1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue analoge TV-Programme im Kabel in Bayern - Einspeiseverpflichtung

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von josef.13, 9. Dezember 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.597
    Zustimmungen:
    15.175
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Bayerische Landesmedienanstalt (BLM) lässt fünf analogen Kabelkanäle ab dem 1. Januar für vier Jahre in Kabelnetze einspeisen: N24, Sport1, Tele5, Servus-TV und das Teleshopping-Angebot HSE24 profitieren,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    die Medienhüter am Donnerstag mit.

    Kabelnetzbetreiber haben Zeit, etwaie Änderungen bis spätestens 30. April 2012 durchzuführen. Die Betreiber analoger Kabelanlagen in Bayern mit 100 oder mehr angeschlossenen Wohneinheiten sind verpflichtet, folgende Programme einzuspeisen:

    Öffentlich-rechtliches Fernsehen
    3Sat, ARD, Arte, Bayerisches Fernsehen, BR alpha, Kinderkanal, Phoenix, ZDF.

    Privates Fernsehen
    Sat.1 (mit landesweitem Fensterprogramm), RTL (mit lokalem und landesweitem Fensterprogramm), ein lokales/regionales Fernsehangebot, N24, Sport1, Tele 5, Servus-TV und HSE24.

    Die BLM

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    außerdem die Sendeerlaubnis des Pay-TV-Kanals Animal-Planet sowie verschiedener Hörfunksender.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.034
    Zustimmungen:
    15.701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Neue analoge TV-Programme im Kabel in Bayern - Einspeiseverpflichtung

    Eichelartig, alle Welt schaft Analog ab, und dann sowas.
     
    #2
    EnricoPalazzo und GoDzilla gefällt das.
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.597
    Zustimmungen:
    15.175
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sendelizenz für TELE 5 im analogen Kabel um weitere vier Jahre

    Bayerische Landesmedienanstalt verlängert Sendelizenz für TELE 5 im analogen Kabel um weitere vier Jahre

    TELE 5 setzt sich hiermit bei der Bewerbung in der Programmkategorie Unterhaltung klar gegenüber den Mitbewerbern DMAX, Sixx, Das Vierte und Nickelodeon/Comedy Central durch.

    "Für TELE 5, als unabhängiger Anbieter, spricht", so die abschließende Beurteilung der BLM, "dass dieser seine Programmeinkäufe autark tätigen kann und Programmfarben oder Sendeformate frei wählen und ausprobieren kann, wovon TELE 5 in der Vergangenheit auch schon häufig Gebrauch gemacht hat."

    TELE 5 besetzt laut BLM gegenüber den Mitbewerbern einen singulären Status, da Einschränkungen in der Programmgestaltung weder durch einen großen Senderverbund noch einen US-Teilhaber gegeben sind. Inhaltliche Vielfalt, Genrevielfalt und Zuschauerbreite, wie auch das Vorhandensein von Eigenproduktionen qualifizieren TELE 5 demnach gegenüber den Mitbewerbern DMAX, Sixx, Das Vierte und Nickelodeon/Comedy Central eindeutig in der Programmsparte Unterhaltung. Als Zeichen für die höhere Relevanz wird nicht zuletzt das größere Zuschauerinteresse angeführt, welches sich in einem höheren Marktanteil als bei den abgelehnten Sendern niederschlägt.

    TELE 5-Geschäftsfüherer Kai Blasberg: "Die Entscheidung der BLM, TELE 5 als Unterhaltungsprogramm von Relevanz in einem Auswahlverfahren zu bestätigen, hat für uns mehr als faktische Bedeutung. Schließlich ist unser Ziel nicht das reine Belegen von Sendeplätzen. Unser Anliegen ist es, dem Zuschauer ein Angebot zu unterbreiten, das es so anderswo nicht findet. Die Entscheidung der BLM zeigt uns, dass dieses Bemühen auch von einer Institution anerkannt wird, die den gesellschaftlichen Auftrag der Medien im Auge hat."

    Die inhaltliche Begründung der Bayerischen Landesmedienanstalt greift für TELE 5-Geschäftsführer Kai Blasberg in erweitertem Sinne auch in der aktuell angestoßenen Debatte um die digitalen Zusatzangebote von ARD und ZDF. Kurt Beck, rheinland-pfälzischer Ministerpräsident und Vorsitzender der Rundfunkkommission der Länder, kritisierte gerade erst die immer weiteren Neugründungen digitaler Zusatzangebote der öffentlich-rechtlichen Sender.

    Blasberg: "Wie die Angebote von Sixx oder Comedy Central sind auch Sender wie ZDFinfo oder ZDFneo genau genommen nichts anderes als mehr oder weniger raffiniert verpackte Klone der Hauptsender ihrer Mutterhäuser, die ein bereits bestehendes Programmangebot vervielfältigen oder einfach in die Breite umschichten. Sie blockieren wertvolle Kabelplätze, die unabhängigen und innovativen Anbietern damit nicht mehr zugänglich sind und damit letztlich auch mittelständisches wirtschaftliches Wachstum ausbremsen.

    Quelle: Presseportal
     
    #3
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen