1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Netzwerkdosenbelegung - Unterputz

Dieses Thema im Forum "Netzwerk und Server (NAS)" wurde erstellt von FVato, 11. April 2013.

  1. FVato
    Offline

    FVato Newbie

    Registriert:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    in meiner neuen Wohnung würde ich gerne eine Netzwerkverbindung unterputz zu meiner PS3 und meinem Receiver legen. Der Telefonanschluss liegt im Büro, die beiden Endgeräte im Wohnzimmer. Nun habe ich in Leerrohren 2 Stränge Cat7-Kabel vom Büro zum Wohnzimmer gelegt und mir ein Netzwerkset (LSA, Netzwerktester etc.) gekauft.

    Ich möchte im Wohnzimmer keinen Switch mehr anschließen.

    Nun habe ich eine Verständnisfrage: Wie wird die Dose belegt, bzw. welche Kabel (Patch oder Crossover?) werden gelegt?

    Also folgende Verbindungen sind nötig:
    Router zu Dose Büro (Vorschlag: Normales Netzwerkkabel)
    Dose Büro zu Dose Wohnzimmer (1:1 Belegung)
    Dose Wohnzimmer zu PS3/Receiver (Muss hier ein Crossover gelegt werden?)

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Netzwerkdosenbelegung - Unterputz

    [​IMG]
     
    #2
    szonic und Pilot gefällt das.
  4. janosch111
    Offline

    janosch111 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Web- und Netzwerkschrauber
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: Netzwerkdosenbelegung - Unterputz

    Hi FVato,

    Dosen werden IMMER straight verkabelt, also 1 zu 1.
    Dort gibt es zwei verschiedene geläufige Standards: TIA-568A und TIA-568B. Das da oben im Bild von sumsi ist übrigens der B-Standard!
    Siehe auch hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die finden sich meist an den LSA Klemmen auch wieder.
    Für welchen Du Dich entscheidest ist wurscht. Bei mir ist alles nach dem A Standard verdrahtet.

    Ein Crossover Patchkabel benötigst Du nur, wenn zwei alte Geräte der gleichen Geräteklasse (z.B. 2x alter PC oder 2x 10MBit Switch) direkt unter ihresgleichen verbinden willst.
    Die neueren Geräte beherrschen Auto-MDI(X) (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) wodurch es egal wird, wie das Kabel gepolt ist.
    Wenn es sich um Gigabit LAN Anschlüsse handelt ist Auto-MDI(X) immer an Bord!
    Du brauchst also definitiv kein Crossover Kabel!

    Beste Grüße,
    Janosch111
     
    #3
    szonic, Pilot und FVato gefällt das.
  5. FVato
    Offline

    FVato Newbie

    Registriert:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Netzwerkdosenbelegung - Unterputz

    Super Janosch,

    vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!
     
    #4
  6. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Netzwerkdosenbelegung - Unterputz

    Meistens macht man die Verdrahtung nach B Standards, habe selbst das im Haus so verlegt und funktioniert einwandfrei mit allen Routers zusammen.

    Was Cross over angeht würde ich das nur machen wenn es nötig wäre ansonsten 1:1 verkabeln.
     
    #5
    szonic gefällt das.

Diese Seite empfehlen