1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neue Box von Wisi

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 27. November 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Wisi stellt neuen CI-Receiver "OR 53D" für DVB-S vor
    [vo] Niefern - Die Wisi Communications GmbH & Co. KG (Wisi) hat mit dem neuen "OR 53D" einen Satelliten-CI-Receiver mit HDMI-Ausgang in den Handel gebracht.

    Das Gerät hat laut Hersteller zwei Common Interface Slots für den Einsatz von CA-Modulen (Conditional Access). Über die HDMI-Schnittstelle und den internen Upscaler ermöglicht das Gerät beim Satellitenempfang allen Besitzern von Flachbild- und Plasma-TVs HDTV-Bilder.

    Der "OR 53D" ist laut Wisi zudem bereits PVR ready und ermöglicht über die USB 2.0 Schnittstelle Aufnahmen und Programmmitschnitte auf einer externen USB-Festplatte.

    Wie alle Mitglieder der neuen Wisi-Receiver-Familie ist der "OR 53D" mit neuester Chiptechnologie ausgestattet. Der "OR 53D" lässt sich über das von Wisi eigenentwickelte, mehrsprachige On-Sceen-Menü bedienen. Dieses von Wisi neu strukturierte Menue zeichnet sich durch Klartext aus.

    Damit gehören die bisher gewohnten Zeichen und Abkürzungen auf dem Display nun der Vergangenheit an. Das ebenfalls neue zehnstellige alphanumerische VFD-Display (Punkt-Matrix) hat laut Hersteller eine hohe Leuchtdichte, bietet einen großen Betrachtungswinkel, einen ausgezeichneten Kontrast und eine für den Bediener bestens lesbare Schrift.

    Das Gerät verfügt über einen internen Upscaler für die Formate 576i, 576p, 720p und 1080i. Der elektronische Programmführer (EPG) hat eine siebentägige Programmvorschau. Zudem sind Aufnahmen auf einer externen Festplatte mit dem EPG direkt programmierbar. Das Gerät hat 6 000 Programmspeicherplätze für TV und Radio, zehnfach Timer und Sleep-Timer sowie einen acht Seiten Speicher beim Videotext.

    Der Nutzer kann sogar bis zu sechs individuelle Lieblings-Programmlisten erstellen und benennen. Der vollwertige Netzschalter an der Rückseite hilft beim Stromsparen. Der OTA-Softwareupdate erfolgt über Satellit oder USB-2-Stick. Zum Standard der neuen 50er Serie von Wisi gehört auch die Kindersicherung mit der Möglichkeit bestimmte Programme und ganze Favoritenlisten zu sperren.

    Neben dem HDMI-Ausgang und USB 2.0 Anschluss hat der Receiver einen optischen Audio-Digital S/PDIF sowie einen analogen Audio L/R Ausgang. Zudem besteht die Wahl zwischen den Signalformaten FBAS, RGB, Y-C und YUV. Über die beiden Scart-Buchsen lassen sich ein TV-Gerät und ein Videorekorder anschließen. Der "OR 53D" ist vorprogrammiert und Astra-Duo-tauglich, unterstützt Diseq 1.2 und hat eine automatische Bildschirmformatumschaltung in 16:9 und 4:3 sowie Letterbox.

    Darüber hinaus ist das Gerät wie alle Mitglieder der neuen Wisi-Receivergeneration Unicable-tauglich. In Verbindung mit einem Unicable-LNC können so mehrere Receiver der neuen Familie an einem Koaxialkabel betrieben werden.

    Dies ermöglicht eine einfache Verkabelung in Baumstruktur. Unicable eignet sich insbesondere für eine Nachrüstung bestehender Etagenwohnungen mit Satellitenfernsehen. Dabei lässt sich das in der Wohnung bereits vorhandene Koaxialkabel mit in Serie geschalteten Antennendosen weiter verwenden. Das Gerät kostet 179 Euro (UVP).

    @uelle: DF
     
    #1

Diese Seite empfehlen