1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neue Techniken bei XXX Sendern sorgen für Probleme

Dieses Thema im Forum "XXX-Sender News" wurde erstellt von josef.13, 21. Dezember 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.622
    Zustimmungen:
    15.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Scheinbar gibt es Probleme bei der Umstellung der Mpeg4 oder auch DVB-S2 Sender. Das betrifft nicht nur die neuen Mpeg4 Sender von SCT sondern auch die neuen Sender von Free-X oder die HD Sender von Redlight. Es sieht so aus, als haben die alten Viaccess tauglichen Module Probleme mit der neuen Technik.

    Da in den Kommentarten bei den letzten News einige User sich gemeldet hatten, haben wir das ganze mal selbst geprüft. Zum Testen haben wir hier 2 DVB-S2 Receiver. Zum einen den Linux Atevio 7000 HD und den Comag SL 100 HD. Getestet wurde folgendes:

    DVB-S Mpeg4 (SCT HD, SCT 4)
    DVB-S2 Mpeg4 (Redlight HD)
    DVB-S2 Mpeg2 (Free-X TV)

    Comag SL 100 HD mit Skycrypt
    # Free-X auf neuer Frequenz nur Ton kein Bild
    # SCT4 + SCT HD nur Ton kein Bild
    # Redlight HD kein Bild

    Comag SL 100 HD mit Blue Zeta
    # Free-X auf neuer Frequenz mit massiven Bildfehlern
    # SCT4 + SCT HD nur Ton kein Bild
    # Redlight HD kein Bild

    Atevio 7500 HD mit Skycrypt / Bluezeta
    # Free-X auf neuer Frequenz mit einigen Bildfehlern, aber weniger wie mit dem Comag
    # SCT4 + SCT HD laufen ohne Probleme mit beiden Modulen
    # Redlight HD keine Probleme

    Atevio 7500 HD Kartenleser
    # Free-X keine Probleme
    # SCT4 + SCT HD keine Probleme
    # Redlight HD keine Probleme

    Wie man sehen kann, ein Muster gibt es nicht. Das Bluezeta Modul was mit SCT HD im Atevio perfekt läuft, läuft im Comag nicht.

    Die SCT Mpeg4 Sender laufen im Atevio perfekt, wärend die Free-X Mpeg2 Sender damit nicht stabil laufen. Aber im Kartenleser gehen die Sender wiederum problemlos.

    Daraus ergibt sich eigentlich nur eine Mögliche Ursache. Das Bluezeta und das Skycrypt Modul sind nicht 100% tig Mpeg4 bzw. DVB-S2 tauglich. Eventuell hat die Leistung des Receivers darauf einen Einfluss. Ein Gerät mit starker CPU kann scheinbar die Probleme verringern. Wärend ein günstiger Receiver hier nix ausgleichen kann.

    Billige Geräte wie der Comag haben mit allen 3 Typen Probleme. Bessere leistungsfähigere Geräte haben mit Standard Übertragung so wie es Redlight HD macht keine Probleme. Aber SCT 4 und Free-X weichen mit ihren Übertragungsarten vom üblichen Standards ab. DVB-S2 und auch Mpeg4 Sender sind in der Regel HDTV Sender, und keine SDTV Sender die nicht mal die übliche Auflösung von 720x576 Pixel nutzen. All das zusammen macht den billigen Receiven scheinbar zu schaffen.

    Um ein Firmware Problem auszuschließen, wurden beim Comag 5 verschiedene Typen probiert. Bei keiner der getesteten Firmwares funktionierte es.

    Auch in den Kommentaren haben sich einige User gemeldet, das es bei ihnen problemlos geht, bei anderen wiederum nicht.

    Um die Probleme etwas einzugrenzen, können Sie helfen. Wenn die Sender bei ihnen entschlüsselt werden, können Sie uns das in den Kommentaren mitteilen. Am besten in der Form.

    Free-X (Neue) Sender | Viaccess Modul | keine Probleme
    SCT Mpeg4 Sender | Alphacrypt Modul | Probleme mit Entschlüsselung

    Aber vermutlich betrifft es alle „nicht“ Viaccess Module. Aber um mehr dazu sagen zu können, brauchen wir mehr Daten von Ihnen.

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #1
    anton1963, Akki01, bebe und 3 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.622
    Zustimmungen:
    15.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Technik Test neue Erotik Sender

    Da zur Zeit viele Probleme mit ihrem Receiver und den neuen Mpeg4 Sender haben, hier mal ein paar Sender zum testen.

    Der erste Test betrifft die SCT Mpeg4 Sender. Um zu testen, ob der Receiver überhaupt in der lage ist, diese Programme anzuzeigen, testen sie mal folgende Sender.

    DVB-S Sender in Mpeg4

    Astra, Frequenz 12422 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC ¾
    Einsfestival HD

    Astra, Frequenz 11611 MHz, Polarisation H, Symbolrate 22000, FEC 5/6
    3D Tile Format

    Hotbird, Frequenz 11585 MHz, Polarisation V, Symbolrate 27500, FEC ¾
    1+1 International

    Hotbird, Frequenz 11623 MHz, Polarisation V, Symbolrate 27500, FEC ¾
    Arte und V777

    Test 2
    DVB-S2 Sender in Mpeg2

    Astra, Frequenz 11626 MHz, Polarisation V, Symbolrate 22000, FEC 2/3
    SES Launches

    Sollten Sie die Sender alle Problemlos empfangen, dann sollte wohl das CI Modul die Ursache für die Probleme sein.

    Sollten Sie aber auch diese Sender nicht empfangen können, dann liegt es am Receiver. Entweder hilft hier ein Software Update, oder nur ein neuer Receiver.

    Quelle: Sat-Erotik
     
    #2
    Borko23 und fredhatdurst32 gefällt das.

Diese Seite empfehlen