1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Navigon Starter - Erste Eindrücke

Dieses Thema im Forum "Navigon Archiv" wurde erstellt von Richi69, 22. Februar 2009.

  1. Richi69
    Offline

    Richi69 Newbie

    Registriert:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Navi-Gemeinde,

    ich habe das Navigon Starter (baugleich 1200/1210 - also ohne TMC) bei Amazon für 82,90€ erworben - war zwar erst auf ein 4,3" Gerät aus, aber bei diesem Preis kann man nicht nein sagen.
    Das Gerät kommt mit Ladekabel, Halter mit Fuß und USB-Kabel daher. Bedienungsanleitung im konventionellen Buchformat: Fehlanzeige. Stattdessen ein "Schnelleinstieg" in vielen Sprachen auf einem Blatt Papier. Leider wird dem Laien darin nicht mitgeteilt, daß sich das Handbuch als "ebook" im pdf-Format auf dem internen Speicher befindet.
    Als Betriebssystem wird WINDOWS CE mit Version 6.0 und der Navigator mit MN 7.3.4.456 angegeben. Kartenmaterial in dieser Preisklasse, wie gewohnt, DACH inkl. Liechtenstein (Q3/2008). Da ich mein sauer verdientes Geld nicht in irgendwelche Stiftungen stecke :(, die demnächst eine Reise dorthin rechtfertigen würden, löschte ich dieses Land, tauschte die anderen gegen die aktuellere Version. Ebenso löschte ich alle unnötigen Dateien (Sprachpakete und Hilfen fremdländischer Art) um Platz für andere Dateien auf dem eng begrenzten Speicher zu schaffen.
    Dank der links zum aktuellen Kartenmaterial und anderen nützlichen Dingen, die hier im Board vorhanden sind (Dank an alle User, die sich die Mühe machen, das alles aktuell zu halten :good:). kopierte ich TTS in den Soundordner, die Landmarks in den schon vorhandenen Ordner gleichen Namens und die Blitzer-Poi in den Poi-Ordner. Wird im Menü angezeigt - also i.o.
    RV konnte ich noch nicht ausprobieren. Hab im Menü keine Anzeige dafür - gibt es da eine?
    So, weiter: auf einer MicroSD-Karte, die auch über den Win-Explorer direkt angesprochen werden kann (vorheriges Einsetzen ins Gerät und Anschluss am PC vorausgesetzt) habe ich den Ordner "Navigon" und den Unterordner "Map" erstellt und alle Karten des gleichen Quartals (hier Q4/2008) mit Ausnahme der schon auf dem internen Speicher vorhandenen hineinkopiert.
    Maps direkt auf die SD-Karte kopiert werden nicht erkannt!
    Der Ordner "Routes" wird vom System hinzugefügt.

    Nach dem ersten Einschalten dauert der erste Satfix relativ lang, ca. 20 min., sollte sich aber beim nächsten Einschalten verkürzen. Man unterscheidet da Kalt- und Warmstart (standby) - entsprechend die fix-Zeiten.
    Apropos Schalten: Wenn das Gerät fest gehen sollte, drückt man den RESET Taster oder mind. 5 sec. den Ein/Aus-Taster und im Anschluss 10 sec den Ein/Aus-Taster. Da steht dann was mit Werkseinstellung (natürlich Neudeutsch) und im Anschluss kalibriert man den Touchscreen.

    Alles in allem kann man sich das Geld für ein 1200/1210er sparen, wenn man die entsprechenden Dateien hat. Man kann in der Datei version.xml sogar die 1210 statt der 1100 eintragen - wird im Menü entsprechend angezeigt. Ebenso die RV-Versionsdatei. Anleitungen dazu sind hier im Forum zu finden.
    Der Preisunterschied zwischen dem 1100er und 1210er ist zwar nicht so gigantisch - aber in der heutigen Zeit, wo man...naja. Will nich ningeln.

    Mich würde zu diesem Gerät und der MN-Version ein howto für das Freilegen des Desktops interessieren.

    Mein Fazit: Viel Navi für wenig Geld!

    Richi
     
    #1
    bikersiggi und Mogelhieb gefällt das.

Diese Seite empfehlen