und nominiert sind Schweinsteiger und Götze, Rückkehrer Kroos hatte gegen Paraguay gefehlt, weil er Vater wurde. Dafür müssen diesmal Ilkay Gündogan (Lendenwirbelüberlastung), Lukas Podolski (Oberschenkelverletzung) und Marcell Jansen (Zehenbruch) passen.
    Bei der Partie gegen Österreich wird Kapitän Philipp Lahm im Mittelpunkt stehen, er absolviert - passenderweise in München - sein 100. Länderspiel. Löw fordert für das Duell mit dem "immer enorm motivierten" Nachbarn vor allem, "von Beginn an hoch konzentriert" zu sein: "Österreich zeichnet sich durch gutes Pressing und schnelles Umschalten aus. Die Handschrift meines Kollegen Marcel Koller, den ich sehr schätze, ist deutlich erkennbar."


    Der 24-köpfige Kader im Überblick:


    Tor: René Adler (Hamburger SV), Manuel Neuer (Bayern München), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

    Abwehr: Jerome Boateng (Bayern München), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (FC Arsenal), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund)

    Mittelfeld: Lars Bender (Bayer Leverkusen), Sven Bender (Borussia Dortmund), Julian Draxler (Schalke 04), Mario Götze (Bayern München), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (Real Madrid), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sidney Sam (Bayer Leverkusen), André Schürrle (FC Chelsea), Bastian Schweinsteiger (Bayern München)

    Angriff: Mario Gomez (AC Florenz), Miroslav Klose (Lazio Rom), Max Kruse (Borussia Mönchengladbach)


    Quelle: Kicker.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen