1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Neuer atv mit 1080p

Dieses Thema im Forum "apple TV" wurde erstellt von scorpi, 8. März 2012.

  1. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Neues Apple TV mit Full-HD: Mit neuer Oberfläche und der Wiedergabe von Filmen und Serien in Full-HD-Auflösung (1.080p) hat Apple eine neue Version der Set-Top-Box Apple TV vorgestellt. Die Bedienoberfläche auf dem Fernseher lehnt sich nun wesentlich stärker an das Aussehen des OS auf dem iPhone und iPad an – mit den bekannten Icons und Apps.

    Das neue Apple TV kann ab dem 16. März für 109 Euro bestellt werden, sofort hilft der Fernseher-Box aber Apples Internet-Speicher iCloud: In der Datenwolke macht Apple nun auch Platz für HD-Filme. Wer also einen Film über den Apple-Service gekauft hat, kann ihn nun in der Cloud hinterlegen und immer dann abrufen, wenn er einen Webanschluss nutzt. Zum Zusammenspiel mit iTunes muss die Musik-Software mindestens in Version 10.5 auf einem Rechner laufen
     
    #1
    Tina Redlight, Pilot und laila-no1 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Am 07.03.2012 präsentierte apple im Yerba Buena Center of Arts in San Francisco “auch” wie erwartet ein neues Apple TV vorgestellt, das unter anderem 1080p als Auflösung anbietet, eine neue Benutzeroberfläche bieten soll und schon jetzt bestellt werden kann.

    Den Weg zum neuen atv fand Tim Cook bei der heutigen Präsentation am Abend in San Francisco zunächst über iCloud. Cook beschrieb zunächst die Vorzüge von iCloud. Es würde den Inhalt der Benutzer über alle “Devices” hinweg synchronisieren, es sei einfach in der Handhabung, sähe dabei auch noch schick aus und würde automatisiert ablaufen, auf den Punkt gebracht, spitzte Cook zu, es funktioniert; 100 Millionen iCloud-Nutzer gäbe es bereits weltweit.
    [h=2]Filme in der Wolke[/h] Dies brachte Cook dazu, darüber zu informieren, dass "itunes in the Cloud” nun zukünftig auch Filme unterstützen würde. Man wird demnach Filme und Serien, die man gekauft hat, auf alle Devices herunterladen können, so oft man mag, ähnlich wie man es bereits mit Musik tun kann. Darüber hinaus würden Filme und TV-Sendungen nun eine Auflösung von 1080p unterstützen.


    [h=2]Neues Apple TV[/h] Das brachte Cook dazu, ein neues Apple TV vorzustellen, das ebenfalls die Auflösung von 1080p unterstützt. Darüber hinaus ist mit einer aktualisierten Benutzeroberfläche für ATV zu rechnen (“stremlined new user interface”).
    Eddy Cue stellte am Abend die neue Benutzeroberfläche auf der Bühne vor. Auch diese wird nun in einer Auflösung von 1080p angeboten. Im Hauptmenü kann man außerdem direkt auf seine iTunes-Playlisten zurückgreifen, die aus der iCloud sofort gestreamt werden. Auch den “Photostream” kann man blitzschnell erreichen. Die Bilder, die man sich in der Auflösung ansehen kann, nannte Eddy Cue “incredible” und die Kollegen von Engagdet stellten zumindest fest, dass die Ausgabe auf dem großen Fernseher vor ihnen, der zu Testzwecken diente gar nicht so schlecht ausschaute.

    [h=2]Filme, die man mag[/h] Weiterhin soll es nun einfacher werden Apps von Drittanbietern zu erreichen. Cue stellte außerdem ein Features des neuen Apple TV vor, das auch in einer der neuen, geplanten Versionen von googleTV so ähnlich untergebracht werden soll: Das Vorschlagen von Medieninhalten, die dem eigenen Geschmack entsprechen. Beim neuen Apple TV schlägt das System zukünftig dem Nutzer Filme vor, je nachdem welche anderen bewegten Bilder er sich davor schon einmal angesehen hat.

    Die Fernbedienung des Apple TV reagiert im übrigen auf ein langes Drücken auf den Menü-Button mit einem Rücksprung auf den “Homescreen”, ein kurzes Drücken indes öffnet an der jeweiligen Stelle ein Kontextmenü.

    [h=2]Preise und Verfügbarkeit[/h] Als dann Tim Cook wieder auf die Bühne kam, gab er noch zu Protokoll, das der neue atv zum Preis von 99 US-Dollar ab kommender Woche verfügbar sei und man es schon heute bestellen könnte. In Deutschland soll das neue Apple TV ab dem 16. März zum Preis von 109 Euro zu kaufen sein. Optisch unterscheidet es sich nicht von der bisherigen Version, und was unterstützt auch in Zukunft W-Lan nach den Standards 802.11g/n und bietet einen Netzwerk-Anschluss. Ein HDMI-Kabel, das zum Betrieb außerdem benötigt wird, gehört nach wie vor nicht zum Lieferumfang.
     
    #2
    NetLuxXx, Tina Redlight und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen