1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Navi-App von TomTom an iOS 6 und iPhone 5 angepasst

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 29. November 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    TomTom hat eine neue Version seiner gleichnamigen iOS-Navi-Lösung online gestellt. Das Update 1.12 reicht endlich eine native Unterstützung für das im September präsentierte iPhone 5 nach, dessen 4-Zoll-Auflösung nun voll ausgenutzt wird. Außerdem will TomTom den iOS-6-Support auf Herz und Nieren getestet haben und verspricht volle Kompatibilität. Dazu gehört auch, dass die Apple-Maps-Anwendung TomTom als Routenführungs-App einsetzen kann – ein dort entdecktes Ziel lässt sich also direkt an TomTom schicken.

    Die Navi-App soll zudem über aktualisiertes Kartenmaterial verfügen, das TomTom im Gegensatz zur Konkurrenz weiterhin kostenlos erneuert; nicht näher genannte Verbesserungen enthält auch der kostenpflichtige HD-Traffic-Dienst mit Stauangaben, Baustellen und gesperrten Straßen. Das Angebot an Ortsinformationen ("TomTom Places") soll auf mehr Länder ausgedehnt worden sein und zudem mehr POIs enthalten. Dafür entfernte TomTom allerdings die zuvor integrierte lokale Google-Suche. Wer Suchergebnisse zur Navigation nutzen will, muss deren Adressangaben künftig aus dem Browser herauskopieren und über die neue Funktion "kopierte Adresse" in TomTom importieren.


    TomTom 1.12 wird je nach Kartenumfang zu unterschiedlichen Preisen angeboten. Die Westeuropa-Version kostet aktuell knapp 70 Euro und ist rund 1,6 GByte groß. Download und Installation über iTunes sind deshalb empfehlenswert. Die App wird als Universalversion für iPhone, iPad und iPod touch verkauft.

    Quelle: Mac&i
     
    #1
    szonic gefällt das.

Diese Seite empfehlen